Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Spezifisches rund um Kinderski und Skiurlaub mit Kindern.
Fragen zu SkiSCHULEN für Kinder siehe separates Forum SKISCHULEN
goodie_1401
Beiträge: 933
Registriert: 22.08.2005 23:00
Vorname: Petra
Ski: Elan SLX
Wohnort: Duisburg

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von goodie_1401 » 24.02.2018 21:41

Wir waren dieses Jahr wieder mit unseren Skifreunden in einem kleineren Skigebiet unterwegs. Zwei Lifte führten immer wieder an einen Punkt und die Talabfahrt war nur durch Berghochlaufen zu erreichen (Vals). Am Ende der Woche durften die drei Großen (inzwischen 13, 10 und 9) für zwei Stunden alleine rumfahren.

Einige Tage zuvor bekamen die Kinder ne umfangreiche Sicherheitsunterweisung und wegen des miesen Wetters mussten wir das Vorhaben zwei mal verschieben aber am letzten Nachmittag war es dann soweit. Sie waren so stolz! Sehr zum Leidwesen des siebenjährigen, der bei uns bleiben musste. :P
unterwegs mit zwei Heizerkids

Anna_M
Beiträge: 7
Registriert: 21.02.2018 13:42
Vorname: Anna
Skitage pro Saison: 45

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von Anna_M » 26.02.2018 14:12

Unser Nachbar ist Lehrer. Wenn die mit der 9. Klasse ins Skilager fahren, darf nur die beste Gruppe ab und zu mal alleine fahren. Aber auch nur, weil die Schule da ein Auge zudrückt.
Das Risiko für den Lehrer ist da schon ziemlich hoch. Wenn da was passiert...!! Da kommst du in Teufels Küche. Auch wenn die Jungs & Mädels aus der besten Gruppe durchwegs besser fahren, als der Lehrer selbst :P

Mich hat mein Vater ab dem Alter von 14 Jahren alleine los gelassen.
Das reichte auch vollkommen.
Es ist nicht kalt, wenn es schneit, es ist nur kalt, wenn es taut. (Chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3382
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von extremecarver » 26.02.2018 14:43

Mit 14 reicht vollkommen??? Helikoptern at its best. Wenn's nicht grad Ischgl ist, sind 8-9jahre doch voll okay. Schulweg geht mit 7 doch auch alleine. Mann muss halt schauen dass die Kinder dann offpiste kein Risiko eingehen und ruhigere Skigebiete wählen.

Eher wenn sie 12-14 Jahre werden fangen die Dummheiten an. Wenn deine 13jahrigen dann nur im Funkpark abhängen, versuch halt ihnen beizubringen dass der Joint vor 15:00 Uhr tabu ist, nicht dass sie sich voll breit über die größten Kicker hauen, bekiffft verliert man das Gefühl für Geschwindigkeit, und oben am table landen weil man zu langsam ist, ist übel... verhindern kannst es eh nicht, und mit 12-13 fangen halt viele mit kiffen und Alkohol an, Grad bei Umfeld wie Skatepark oder Park im Skigebiet.
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

goodie_1401
Beiträge: 933
Registriert: 22.08.2005 23:00
Vorname: Petra
Ski: Elan SLX
Wohnort: Duisburg

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von goodie_1401 » 09.03.2018 08:33

und mit 12-13 fangen halt viele mit kiffen und Alkohol an
Ich weiß ja nicht, in welchem Umfeld du dich bewegst aber es scheint von unserem sehr weit entfernt zu sein. Und das ist glaub ich auch gut so.

Sei mir nicht böse aber bei Fragen rund um Erziehung & Kindern tausche ich mich lieber mit anderen Eltern aus. Wir Eltern kennen die Kinder, deren Freunde und das Umfeld. Ich denke, wir haben dann insgesamt schon ein sehr gutes Feeling für unseren Nachwuchs. In einigen Situationen hilft es, sich Meinungen einzuholen wenn es an eigenen Erfahrungen (noch) mangelt.

Ich war auch mit 10 alleine Skifahren aber am Dorflift im Schwarzwald. Das gefährlichste wäre gewesen, gegen einen Baum zu fahren oder im 20 cm tiefen Bach zu landen. So what. Im Hochgebirge sieht das aber nunmal anders aus.

Unsere drei Strategen waren übrigens sehr pünktlich wieder am Treffpunkt! Ich war mit dem Kleinen auch noch unterwegs und so hat der Papa die drei noch eine Fahrt machen lassen. Und was war? Die Konzentration war weg... einer der Jungs ist vorgefahren, die beiden anderen wollten aber noch durch das kurze Waldstück, dann konfusion, keiner wusste mehr, wo der andere ist und haben aufeinander jeweils gewartet. Aus einer 7 Min-Runde wurden 18 Min. Glückwunsch! Aber nicht an die Kinder sondern an den Vater der die Situation falsch eingeschätzt hat.
unterwegs mit zwei Heizerkids

Pancho.Ski
Beiträge: 887
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von Pancho.Ski » 09.03.2018 08:54

Felix ist so einer, vor denen meine Eltern mich immer gewarnt haben... :lol:

latemar
Beiträge: 2997
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Rossignol Hero Elite plus/Black Thunder
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von latemar » 09.03.2018 11:47

extremecarver hat geschrieben:
26.02.2018 14:43

Eher wenn sie 12-14 Jahre werden fangen die Dummheiten an. Wenn deine 13jahrigen dann nur im Funkpark abhängen, versuch halt ihnen beizubringen dass der Joint vor 15:00 Uhr tabu ist, nicht dass sie sich voll breit über die größten Kicker hauen, bekiffft verliert man das Gefühl für Geschwindigkeit, und oben am table landen weil man zu langsam ist, ist übel... verhindern kannst es eh nicht, und mit 12-13 fangen halt viele mit kiffen und Alkohol an, Grad bei Umfeld wie Skatepark oder Park im Skigebiet.
Sorry, aber das ist totaler Schwachsinn.
Gott sei Dank sind die Jugendlichen, die ich kenne nicht so.


Gruß!
der Joe
17/18 48T
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Th3oran
Beiträge: 427
Registriert: 15.04.2006 18:53
Vorname: Timo
Ski: RTC, K2, Dynastar

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von Th3oran » 09.03.2018 14:15

Ein vorausgeschobenes Sorry macht so eine Aussage meiner Meinung nach nicht besser. Nur weil sich Erfahrungswerte nicht decken, Aussagen als Schwachsinn zu kategorisieren halte ich persönlich für ein bedenkenswertes Verhalten. Ich kann durchaus nachvollziehen, woher Felix mit seiner Beschreibung kommt.

Es ist sicher erfreulich wenn man mit derartigen Thematiken wenig bis nicht in Berührung kommt. Man kann sicher auch über Felixs Art der absoluten Formulierung streiten. Dennoch ist es mit Sicherheit so, dass es die beschriebenen Probleme in einem gewissen Umfang gibt. Sich damit auseinanderzusetzen, halte ich als Elternteil durchaus für sinnvoll. Ob das dann für meine eigenen Kinder Relevanz hat, ist ja wieder eine ganz andere Frage.
The dictionary is the only place where success comes before work - V.L.

latemar
Beiträge: 2997
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Rossignol Hero Elite plus/Black Thunder
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von latemar » 09.03.2018 17:15

Ich finde es total beschämend und herablassend so über unsere Jugend herzuziehen, das ist einfach unerträglich. Noch unerträglicher ist es solche Aussagen auch noch zu verteidigen.
Das ist sowas von traurig, da fehlen mir echt die Worte.

Gruß!
der Joe
17/18 48T
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

goodie_1401
Beiträge: 933
Registriert: 22.08.2005 23:00
Vorname: Petra
Ski: Elan SLX
Wohnort: Duisburg

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von goodie_1401 » 09.03.2018 21:34

Mich würde ja interessieren, wieviele 12-14 jährige kiffend am Funpark rumhängen, also so prozentual!

Die 12-13 Jährigen, die ich kenne, sind vollkommen normale KINDER.
unterwegs mit zwei Heizerkids

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 785
Registriert: 20.01.2006 15:07
Vorname: Lothar

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von Lothar » 10.03.2018 11:17

Lasst die Aussagen doch einfach unkommentiert stehen, da ist doch jeder Satz zu viel. Lesen, schmunzeln, abhaken. Ist doch ohnehin nicht ernst gemeint, oder alternativ zumindest nicht ernst zu nehmen...

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag