Atomic FIS 177 23,5 X12

Alles zum Thema Bindungen, Z-Wert, Platten, Stopper, etc.
Siehe auch Z-Wert Tabelle
R75.5
Beiträge: 3
Registriert: 16.01.2022 18:25
Vorname: Peter
Ski: Atomic FIS

Atomic FIS 177 23,5 X12

Beitrag von R75.5 » 16.01.2022 19:00

Hallo, kann mir jemand bitte sagen wie ich den Anpressruck bei dieser Bindung einstellen? Bei eingesetzen Schuh oder ohne Schuh und wo muss letzteendlich die Schraube stehen, bündig am Austritt oder am Vorsprung und wo ist die Markierung der Flucht?
Dateianhänge
ererw.JPG
$_59.JPG
$_58.JPG

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser FIS SL + Elan Amphibio 14 Ti
Wohnort: Davos/Rotterdam

Re: Atomic FIS 177 23,5 X12

Beitrag von elypsis » 16.01.2022 21:29

Bei eingesetztem Schuh muss die Schraube mit der Austrittsöfnung fluchten. Es ist die große Kreuzschlitzschraube unterhalb der Einstellschraube für den Z-Wert am Fersenautomat. Die Verstellung ist schrittweise, damit lässt sich für beide Ski der gleiche Anpressdruck einstellen.
My EGO.
My way.

R75.5
Beiträge: 3
Registriert: 16.01.2022 18:25
Vorname: Peter
Ski: Atomic FIS

Re: Atomic FIS 177 23,5 X12

Beitrag von R75.5 » 17.01.2022 11:39

elypsis hat geschrieben:
16.01.2022 21:29
Bei eingesetztem Schuh muss die Schraube mit der Austrittsöfnung fluchten. Es ist die große Kreuzschlitzschraube unterhalb der Einstellschraube für den Z-Wert am Fersenautomat. Die Verstellung ist schrittweise, damit lässt sich für beide Ski der gleiche Anpressdruck einstellen.
Hallo, vielen Dank für die Info, ich bin mir allerdings noch unsicher.

Es gibt das Loch in der die Schraube verschwindet also die Flucht der Öffnung und es steht noch so ein Steg davor? In ein paar Atomic Handbüchern sieht man die Bindung, problem ist nur ich kann das nur wage vermuten, weil ich a) nicht weis welche X12 das ist und b) in diesen Handbüchern steht auch nur X12 und ob es mit dem Steg oder Eintrittsöffnung fluchten soll ist nur schwer zu erkennen.

Wenn ich mit eingesetzten Schuh die Schraube bis zur Flucht Eintrittsöffung der Schraube reindrehe, geht das sehr sehr schwer nur bis zur Flucht mit dem Steg, geht es leichter. Wenn ich bei geöffneter Bindunng die Schraube so reindrehe bis die bei eingesetzten Schuh bis zur Eintrittsöffnung der Schraube fluchtet geht die Schraube leicht zu drehen.

Also bei eingesetzten Schuh geht es prima bis zum Steg und bei geöffneter Bindung geht es prima bis zur Eintrittsöffnung Schraube.

Was ist jetzt richtig? :-D

Seht bitte die Bilder.

Übersetzt heist das with the boot in the binding, adjustthe forward pressureto alig the top of the head screwwith the backof the heel part, Wenn der Schuh in der Bindung ist, stellen Sie den Vorwärtsdruck so ein, dass die Oberseite der Kopfschraube mit der Rückseite des Fersenteils übereinstimmt.

Also würde ich verstehe das es nicht die Eintrittsflucht ist soder in der Flucht mit dem Ende, also dem Steg.

Mit was muss es fluchten mit der Öffnung oder mit den Steg der um die Schraube ist?
Einstellen bei eingesetzten Schuh oder geöffnet ohne Schuh?
Dateianhänge
1.e..JPG
1.a.jpg
1.b.JPG
1.c.jpg
1.d.JPG

wolkeski
Beiträge: 21
Registriert: 13.02.2020 11:06
Vorname: Wolfgang
Ski: Völkl Mantra, Atomic D2 Race SL und weitere

Re: Atomic FIS 177 23,5 X12

Beitrag von wolkeski » 17.01.2022 14:01

Die Einstellung musst Du ohne Schuh (also offener Bindung) machen.
Die Kontrolle, ob der Druck passt, dann mit Schuh drin.
Die Schraube soll bündig (bzw. minimal vorstehend) zur Austrittsöffnung sein. Wie auf der Abbildung von Atomic dargestellt.
Falls Dein erstes Foto (1a) mit Schuh aufgenommen ist, passt es m.E. noch nicht 100%.
Zuletzt geändert von wolkeski am 17.01.2022 14:05, insgesamt 1-mal geändert.

R75.5
Beiträge: 3
Registriert: 16.01.2022 18:25
Vorname: Peter
Ski: Atomic FIS

Re: Atomic FIS 177 23,5 X12

Beitrag von R75.5 » 17.01.2022 14:05

wolkeski hat geschrieben:
17.01.2022 14:01
Die Schraube soll bündig (bzw. minimal vorstehend) zur Austrittsöffnung sein.
Falls Dein erstes Foto (1a) mit Schuh aufgenommen ist, passt es m.E. noch nicht.
Genau das ist die Frage, soll das ende Schraubenkopf in der Flucht wie jetzt mit dem Steg sein oder in der Flucht mit dem Austrittsloch.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser FIS SL + Elan Amphibio 14 Ti
Wohnort: Davos/Rotterdam

Re: Atomic FIS 177 23,5 X12

Beitrag von elypsis » 17.01.2022 14:39

Guckst du:
[ externes Bild ]

Die Stellschraube ist bündig zur äußeren Fläche. Siehst du auch die Peillinien links und rechts davon? Darauf könnte man bspw. eine Peilhilfe ansetzten!

Wichtig: du bestimmst zunächst das Fenster für deine Sohlenlänge. Jetzt setzt du den Schuh in die Bindung und nimmst die Einstellung für den Anpressdruck vor! Natürlich kannst du das auch iterativ bei offener Bindung machen, aber warum?

Ansonsten empfehle ich dir den Weg zum Spezialisten, unsachgemäß sollte man nicht an der Bindung arbeiten!
My EGO.
My way.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag