Günstige freeski/freestyle bindung

Alles zum Thema Bindungen, Z-Wert, Platten, Stopper, etc.
Basti.rv
Beiträge: 7
Registriert: 16.08.2017 14:08
Vorname: Sebastian

Günstige freeski/freestyle bindung

Beitrag von Basti.rv » 04.10.2017 14:05

Grüßt euch liebe skifahrerkollegen

Dank eurer hilfe habe ich mir vorgestern den line sir francis bacon von 16/17 bestellt danke nochmal dafür.
Da ich mich nur mit slalom raceski und ähnlichem auskenne stoße ich jedoch jetz bei der bindung auf gewisse probleme. Ich siche eine sehr günstige bimdung also bis max 150€. Sollte eigentlich auch lein problem sein weil ich eh sehr leicht bin ca 65kg. Auf was muss ich bei der Bindung achten und habt ihr irgendwelche vorschläge?
https://m.snowleader.de/de/the-free-ten ... gKtDfD_BwE
Das wäre preislich natürlich ein Traum aber passt die bindung überhaupt auf die ski

Danke schonmal im voraus


Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 774
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Günstige freeski/freestyle bindung

Beitrag von saschad74 » 05.10.2017 11:37

Servus,

passen würde die (100mm Stopperbreite). Wäre jetzt nicht meine erste Wahl, aber preislich natürlich nur schwer zu schlagen. Mir persönlich sind die billigen Marker Bindungen ein wenig unsympathisch weil recht viel Plastik, aber ich kann Dir jetzt auch keine Alternative nennen, die nicht direkt mindestens doppelt so teuer wäre.

Gruß,
Sascha

Basti.rv
Beiträge: 7
Registriert: 16.08.2017 14:08
Vorname: Sebastian

Re: Günstige freeski/freestyle bindung

Beitrag von Basti.rv » 05.10.2017 12:15

Danke schonmal alao sie passt ganz sicher auf die ski weil es sind ja 108mm mittelbreite. Tut mir leid ich will nur sicher gehen. Klar ist es eigentlich nicht die erste wahl aber muss ich mit der bindung irgendwelche ernstzunehmenden sorgen machen oder ist es einfach nur höhere abnutzung schlechterer grip und ähnliches
Danke für die hilfe

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 774
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Günstige freeski/freestyle bindung

Beitrag von saschad74 » 05.10.2017 12:21

Hey,

laut https://www.sport-conrad.com/produkte/l ... bacon.html sind es 104mm Mittelbreite. Ist aber eigentlich nicht weiter wichtig, denn 2 oder 4mm pro Seite aufbiegen sollte nicht das Problem sein, wenn die Stopper doch nicht sauber passen sollten. Bei 2mm pro Seite reicht's vermutlich sogar, mit einer Feile ein wenig von dem Plastik der Stopper wegzunehmen.

Gruß,
Sascha


Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 964
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Völkl Two, Line Sick Day 110

Re: Günstige freeski/freestyle bindung

Beitrag von gebi1 » 05.10.2017 14:13

Free Teen ist eine Kinderbindung. Finger Weg! Im Gelände/Park wirken andere Kräfte, da braucht's auch eine ordentliche Bindung.

Marker, ab Griffon ok. Look/Rossi Pivot, da taugt dir auch schon die 12 er. Salomon/Atomic STH2 WTR 13. Oder Tyrolia Attack 13 (Feder am Vorderbacken auch quer eingebaut).

Ich fahre Marker Griffon/Baron: Vorteile: akzeptabler Preis, grosser Verstellbereich, unkompliziert im Handling, einfach zu montieren (ich montiere die Bindungen selbst). Nachteile: Vorderbacken keine Vertikalauslösung da Feder quer eingebaut, Hinterbacken frisst Schuh, viel Plastik dadurch eher anfällig auf defekte.

Sehr beliebt ist die Pivot von Look/Rossignol. Vorteile: Seitliche und vertikale Auslösung vorne und hinten dadurch wohl die sicherste Bindung, viel Metall und nahezu unverwüstlich, sehr zuverlässig, niedrige Standhöhe, kurzer Montageabstand, Einstieg im Powder sehr leicht. Nachteile: teuer, schwierig zu montieren, sehr kleiner Verstellbereich.

Abraten würde ich von Marker Free Teen und Squire.

Gruss
Martin

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 964
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Völkl Two, Line Sick Day 110

Re: Günstige freeski/freestyle bindung

Beitrag von gebi1 » 05.10.2017 14:16

...und Stopper kann man gut aufbiegen wenn nötig. Vor allem bei den Lookbindungen geht das locker, allerdings sind deren Stopper auch ihr grösster Schwachpunkt, da sie kaum Wirkung haben. Das wäre also ein weiterer Negativpunkt bei den Pivotbindungen.

zuUnkreativ
Beiträge: 214
Registriert: 15.10.2014 19:01
Vorname: Stefan

Re: Günstige freeski/freestyle bindung

Beitrag von zuUnkreativ » 06.10.2017 09:44

Martin hat eigentlich schon alles gesagt.
Generell ist so der allgemeine Tenor: Beste Lösung: Look/Rossi Pivot. Mit den von Martin genannten Nachteilen (ist auch teuer). Günstiger sind ei von Martin genannten Atomic/Salomon.
Die Marker Bindungen haben Bauart-bedingt (Vorderbacken mit Feder quer eingebaut) gewisse Nachteile in einigen Auslösesituationen. Wie gravierend man das findet, muss jeder selbst wissen. Bei gleichem Preis würde ich aber immer die Atomic/Salomon Modelle vorziehen.
Und entgegen mancher Aussagen im Internet muss man beim Z-Wert keinen Overkill betreiben. Wenn du einen Z-Wert von 9 fährst, brauchst du keine Bindung die bis 16 geht.

mann_mit_hut
Beiträge: 5
Registriert: 31.07.2017 10:38
Vorname: Sven

Re: Günstige freeski/freestyle bindung

Beitrag von mann_mit_hut » 07.10.2017 23:48

Hab noch ne Marker Duke zuhause, unbenutzt aber keine EPF. falls es was mit Tourenfunktion sein darf

Mathi
Beiträge: 244
Registriert: 24.09.2011 00:16
Vorname: Mathias
Ski: K2 Pinnacle 105, K2 Sidestash, Dynastar Legend Pro
Skitage pro Saison: 30

Re: Günstige freeski/freestyle bindung

Beitrag von Mathi » 26.10.2017 15:39

ein solcher Ski mit Bindung ohne Aufstiegfunktion wäre für mich wie Perlen vor die Säue werfen.
Du wirst den Ski viel mehr nutzen, wenn Du damit etwas aufsteigst

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag