Nachfolger für Salomon 24 Hours 2Ti gesucht

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Iona
Beiträge: 59
Registriert: 11.11.2011 12:51
Vorname: Siegi Miesler

Nachfolger für Salomon 24 Hours 2Ti gesucht

Beitrag von Iona » 13.01.2021 16:21

Guten Tag meine Damen und Herren

Nachdem ich mit dem 2012 empfohlenen Atomic Panic doch nur bedingt glücklich geworden bin, hatte ich dann in der Saison 2012/2013 letztlich einen Salomon 24 Hours 2Ti 170cm 119x72x109 gekauft. Mit dem Ski war ich jetzt jahrelang eingentlich sehr glücklich - aber jetzt ist er hinüber.

Irgendwie finde ich nicht heraus, welcher Ski mit dem 24 Hours aktuell am Verwantesten wäre. Da ich doch knapp 100kg Kampfgewicht auf die Waage bringe, habe ich Angst, mich bei einem etwas leichteren Ski "zu vertun".

Ich fahre durchaus sportlich auf der Kante - allerdings tue ich das vielleicht 1 - 2 Stunden, dann bin ich Müde :-). Der Knackpunkt ist, dass ich dann insbesondere im Sulz und vor allem bei am Nachmittag ausgefahrenen Pisten kaum mehr eine schlaue Kurve hinkriege.

Fazit: Ich suche einen Allround-Ski, mit dem ich nicht mehr Ausflüge in den Tiefschnee unternehme, sondern mit dem ich zwar durchaus sportlich unterwegs sein kann - der aber am Nachmittag einfach und leicht - und damit auch kurzen Raden bzw. im Kurzschwung - zu fahren ist. Aktuell bekäme ich einen Atomic X7 mit einer 12er-Bindung für irgendwie 399.00 Franken. Ein sehr verlockender Preis. Aber wie gesagt: Passt das gewichtsmässig?

Empfehlungen?

Danke und Gruss Iona

Iona
Beiträge: 59
Registriert: 11.11.2011 12:51
Vorname: Siegi Miesler

Re: Nachfolger für Salomon 24 Hours 2Ti gesucht

Beitrag von Iona » 13.01.2021 16:42

Ach ja: Es handelt sich beim X7 um das aktuelle WB-Modell (und nicht den Vorgänger).

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1142
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Nordica Navigator 85 TI, Look Pivot 12 GW

Re: Nachfolger für Salomon 24 Hours 2Ti gesucht

Beitrag von ingo#31 » 13.01.2021 17:31

Hallo,

den X7 WB halte ich für nicht besonders geeignet.
Der wird sicherlich gut sein, aber es gibt bessere Modelle, die eher deiner Physis und Fahrprofil entgegenkommen.
Der Blizzard Brahma 82 z.B. wäre so ein Ski. Der carvt min. genauso gut (wenn nicht sogar besser) wie der X7, hat aber auf weichem Schnee, schlechten Pistenverhältnissen, deutliche Vorteile!
Zudem kannst du die Bindung die du haben möchtest montieren lassen und musst nicht diese billigen Systembindungen (wie am X7, auch bei anderen Hersteller) nutzen.
Generell solltest du dir die Skikategorie (Allmountain) mit Mittenbreite so um die 80-90 mm, mit Titanal Einlagen (wegen deinem Gewicht) in Körperlänge ansehen.
Ob das Blizzard Brahma 82, Nordica Navigator 85 ti, Atomic Vantage 90 ti, Salomon Stance 90 oder ähnliche Ski von anderen Hersteller, die sind alle besser für dich, als der X7.

Wünsch dir viel Erfolg!

Gruss

Iona
Beiträge: 59
Registriert: 11.11.2011 12:51
Vorname: Siegi Miesler

Re: Nachfolger für Salomon 24 Hours 2Ti gesucht

Beitrag von Iona » 13.01.2021 18:57

Danke für die Tipps. Der Panic war ja ähnlich wie die von Dir vorgeschlagenen Modelle. Das Problem war, dass ich auf vereisten Pisten damit ganz grosse Mühe hatte zu fahren. Und Tiefschnee ist eh vorbei. Den Panic hat sich mittlerweile eh mein Filius unter den Nagel gerissen...

Was ich noch günstig kriegen könnte ist ein 19er Elan Amphibio 18TI.

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1142
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Nordica Navigator 85 TI, Look Pivot 12 GW

Re: Nachfolger für Salomon 24 Hours 2Ti gesucht

Beitrag von ingo#31 » 13.01.2021 20:05

Ich kenne den Atomic Panic nicht genau, aber das ist doch ein TwinTip, oder nicht?
Wenn es ein TwinTip ist, kannst du ihn überhaupt nicht mit den von mir gemachten Vorschlägen vergleichen. Die Masse an Schaufel, Mitte und Tail sind natürlich ähnlich aber die Konstruktion des Ski selbst (Material, Flexverhalten, Torsion, Vorspannung etc.) ist ganz anders.
In deinem Fall wäre es hilfreich, den gewünschten Ski vor dem Kauf zu testen.

bibobutcher
Beiträge: 419
Registriert: 16.03.2012 15:49
Vorname: bernd
Ski: Sal. xkart max, Atom. metron (Stoaski), Red. D2sl
Ski-Level: 65
Wohnort: Wiesbaden

Re: Nachfolger für Salomon 24 Hours 2Ti gesucht

Beitrag von bibobutcher » 14.01.2021 14:40

Der Blizzard Rustler 9 könnte auch passen.
User hier beschreiben ihn ja als den Slalomski unter den All Mountain

Iona
Beiträge: 59
Registriert: 11.11.2011 12:51
Vorname: Siegi Miesler

Re: Nachfolger für Salomon 24 Hours 2Ti gesucht

Beitrag von Iona » 17.01.2021 15:44

Besten Dank für Eure Antworten! Gestern stand ich das erste Mal diese Saison auf den Ski und na ja... Ging nicht wirklich viel. Es handelte sich um ein sehr kleines Skigebiet mit ausschliesslich Naturschnee und ab 13.00 Uhr waren die Pisten extrem weich und ausgefahren. Mein Kondiation auch... :(

Irgendwie kann ich mich infolge negativer Selbsteinschätzung dieses Jahr mit den 80+ Brettern nicht anfreunden. Ich haben mich mal in das Thema eingelesen und voraussetzung, dass die Dinger auf der harten Piste wirklich funktionieren ist genügend Kraft, um Druck nach "Vorne" zu geben. Ich habe gestern realistischerweise bemerkt, dass ich bei nachlassender Kraft in den Beinen tendentiell wieder hinter dem Zentrum (also nicht über oder knapp vor der Bindung) stehe.

Deshalb stelle ich mir nun tatsächlich die Frage, ob nicht doch ein Rossignol Hero Plus TI für mich doch die bessere Wahl wäre. Ich habe hier im Forum verschiedentlich gelesen, dass der Ski ob der Breite unter der Bindung von 78mm bei ausgefahrenen Pisten durchaus noch funktioniert. Der Rocker scheint mir auch nicht so ausgeprägt zu sein wie bei den Allmountains mit Ü80. Welche Länge wäre wohl bei 178cm und 95kg Zielgewicht am Optimalsten für den Ski?

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1142
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Nordica Navigator 85 TI, Look Pivot 12 GW

Re: Nachfolger für Salomon 24 Hours 2Ti gesucht

Beitrag von ingo#31 » 17.01.2021 17:19

Wenn du Mühe hast im Weichen zu fahren, liegt es fast immer an der Fahrtechnik und nur bedingt am Material.
JEDER, der empfohlenen 80+ Allmountain Ski mit leichtem Rocker an Tip und Tail, lässt sich im Weichen/ Haufen/ Sulz deutlich einfacher fahren, als sportliche "Pisten-Ski" (ohne, oder mit sehr sehr wenig Rocker) mit Systembindung und mit Mittelbreiten unter 80 mm!
Und wenn die Allmountain 80+ mit Titanaleinlagen gebaut sind, hast du beim Carven absolut keine Nachteile, im Vergleich zu den anderen Ski.
Wenn das Budget für den neuen Ski sehr klein ausfällt, dann entscheidet man häufig falsch. Wenn jetzt hier alle bestätigt hätten, "ja, der X7 ist gut für dich", wärst du genau wieder am Anfang, wie mit dem Panic....
Also, lass dir hier von KEINEM bestätigen, damit DU einen Fehler machst.

Wo bist du gefahren und womit?

Iona
Beiträge: 59
Registriert: 11.11.2011 12:51
Vorname: Siegi Miesler

Re: Nachfolger für Salomon 24 Hours 2Ti gesucht

Beitrag von Iona » 17.01.2021 20:22

Kleines Skigebiet im Toggenburg - nennt sich Wolzenalp :-) - gefahren bin ich mit meinem alten 24 Hours 2TI

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1142
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Nordica Navigator 85 TI, Look Pivot 12 GW

Re: Nachfolger für Salomon 24 Hours 2Ti gesucht

Beitrag von ingo#31 » 17.01.2021 21:26

Toggenburg, das ewige Streitgebiet :roll:
Am Samstag war es aber überall sehr kalt und eigentlich gute Bedingungen :o
Dann bist du also keinen gerockerten 80+ gefahren, richtig?
Dass du am Samstag den ersten Skitag hattest, hilft bei der Auswahl natürlich nicht wirklich. Leih dir einen empfohlenen 80+ mal aus und fahre ihn ausgiebig. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Ski aus der gennanten Kategorie, deine Anforderungen nicht erfüllen kann.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag