Erste Sport- bzw. Slalomcarver

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3349
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Erste Sport- bzw. Slalomcarver

Beitrag von extremecarver » 15.02.2017 15:25

kommt halt auf die Vorerfahrungen von anderen Sportarten an - möglich wäre es schon. Hab schon Snowboarder gesehen die am ersten Tag flüssig überall bis 40° runtergekommen sind - die hatten halt massiv surf oder skateboarderfahrung (sprich >100Tage surfen oder skateboard pro Jahr). Ein Skateboarder mit dem ich unterwegs war ist am ersten TAg schon 10m Table gehupft las wärs nichts - Ski ist er vorher auch nie gefahren. Skateboarden war er kein Pro - aber halt doch immer wieder Wettbewerbe und jeden Tag im Skatepark abhängen - Klar die Technik war dann "etwas" anders, aber das Niveau trotzdem höher wie was man bei 90% der Snowboarder sieht.

Bei Alpinski wäre ähnliches etwa mit Langlauf und Eishockey auf hohem Niveau möglich - muss ja nicht jeder zuerst Alpinski fahren, und dann erst Langlauf. Grad bei Personen aus Schweden oder Finnland oder Norwegen sieht das genau andersrum aus - wäre trotzdem dann ihr erster Alpinskitag. Bzw jemand der am Snowboard sehr hohes Niveau hat - wird nach ein paar Stunden besser Skifahren als der große Durchschnitt.
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 334
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Erste Sport- bzw. Slalomcarver

Beitrag von Commander57 » 15.02.2017 15:32

Moin!
Bin vom 17.3 bis 25.3. in Schruns, können ja mal zusammen fahren.

Gruß
Frank
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Pancho.Ski
Beiträge: 882
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Erste Sport- bzw. Slalomcarver

Beitrag von Pancho.Ski » 15.02.2017 15:37

@Felix:
OK, Erfahrungen mit Personen mit dem von dir genannten Background / Vorerfahrungen hab ich tatsächlich noch nicht gemacht. Mag sein, dass die wirklich den Transfer so gut hinbekommen und entsprechend durchstarten können.

hotrest
Beiträge: 11
Registriert: 14.02.2017 13:43
Vorname: Sergej
Ski-Level: 0

Re: Erste Sport- bzw. Slalomcarver

Beitrag von hotrest » 15.02.2017 16:12

extremecarver hat geschrieben:kommt halt auf die Vorerfahrungen von anderen Sportarten an - möglich wäre es schon. ...
Ich laufe 2.500 bis 3.000 km pro Jahr. Bin 6 Tage/Woche im Training, mache Wettkämpfe von 10K bis 42K. Zusätzlich 5.000 km Rennrad von März bis September. Beinmuskulatur, Beweglichkeit, Kondition und Ausdauer sind schon vorhanden.
Aaaaber.... Habe mich gerade im Thema "Gedanken zum Ski-Level" eingelesen. Ich tendiere mittlerweile auch zu mindestens einer leichten Fehlinterpretation der Fragen.
Commander57 hat geschrieben:Moin!
Bin vom 17.3 bis 25.3. in Schruns, können ja mal zusammen fahren.
Das ist gut. Ich bin voraussichtlich von 22-26 März in Schruns.
Und den Bungsberg kenne ich auch. Ist nur 90 km von mir entfernt :-D

zuUnkreativ
Beiträge: 272
Registriert: 15.10.2014 19:01
Vorname: Stefan

Re: Erste Sport- bzw. Slalomcarver

Beitrag von zuUnkreativ » 16.02.2017 09:31

Die Diskussion ist doch vollkommen müßig. Der Threadersteller hat doch konsequent eingeräumt, dass der Wert ihm zu hoch erscheint und seine Erklärungen zeigen doch auch nur wieder, dass das Skilevel Tool (neben seinen Stärken und den bekannten Schwächen) für Anfänger und Fahrer mit sehr wenig Erfahrung einfach nicht geeignet ist. Zumal ja auch immer die Frage ist, was ist "60 % ja bzw. nein". Alles in den Gedanken zum Skilevel ausführlich diskutiert. Letztlich erfüllt der Wert in vielen Fällen seinen Zweck (nämlich schnell ne ganz grobe Vorstellung, worum es geht), mehr aber auch nicht. Es ist eben keine ELO-Zahl beim Schach.
Und was die Frage des Threaderstellers in Sachen Ski angeht, so habe ich das Gefühl, dass diese auch gut und für den TE zufriedenstellend beantwortet wurden.
Wünsche viel Spaß im Schnee und weiter guten Lernerfolg.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag