Ambitionierter Fortgeschrittener sucht neue Ski

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Piejko
Beiträge: 11
Registriert: 27.01.2020 10:46
Vorname: Kamil
Ski-Level: 45
Skitage pro Saison: 10

Ambitionierter Fortgeschrittener sucht neue Ski

Beitrag von Piejko » 27.01.2020 11:35

Einen schönen guten Morgen :)

wenn die Saison zu ende ist möchte ich mir gerne neue Ski kaufen.
im Internet gibt es Zigtausend "Kaufempfehlungen" und überall steht was anderes. Der einen schreibt Race Carver der andere All Mountain Ski der andere wiederum Allround Carver und der andere Sport Carver. Das ist für einen Anfänger wie mich einfach viel zu kompliziert.

Im Januar 2019 bin ich das erste mal auf Ski gestiegen und bin in der Saison 2018/2019 insgesamt 3 mal "gefahren". Fahren kann man das nur Halb nennen da ich ohne jegliche Technik gefahren bin. Meine Kurven habe ich durch halbes bremsen (aus der Hüfte) und driften gemacht. Erst als ich vor 1 Monat einen Skikurs gemacht habe wurde mir die richtige Technik mit dem Talski belasten und Oberkörper zum Tal beigebracht. Bis jetzt bin ich 7 mal Ski "gefahren" (4 mal falsch und 3 mal "richtig")

Aktuell fahre ich mit den Atoimc SL II (11)
https://www.picclickimg.com/d/l400/pict ... Carver.jpg
https://www.snowsociety.com/de/skitest/ ... ic-sl-11-m

erst jetzt sehe ich das es ein "hoch-sportlicher Slalomcarver" :D

Von den Skigebieten war ich bis jetzt nur Winkelmoosalm und Steinplatte. Im Winkelmoos bin ich ich 4er und 6er runtergefahren ohne Probleme. Auf der Steinplatte kenne ich mich leider noch nicht wirklich aus und kann nicht sagen was alles gefahren bin. Ich glaube ich bin nie (Nord) Abfahrt vom Gipfel gefahren und denn 6er bin ich gefahren.


Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
22 Jahre jung, Männlich 85Kg schwer

Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Ich würde mich einschätzen als etwas zwischen sportlich und normal
ich gehe 3x die Woche ins Fitnessstudio

Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Im Jahr 2019 bin ich das erste mal auf Ski gestiegen. In der 2018/2019 Saison bin ich ungefähr 3 mal gefahren und in der aktuellen Saison bin ich 4 mal gefahren. In der aktuellen Saison hatte ich auch kurz vor Neujahr einen Skikurs der 4h ging an dem ich eigentlich erst gelernt hab wie man fährt :P (mehr dazu habe ich oben schon beschrieben)

Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Also ich fahre nur Blaue/Rote Piste.
Was mit Schwungart gemeint ist weiß ich nicht :D
Geschwindigkeit fahre ich zwischen mittel und schnell
Meine Fahrweise ist eigentlich längere bis mittlere bogen/kurven.

Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
Bis jetzt habe ich Probleme wenn ich auf der Piste buckel übersehe und dann genau auf dem buckel aber meine Richtung ändern muss ( weiß nicht wie ich es anders erklären soll )
Dann kann ich es mir noch nicht so wirklich einprägen mich während der Fahrt etwas nach vorne zu lehnen.
Und kleine gecarvte kurven kann ich noch nicht wirklich.

Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
Also bis zu meinem Skikurs bin ich eine Mischung aus halbbremsen (aus der Hüfte) und driften gefahren. Seit dem Skikurs fahre ich "richtig" mit Talski belasten und Oberkörper zum Tal und bin gerade dabei das carven zu erlernen. Ich würde sagen das ich Fortschritte mache. Kann aber noch keine kleinen Bogen. Also fahre ich aktuell gecarvt in längeren/mittleren Bogen.

Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Ja. Ich habe nur einen einen Skikurs gemacht und habe in der nächsten Zeit nicht vor einen Skikurs zu machen aber arbeite mit meinen Begleitpersonen (die seit klein auf Ski fahren) an meiner Technik.

Für welches Einsatzgebiet (Piste/nur bischen neben der Piste im Neuschnee/richtig Tiefschnee abseits der Pisten=Freeriden/Tourengehen) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
Mich interessiert Aktuell nur Piste

Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
Etwas zwischen Fortgeschrittene,Genussskifahrer und Ambitionierte Fortgeschrittene

Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
Rausgekommen ist 35

Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Ich möchte das Carven beherrschen (sportliche fahrweise) in langen kurven aber auch in kleinen engen kurven

Welche Ski bist du bisher gefahren?
Den Atomic SL 11

Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Nein. Ich hab nur den einen Ski in die gand gedrückt bekommen und bin damit gefahren.
Welchen davon fandest du gut? Warum?

-
Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?
-

Im Internet steht man bekommt zum Saisonende viele reduzierte Produkte. Da will ich mir dann neue Ski kaufen.

Piejko
Beiträge: 11
Registriert: 27.01.2020 10:46
Vorname: Kamil
Ski-Level: 45
Skitage pro Saison: 10

Re: Ambitionierter Fortgeschrittener sucht neue Ski

Beitrag von Piejko » 29.01.2020 09:34

Kann jemand helfen?..

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 986
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Ambitionierter Fortgeschrittener sucht neue Ski

Beitrag von Pancho.Ski » 29.01.2020 10:41

Nach vier „richtigen“ Skitagen wäre mein Rat, erstmal noch weiter zu leihen.

Piejko
Beiträge: 11
Registriert: 27.01.2020 10:46
Vorname: Kamil
Ski-Level: 45
Skitage pro Saison: 10

Re: Ambitionierter Fortgeschrittener sucht neue Ski

Beitrag von Piejko » 29.01.2020 10:49

Ich leihe aber keine Ski. Die mit denen ich fahren sind von meinem bekannten die er nicht mehr nutzt.

latemar
Beiträge: 3168
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Ambitionierter Fortgeschrittener sucht neue Ski

Beitrag von latemar » 29.01.2020 11:33

Ist schwierig da eine empfehlung abzugeben.
Vermutlich ist der aktuelle Atomic komplett durchgenudelt, denn der ist eigentlich total ungeeignet.

Head V-shape V8 wäre meine Empfehlung. Ein super schön und leicht zu fahrender Ski mit angenehmer Mittelbreite.
Lässt sich sehr leicht carven, aber auch gut driften. Auch prima im Sulz und im zerfahrenen Schnee.
Da machst Du nichts falsch damit.


Gruß!
der Joe

Piejko
Beiträge: 11
Registriert: 27.01.2020 10:46
Vorname: Kamil
Ski-Level: 45
Skitage pro Saison: 10

Re: Ambitionierter Fortgeschrittener sucht neue Ski

Beitrag von Piejko » 29.01.2020 11:46

latemar hat geschrieben:
29.01.2020 11:33
Ist schwierig da eine empfehlung abzugeben.
Vermutlich ist der aktuelle Atomic komplett durchgenudelt, denn der ist eigentlich total ungeeignet.

Head V-shape V8 wäre meine Empfehlung. Ein super schön und leicht zu fahrender Ski mit angenehmer Mittelbreite.
Lässt sich sehr leicht carven, aber auch gut driften. Auch prima im Sulz und im zerfahrenen Schnee.
Da machst Du nichts falsch damit.


Gruß!
der Joe
ja der atomic ist aus dem jahr 2005 soweit ich weiß.

Und zu welcher Kategorie gehört denn der Head V-shape v8? ist das Race Carver oder Sport Carver oder etwas anderes?

latemar
Beiträge: 3168
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Ambitionierter Fortgeschrittener sucht neue Ski

Beitrag von latemar » 29.01.2020 12:21

Ich würde ihn also allround Carver bezeichnen.
Ist kein mega sportlicher ski, aber die nächsten Jahre locker ausreichend für Dich.
Er überfordert Dich derzeit nicht, aber hat noch genügend Luft nach oben. ich würde keinen Ski nehmen, der Dich beim lernen bremst.
ein Rossignol MT z.B. gibt mehr Luft nach oben, aber die nächsten 2-3 Jahre würde er es Dir schwerer machen.


Gruß!
der Joe

Piejko
Beiträge: 11
Registriert: 27.01.2020 10:46
Vorname: Kamil
Ski-Level: 45
Skitage pro Saison: 10

Re: Ambitionierter Fortgeschrittener sucht neue Ski

Beitrag von Piejko » 29.01.2020 12:48

Gut vielen dank dann werde ich mal denn Ski denn du vorgeschlagen hast mir mal anschauen und mich allgemein nach Allround Carvern umschauen.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1512
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11 Blizzard Bonafide K2 Catamaran

Re: Ambitionierter Fortgeschrittener sucht neue Ski

Beitrag von gebi1 » 29.01.2020 15:10

Der SL, den du fährst, ist erstens durch und zweitens schwierig zu fahren. Ich glaube auch nicht, dass du schnell fährst, du meinst wohl bloss das sei schnell. Und wenn doch, dann bist du unkontrolliert schnell unterwegs.

Für Anfänger braucht's einen fehlerverzeihenden Ski, der leicht dreht und keine Zicken macht. Weicher Flex und nicht zu torsionssteif. Ein Titanallaminat bei deinem Gewicht wäre von Vorteil. Zudem hat das Alublech (Titanallaminat) dämpfende Eigenschaften. Manche Ski sind mit Carbon verstärkt. Carbon macht zwar den Ski leicht, wirkt sich aber weniger dämpfend aus.

Wichtiger als die Ski, sind passende Schuhe, die dir ermöglichen den Flex auszufahren und mit den Fussgelenken zu arbeiten. Satter Sitz an der Ferse und im Mittelfuss, ohne Druckstellen zu verursachen. Etwas Luft im Zehenbereich. Von Komfortschuhen, mit breitem Leisten und viel Polster rate ich ab, da solche Schuhe rasch nachgeben und zu viel Volumen aufweisen. Nimmt man den Innenschuh raus und stellt sich rein, muss im Stehen der grosse Zeh spürbaren Kontakt haben. Im ersten Moment hat man das Gefühl der Schuh sei zu klein. Steht man dann im Skischuh, rutscht die Ferse durch das Schliessen der schnallen nach hinten und das Ganze passt. Im Laden muss es sich eng, kompakt und sehr satt anfühlen. Druckstellen können mittels Erwärmen des Innenschuhs oder des Bearbeitens der Schale, behoben werden. Zu grosse Schuhe bleiben immer zu gross, kleine Schuhe kann man grösser machen. Anfänger kaufen häufig zu grosse und zu bequeme Schuhe.

Ich würde den Fokus auf passende Schuhe legen (sofern du noch keine hast) und den Ski leihen. Fährst du viel, kann auch eine Saisonskimiete Sinn machen. Gebrauchtkauf geht, wenn man weiss was man kauft. Immer wieder findet man tolle Ski zu fairen Preisen. Häufig wird man als Laie aber mit uraltem Material über den Tisch gezogen. Meist nicht böswillig, sondern auch weil der Verkäufer eine Laie ist.

Da du kaum Skitage hast, sind deine Ziele recht ambitiös. Ein guter Fahrer wird man, in dem man sehr sehr viele Tage fährt.

Wenn du kaufen willst, reicht ein Allroundski. Die gibts für wenig Geld. Welche Marke ist egal. Die geben sich nichts. Da kannst du auch deinen Bauch, resp. das Auge entscheiden lassen. https://www.sport-bittl.com/de/atomic-r ... 63404.html z.B. sportlich und einfach zu handhaben.

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1094
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22

Re: Ambitionierter Fortgeschrittener sucht neue Ski

Beitrag von ingo#31 » 29.01.2020 17:09

Ich würde ihm den X5 nicht empfehlen. Er hat einen Skilevel von 35, denke da ist jede Material Unterstützung von Vorteil. Was er braucht ist ein SL ähnlicher Ski, Radius etwa zwischen 12 und 14 m.
Und ja, die Schuhe sind das Wichtigste.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag