Skiempfehlung

Fragen zu Skiern allgemein.
Fragen zu Modellen bestimmter Hersteller, bitte weiter unten in den jeweiligen Hersteller-Foren.
Kauf & Verkauf von Ski und Equipment (nur privat) siehe Forum SKIBÖRSE
Bmw
Beiträge: 6
Registriert: 05.03.2019 22:14
Vorname: Ralf
Ski: Elan Speedwave 14
Ski-Level: 40
Skitage pro Saison: 6

Skiempfehlung

Beitrag von Bmw » 30.01.2020 22:45

Hallo,
Nachdem ich mir in diesem Jahr neue Skischuhe gegönnt habe, bin ich nun auf der Suche nach neuen Ski, welche nun zu mir passen könnten. Ich werde dieses Jahr 59 Jahre alt und habe erst mit 44 Jahren angefangen Ski zu fahren. Nach den beiden ersten Jahren mit Skischule und Leihski, fahre ich seit 2007 den ELAN Speedwave 14, mit dem ich gut klar gekommen bin. Ich muss dabei sagen, dass ich seinerzeit noch relativ sportlich unterwegs war, mit Mountainbike fahren und 1x die Woche Hallenfußball. Seit ein paar Jahren mache ich allerdings außer Fahrradfahren im Sommer so gut wie nichts mehr, denn die Arthrose macht sich so langsam in der Hüfte und in den Knien bemerkbar. Auch habe ich gewichtstechnisch zugelegt, versuche dem aber nun aktiv entgegenzuwirken.
Wie gesagt, ich suche nun neue Ski. Ich denke dabei nicht ans sportliche Fahren sondern eher an das genussorientierte Fahren.
Meine Vorstellungen wären evtl. der Rossignol React6 oder der Rossignol Hero Elite MT. Oder wär3 noch etwas anderes zu empfehlen.

Bmw
Beiträge: 6
Registriert: 05.03.2019 22:14
Vorname: Ralf
Ski: Elan Speedwave 14
Ski-Level: 40
Skitage pro Saison: 6

Re: Skiempfehlung

Beitrag von Bmw » 30.01.2020 22:57

Noch ein weiterer, wichtiger Punkt zu meinem Gewicht und Fahrweise. Derzeit bin ich bei einer Größe von 183 cm 119 kg schwer, Tendenz abnehmend.
Blaue und rote Pisten fahre ich am liebsten, da ich da auch mal versuche zu Carven. Sobald allerdings schlechte Sicht hinzukommt (ich sehe die Konturen nicht mehr richtig), Neuschnee gefallen ist, oder zusammengefahrener Schnee bzw. Sulz ab mittags hinzukommen, Sschaltet sich der Kopf ein und ich fahre mit deutlich mehr Rücklage und unsicher
Schwarze Pisten fahre ich auch, allerdings gedriftet.

latemar
Beiträge: 3229
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Skiempfehlung

Beitrag von latemar » 31.01.2020 07:15

Der MT Ti ist sicher eine gute Wahl.
Mir erscheint aber der Rossi elite+ noch geeigneter, der ist breiter in der Mitte und geht auch bei ausgefahrenen und weichen Pisten hervorragend. Ein genialer Ski für den ganzen Tag. Kurzschwung im steilen liebt er genauso wie das Cruisen.
Unbedingt mit der SPX 12 kaufen.

Bmw
Beiträge: 6
Registriert: 05.03.2019 22:14
Vorname: Ralf
Ski: Elan Speedwave 14
Ski-Level: 40
Skitage pro Saison: 6

Re: Skiempfehlung

Beitrag von Bmw » 01.02.2020 15:56

Danke für die Info. Aber ist der Rossi Elite plus nicht einen Tick zu sportlich. Mein Skilevel liegt bei 40. De Ski sollte schon fehlerverzeiend sein.

latemar
Beiträge: 3229
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Skiempfehlung

Beitrag von latemar » 01.02.2020 17:49

Normalerweise hätte ich dir einen Ski der V-Serie von Head empfohlen, aber vom Gewicht her sind die wenig geeignet. Du hast ja selbst den MT ins Spiel gebracht, da ist für deine Bedürfnisse der plus besser.
Aktuell baut Rossignol Ski, die durchaus auch im sehr sportlichen Bereich mitspielen können, aber auch weit nach unten harmonisch bleiben.
Ich bin ähnlich alt wie du, wenn auch leichter und fahre vermutlich besser als du, aber einige deiner Probleme sind mir durchaus bekannt. Die Augen sind zwar noch gut, aber sie brauchen einfach länger bis sie sich umstellen und man verliert einfach schneller den Durchblick. Der plus vermittelt mir unter fast allen Bedingungen ein Maximum an Sicherheit ohne mich zu überfordern.
Die einzige echte Schwäche hat der Ski nur wenn es auf wirklich steiler Piste knallhart wird. Da ist der MT besser.

Bmw
Beiträge: 6
Registriert: 05.03.2019 22:14
Vorname: Ralf
Ski: Elan Speedwave 14
Ski-Level: 40
Skitage pro Saison: 6

Re: Skiempfehlung

Beitrag von Bmw » 04.02.2020 17:07

Hallo,

der Hinweis auf den Elite plus ist gut. Ich denke, dass ich mir voraussichtlich zur nächsten Saison entweder Elite plus oder den MT zulegen werde.
Was wäre denn deine Empfehlung zur Skilänge. Da ich derzeit den ELAN Speedwave 14 mit 168-er Länge fahre, würde ich wahrscheinlich in Richtung 167 cm tendieren. Oder würdest du mir eher zu dem 174 raten?

Gruß
Ralf

latemar
Beiträge: 3229
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Skiempfehlung

Beitrag von latemar » 04.02.2020 17:22

174 cm definitiv

Bmw
Beiträge: 6
Registriert: 05.03.2019 22:14
Vorname: Ralf
Ski: Elan Speedwave 14
Ski-Level: 40
Skitage pro Saison: 6

Re: Skiempfehlung

Beitrag von Bmw » 08.02.2020 23:12

Hallo Joe,
Ich denke zur nächsten Saison werde ich den Rossignol Hero Elite Plus Ti statt des MT kaufen. Denke, dass der Ski doch noch eher meinen „meinem Fahrkönnen“ 😇 gerecht wird. Erlaube mir aber noch bitte 2 Nachfragen.
1. Skilänge
Du empfiehlst mir 174 cm. Zur Zeit fahre ich den Elan mit 168 cm, und da ich eher ein Schisser bin, hätte ich den 167-er bevorzugt. Lassen sich die kürzeren Ski nicht auf Grund meiner mangelnden Skipraxis nicht besser drehen. Was spricht aus deiner Sicht gegen die kurzen und was für die langen Ski.
2. Bindung
Du empfiehlst die SPX-Bindung. Was kann diese Bindung besser?

Danke und Gruß
Ralf

latemar
Beiträge: 3229
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Skiempfehlung

Beitrag von latemar » 09.02.2020 07:23

Die SPX löst in alle Richtungen aus, auch bei Drehstürzen und sie überträgt die Kraft besser. Es gibt derzeit keine sichere Bindung auf dem Markt.
Bei Deinem Gewicht sind 174 besser, die geben dir mehr Halt und Sicherheit auch wenn es hart und steil wird.

caarving
Beiträge: 1
Registriert: 22.06.2020 16:50
Vorname: libero
Ski: Fischer
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Skiempfehlung

Beitrag von caarving » 22.06.2020 16:57

Egal ob der Rossi Elite sportlisch ist, kann dir nur den auch empfehlen!
Was nennen die Menschen am liebsten dumm? Das Gescheite, das sie nicht verstehen.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag