Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage, beantwortet bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf!
Benutzeravatar
elfi
Beiträge: 100
Registriert: 28.10.2010 12:24
Vorname: Elke
Ski: aktuell Völkl RTM 80, Progressor 8+
Ski-Level: 72
Skitage pro Saison: 26

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von elfi » 27.01.2017 15:01

Also mir wurde da heute der SC UVO efficiency verliehen (war wohl Missverständnis, wurde gefragt ob ich das ganz sportliche will, ich dachte sie meinen das FIS Modell, das wollte ich nicht....). Ich hatte ganz schnell Sehnsucht nach meinem Ski :( Der war zu unruhig, ich fand ihn leider zu labbrig und Tempo hat heute keinen Spaß gemacht, unruhiger. Zudem hatte ich mittags Probleme mit Mischschnee (hart/eisig und leichte weiche Haufen), der mir sonst keine Probleme machen.

Vor allem hatte ich kein gutes Gefühl auf der Kante.

Morgen bekomme ich den Racetiger Src (hat er mir dann empfohlen und in 158 cm. Mein Mann hatte ihn heute und war begeistert.

Hoffe der bringt mir wieder ein grinsen ins Gesicht.

Sonst muss ich es vielleicht doch nochmal wieder mit Allmountain probieren..... Oder in anderem Verleih nach dem Speedwall fragen.

Den Cloud 11 hat er leider nicht, nur andere (7 oder 8?).
Zuletzt geändert von elfi am 30.01.2017 07:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 715
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: D2 3.0 SL, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von maestro70 » 27.01.2017 20:51

Also wenn wir mal mit Logik an die Sache herangehen:

du hattest einen RTM80, der ist "powered by steel" (= 1 Lage Federstahl), der hat dir gefallen.

Der Racetiger SC Efficiency hat nur einen Holzkern - und hat dir nicht gefallen.

Der Racetiger SRC und der Atomic Cloud 11 haben auch nur Holzkerne (ohne Metall) ...
-> logische Schlussfolgerung -> werden die dir mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit -> auch nicht gefallen.

Versuchs mal mit dem "normalen" Racetiger SC!
https://www.voelkl.com/de/skis/race/rac ... ellow.html
https://www.voelkl.com/de/skis/race/rac ... white.html

Der hat so gut wie den selben Aufbau wie dein RTM 80 und ist auf der Piste soger noch besser/agiler - der sollte dir Spass machen... :wink:
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

Benutzeravatar
elfi
Beiträge: 100
Registriert: 28.10.2010 12:24
Vorname: Elke
Ski: aktuell Völkl RTM 80, Progressor 8+
Ski-Level: 72
Skitage pro Saison: 26

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von elfi » 28.01.2017 06:57

O.k. Ich probiere den heute trotzdem mal, mein Mann fährt ja auch RTM und hat ihn getestet aber wenn er den von dir empfohlenen hat, wird der auch probiert.

Wird wohl ein teurer Urlaub - aber blind kaufen kann ja unter Umständen noch teurer werden.

Habe noch ne knappe Woche Zeit :wink:

Auf sowas wie Aufbau des Skis habe ich ehrlich gesagt noch nie nachgedacht :oops:

Im Verleih meinte man aber dass der src den ich heute probiere deutlich fester ist als der Efficiency (der hat wohl nen extra soften Flex).

Google sagt, der Völkl
Racetiger Speedwall SL Uvo hat auch Stahl, den wollte ich ja ursprünglich.....?!

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 715
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: D2 3.0 SL, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von maestro70 » 29.01.2017 17:37

Nicht ganz:

- Racetiger Speedwall SL UVO hat 2 Lagen Titanal ("Powerde by Titanium")
https://www.voelkl.com/de/skis/race/rac ... l-uvo.html

- Racetiger SC UVO hat 1 Lage Federstahl ("Powered by steel")
https://www.voelkl.com/de/skis/race/rac ... ellow.html

Ersterer SW SL UCO ist härter/torsionssteifer als der SC...
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

Benutzeravatar
elfi
Beiträge: 100
Registriert: 28.10.2010 12:24
Vorname: Elke
Ski: aktuell Völkl RTM 80, Progressor 8+
Ski-Level: 72
Skitage pro Saison: 26

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von elfi » 29.01.2017 19:25

O.k. :)

Der Völkl racetiger src war gut !! Allerdings hat es ne Weile gedauert, bis ich Spaß hatte. Dadurch das er weicher ist, hab ich den Kanten anfangs nicht getraut ;) Aber so nach zwei Stunden fing er an gut zu funktionieren !! Auch auch verfahrener Piste! Das Gefühl ist halt anders. Er hält, ist wendiger als der RTM (der mir halt als überhaupt erster Ski bei harten Pisten so richtig Sicherheit gegeben hat, dass ich mit dem Tempo nicht so richtig runter bin - deshalb hänge ich wohl so an ihm).

Morgen trotzdem nochmal nach was anderem gefragt. Viel gibt es da wohl nicht für mich aber reserviert ist der Atomic Cloud 73 (was mir gar nichts sagt!!! Aber den 11 gab es ja nicht).

Benutzeravatar
elfi
Beiträge: 100
Registriert: 28.10.2010 12:24
Vorname: Elke
Ski: aktuell Völkl RTM 80, Progressor 8+
Ski-Level: 72
Skitage pro Saison: 26

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von elfi » 30.01.2017 18:23

Der Cloud 73 ging leider gar nicht.... Die Verhältnisse heute waren eher schwierig und ich kam nicht zu recht.

Ich habe ihn aber direkt umgetauscht in den Racetiger Src (den ich ja schon hatte) und das war eine gute Entscheidung. Mit ihm dann alles wieder o.k. ;)

Trotzdem möchte ich nicht so schnell entscheiden und gehe nochmal in einen anderen Verleih.

Manche der hier vorgeschlagenen gibt es definitiv nicht z.b. Blizzard, Stöckli)

Auf dem Plan evtl noch

- Atmic redstar xt
- Völkl Rtm 81
- Völkl Code Sw Uvo
- Atomic Vantage X 80 ti

Falls es davon was gibt..... Head oder Fischer hat auch jeder Verleih. Dann meist noch Rossignol.

Ob die aufgeführten was sein könnten - keine Ahnung (falls es davon was gibt), teilweise hat die ein Skifinder ausgespuckt ;)

Aber ich könnte mir auch mittlerweile vorstellen, mit dem Racetiger src nach Hause zu fahren :)

Benutzeravatar
elfi
Beiträge: 100
Registriert: 28.10.2010 12:24
Vorname: Elke
Ski: aktuell Völkl RTM 80, Progressor 8+
Ski-Level: 72
Skitage pro Saison: 26

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von elfi » 02.02.2017 15:00

So endlich den Ski getestet, der ja eigentlich Auslöser des Threads war.

Hatte heute den Völkl Speedwall SL Uvo in 160 und ich bin begeistert (vom Ski - vom Preis nicht so ;) )!

Von harter Piste früh bis Ende März Sulz (gefühlt - es hatte deutlich plus Grade und gestern hat es geregnet) war alles da. Und es lief einfach gut :-D Ich bin begeistert!!

Leider ist er unter 600,- rar und ich bin mir nur noch etwas unsicher zwecks Länge. Denn auch im Verleih hätte man mir eher 155 cm empfohlen, gab es leider nicht.

Jetzt kann ich versuchen den noch zu finden zum Probefahrt oder ich bleib bei 160 cm (sprich nur 4-5 cm unter Körpergröße).

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 715
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: D2 3.0 SL, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von maestro70 » 02.02.2017 22:45

Sag ich doch... ;-P
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

Benutzeravatar
elfi
Beiträge: 100
Registriert: 28.10.2010 12:24
Vorname: Elke
Ski: aktuell Völkl RTM 80, Progressor 8+
Ski-Level: 72
Skitage pro Saison: 26

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von elfi » 03.02.2017 07:00

Ja :-D wohl war....

Danke auch nochmal für die Tipps hier!

Jetzt geht es nur noch um die richtige Länge, i h hoffe das klappt heute mit 155 cm und dann wird entschieden!

Benutzeravatar
elfi
Beiträge: 100
Registriert: 28.10.2010 12:24
Vorname: Elke
Ski: aktuell Völkl RTM 80, Progressor 8+
Ski-Level: 72
Skitage pro Saison: 26

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von elfi » 04.02.2017 17:15

So und ich habe nun schon wieder eine Frage.

Hatte den 155 cm noch für zwei Stunden geliehen. Nur zwei Stunden, da es leider wirklich zum abgewöhnen war. Schneeregen, Nebel, Sturm (ganz schlechte Piste und schlechte Sicht) und ich bin rumgeeiert, wie ein Anfänger :cry: Nach einer Stunde durchgenässt.....

Mein Gefühl war, daß der längere besser war (also der 160 cm), vielleicht dachte ich das aber nur, weil die Verhältnisse mit dem 155 cm so schlecht waren. Ich hatte leider nicht den Vergleich, den ich mir gewünscht hätte, sprich ähnliche Piste. War sie mit dem 160 cm morgens noch hart, war sie mit dem 155 cm um kurz nach 9 Uhr morgens schon völlig versulzt.

Da ich ja vorher noch nie Slalomcarver hatte, meine Frage, was geht auf vermachter Piste besser länger oder kürzer. Meine Logik war kürzer, da ja wendiger? Gefühlt aber nicht so. Wäre mir wichtig, da man ja irgendwann immer eher vermachte Pisten hat.

Überall (also in beiden Skiverleihs) und bei zwei Shops rät man mir immer absolut zu dem 155 cm. Ich tendiere eher zum 160 cm....!?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag