Head WC i.speed/Atomic G9 oder Salomon Race Rush GS?

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
MatZ
Beiträge: 9
Registriert: 21.01.2020 14:57
Vorname: Matthias

Head WC i.speed/Atomic G9 oder Salomon Race Rush GS?

Beitrag von MatZ » 29.05.2020 12:49

Servus,

ich bin auf der Suche nach einem GS für den ganzen Tag.
Die drei o.g. Ski sind bei mir in der engeren Auswahl, doch kann ich mich nicht so recht entscheiden.
Leider hab ich die Ski nur jeweils einen Tag testen können.
Wie sind eure Erfahrungen mit den jeweiligen Ski?

Vielen Dank :)

Kex
Beiträge: 32
Registriert: 31.12.2019 00:05
Vorname: Ben
Ski: G9
Skitage pro Saison: 50

Re: Head WC i.speed/Atomic G9 oder Salomon Race Rush GS?

Beitrag von Kex » 03.06.2020 13:28

Hi,

Also wenn du alle Testen konntest (auf den selben Pisten ? bei gleichen Bedingungen ?) , würde ich mich komplett darauf verlassen.

Erfahrung habe ich nur mit dem Atomic. Ich muss sagen dass der im Vergleich zum Vorgänger (doubledeck) deutlich entschärft wurde, also softer und weniger aggressiv. Wenn ich ihn gekauft hätte wäre ich glaube ich nicht voll zufrieden, das soll aber nicht heißen dass es ein schlechter Ski ist, die wollten ihn halt einfach etwas entspannter und auch einen ticken leichter zu fahren.
Das top sheet ist jetzt nicht übermäßig haltbar, aber naja beeinflusst die Funktion nicht, sieht Nur scheisse aus.

Bei Head gibt’s auch noch die RD Ski weiß nicht ob die was für dich wären, ich würde die dann nur auf sehr leeren Pisten fahren, du schreibst ja kaum was über dich oder was genau du suchst.
Bedenke auch, um richtig Spaß zu machen brauchen diese Ski recht viel Geschwindigkeit Und auch Kraft.
Ich würde von denen wahrscheinlich mich den Salomon nehmen, aber nur aus einem Gefühl heraus !

Grüße

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1609
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11 Blizzard Bonafide Line Sakana

Re: Head WC i.speed/Atomic G9 oder Salomon Race Rush GS?

Beitrag von gebi1 » 08.06.2020 15:48

RD-Ski (Race Department) gibt's von allen Herstellern die Rennfahrer ausrüsten. Zurzeit sind dies: Atomic, Augment, Blizzard, Dynastar, Elan, Fischer, Head, Kästle (willkommen zurück im WC!), Nordica, Rossignol, Salomon, Stöckli, Völkl. RD Ski entsprechen den Reglementen der FIS und sind optimal auf die jeweiligen Disziplinen ausgelegt. Auf harten, präparierten Pisten spielen sie ihre Qualitäten aus, auf weichem Untergrund machen sie eher wenig Spass. Sie werden ohne Bindung und Platte verkauft, es macht aber Sinn die Bindungssysteme des jeweiligen Herstellers zu nutzen. Ihr Aufbau und die verwendeten Materialien machen sie hart und torsionssteif. Während SL FIS Ski auch dem sehr guten Hobbyfahrer Spass machen, sind die GS FIS mit ihrem grossen Radius auf öffentlichen Pisten nur sehr bedingt geeignet.

Wem Racecarver, wie z.B. der G9 von Atomic, zu wenig Ski sind, wählt besser einen Mastersski als ein FIS-Modell. Kürzere Radien und ein weicherer Flex, machen diese Ski alltagstauglicher. Z.B. https://shop.atomic.com/de-ch/products/ ... a4466.html dieser Ski findet sich auch bei Skicrossern an den Füssen.

MatZ
Beiträge: 9
Registriert: 21.01.2020 14:57
Vorname: Matthias

Re: Head WC i.speed/Atomic G9 oder Salomon Race Rush GS?

Beitrag von MatZ » 29.06.2020 15:57

Vielen Dank für eure Hilfe!

Ich konnte die drei Ski leider nicht alle am gleichen Tag testen. Ich suche eigentlich keine richtige „Rennmaschine“ sondern einen klassischen Consumer GS wie zB die alte Atomic Race GS Reihe. Der Ski sollte somit ein Camber für den ganzen Tag sein. Ich glaube, die drei Ski haben im Gegensatz zu der Pro, Lab, und Race Stock Version keine Rennplatte, stimmt das?

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1609
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11 Blizzard Bonafide Line Sakana

Re: Head WC i.speed/Atomic G9 oder Salomon Race Rush GS?

Beitrag von gebi1 » 29.06.2020 17:21

Consumer GS (Racecarver) haben leider meistens billige Verleihbindungen/Platten drauf. Das schmälert das Fahrvergnügen oft. Eine Kombination aus Consumer GS mit gescheiter Platte/Bindung ist z.B. der hier https://www.xspo.de/nordica-dobermann-g ... 64cd7d00fd der Nordica GS ist aus meiner Sicht einer der besten Ski am Markt. Er liefert eine sensationelle Performance ohne zu überfordern.

Auch Blizzard hat seinen Consumer GS mit der Piston Platte im Angebot. Mit dieser Platten/Bindung Kombination bringst du deutlich mehr Druck auf die Kante, du spürst den Schnee besser, das Carvingerlebnis wird gesteigert. Du muss zwar etwas mehr Geld in die Hand nehmen, aber die Investition in eine gescheite Bindung/Platte lohnt sich bei solchen Ski immer.

MatZ
Beiträge: 9
Registriert: 21.01.2020 14:57
Vorname: Matthias

Re: Head WC i.speed/Atomic G9 oder Salomon Race Rush GS?

Beitrag von MatZ » 30.06.2020 10:52

Stimmt, die Ski von Atomic und Salomon haben beide soweit ich weiß die identische TL12/X12 Bindung drauf.
Der Head hat ja die FF14 verbaut aber ohne Rennplatte.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1609
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11 Blizzard Bonafide Line Sakana

Re: Head WC i.speed/Atomic G9 oder Salomon Race Rush GS?

Beitrag von gebi1 » 30.06.2020 21:19

Wenn du einen torsionssteifen, hochsportlichen und trotzdem lebendigen und einfach zu fahrenden GS suchst und nicht gerade 100 Kg schwer bist https://www.prosport.at/Atomic-Redster-G9-FIS.html die Jugend GS bieten spitzen Performance zu einem vernünftigen Preis. Im Paket dabei, Bindung/Platte die die Kraft auch auf den Schnee bringen.

Natürlich bieten auch die anderen Marken Spitzenklasse.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag