CAMP07-Feedback - Lawinenball.at

Das Community-Treffen vom 13. - 20. Januar 2007 in Berwang / Rinnen - Berwangertal / Zugspitzregion / Tirol
Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8256
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

CAMP07-Feedback - Lawinenball.at

Beitrag von Uwe » 23.01.2007 12:16

Liebe CAMP07-Teilnehmer,

hier könnt ihr bitte euer Feedback zu
dem Vortrag von Lawinenball.at hinterlassen,
damit auch die "Daheingebliebenen" was davon haben.
Zuletzt geändert von Uwe am 23.01.2007 17:17, insgesamt 1-mal geändert.
Uwe

thron4you
Beiträge: 19
Registriert: 22.02.2006 21:32

Beitrag von thron4you » 23.01.2007 12:52

interessante und gute sache, aber da ich keine touren gehe und auch nicht abseits der piste fahre, komm ich an dieser erfindung vorbei, alle anderen (tourengeher und offpistenfahrer) sollten sich dieses teil einmal genauer anschauen.

andy

Benutzeravatar
Christoph-Wien
Beiträge: 1305
Registriert: 18.11.2004 12:02
Vorname: Christoph
Ski: Edelwiser Swing&182er&Scott 182
Ski-Level: 17
Wohnort: Wien

Beitrag von Christoph-Wien » 23.01.2007 13:00

Ich bevorzuge den Opernball!

thron4you
Beiträge: 19
Registriert: 22.02.2006 21:32

Beitrag von thron4you » 23.01.2007 13:04

Christoph-Wien hat geschrieben:Ich bevorzuge den Opernball!
zumindest sind die mädels mehr fürs auge. :D

andy

oenologe78
Beiträge: 1370
Registriert: 23.11.2004 18:51
Vorname: Reiner
Ski: Völkl_Katana 191
Wohnort: Neustadt/Weinstrasse
Kontaktdaten:

Beitrag von oenologe78 » 23.01.2007 17:11

Das Teil soll wirklich so gut funktionieren?
Gruß Reiner

Benutzeravatar
Rumrutscher
Beiträge: 147
Registriert: 11.01.2003 00:02
Wohnort: 45°50'2.00"N 10° 1'25.37"E

Beitrag von Rumrutscher » 23.01.2007 18:41

Also ich find's super, kein Chip, keine Batterie, keine Kartusche, nur eine "banale" Feder - wobei unser Belgier bei der Vorführung beinah seinen Kopf riskiert hätte :o
ciao, tom

Ski: 2
Bindung: ja
Jetzt auch mit Hoteliersfunktion: www.bb-valborlezza.it

südi
Beiträge: 196
Registriert: 12.11.2005 21:07
Vorname: Wendelin
Wohnort: Oberkirch

Beitrag von südi » 23.01.2007 23:36

rumrutscher schrieb:

Also ich find's super, kein Chip, keine Batterie, keine Kartusche, nur eine "banale" Feder .

:zs: Auch mich hat dieses System überzeugt, auch wenn der Preis von 178,-€ sicher überzogen ist.

Wendelin

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8256
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe » 23.01.2007 23:55

südi hat geschrieben:... auch wenn der Preis von 178,-€ sicher überzogen ist.
Naja, ein Orthovox-Lawinenpiepser, der wahrscheinlich tausendfach in China, aber zumindest (bei 8 Mio Euro Umsatz in 2004) "in Masse" produziert wird, kostet deutlich mehr.
Und wenn man bedenkt, dass der Lawinenball in Kleinserien produziert wird, und man die Entwicklungs- und Patentkosten berücksichtigt, dann ist der Preis vollkommen ok.
Uwe

oenologe78
Beiträge: 1370
Registriert: 23.11.2004 18:51
Vorname: Reiner
Ski: Völkl_Katana 191
Wohnort: Neustadt/Weinstrasse
Kontaktdaten:

Beitrag von oenologe78 » 24.01.2007 07:11

Ersetzt der Ball den Piepser und die Sonde komplett, oder ist er als Ergänzung gedacht (Piepser in Suchstellung um andere zu suchen mal ausgenommen)
Gruß Reiner

Benutzeravatar
Herbert Züst
Beiträge: 1785
Registriert: 16.12.2005 14:56
Vorname: Herbert
Ski: Edelwiser Swing, Stöckli Laser CX KesslerPhantom
Ski-Level: 95
Skitage pro Saison: 45
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Herbert Züst » 24.01.2007 07:35

So neu ist die Idee nun auch wieder nicht. In den 70 Jahren, also in der Zeit vor den LVS - Geräten, wurden auf Skitouren ca. 10 m Lange, rote Lawinenschnüre an deren Ende ein rotes Tuchsegel befestigt verwendet. Der Lawinenball ist also nur eine Weiterentwicklung dieses Systems. Nach meiner Meinung ist er eine gute Ergänzung zum Barivox aber ersetzt dieses nicht.

Gruss Herbert

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag