Phantom Wax - ich hab 's drauf!

Fragen zu Kante Schleifen, Belag Wachsen, Belag ausbessern etc.
Siehe auch Bericht zur Skiservice selbst gemacht (mit Videos)
Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1808
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Phantom Wax - ich hab 's drauf!

Beitrag von elypsis » 10.01.2020 17:31

Seit Anfang Dezember ist mein Stöckli FIS SL mit Phantom Wax präpariert. Bis heute kann ich nichts Negatives dazu vermelden, sondern ganz im Gegenteil: die "Wachsschicht" ist superstabil und gleitet unverändert wie am 1. Skitag. Mein Referenzwachs ist das Holmenkolen Universal, mit denen die Stöckli ab Werk präpariert kommen. Mit einem Skifreund habe ich heute einen direkten 1:1 Vergleich mit einem nagelneuen Ski gefahren. Keiner von uns konnte nennenswerte Unterschiede zwischen den beiden Ski feststellen!

Der Präperation vorausgegangen war ein Full Service, also Planschleifen, neue Struktur und Kanten auf 0,5°/88° setzen. Danach wurden die Beläge mit Phantom behandelt. Da ich keinen Fehler machen wollte, hatte ich die Full Service Variante für CHF 180'00 gewählt und es machen lassen. Im DIY Verfahren halbieren sich die Kosten.

Meine Beweggründe zu diesem Schritt waren recht einfach. Einer der großen Rentalstationen im Tal ist dabei, seine Ski grundsätzlich mit Phantom zu präparieren. Da ich einen der Mitarbeiter besser kenne, wusste ich, dass dieses Unterfangen bis dato sehr positiv gegriffen hat. Damit ist es überschaubar, wie schnell sich mein Invest amortisieren wird. Anderseits haben wir aktuell eine große Umweltdiskussion um die Rückstände der herkömmlichen Skiwachse in unserem Trinkwasser.

Jetzt bin ich aufs Skifahren im Frühling gespannt, wie es sich damit im Sulz fahren wird!

:D
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 935
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Phantom Wax - ich hab 's drauf!

Beitrag von Pancho.Ski » 10.01.2020 18:21

Interessant! Halte uns bitte auf dem laufenden... :-D

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1808
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Phantom Wax - ich hab 's drauf!

Beitrag von elypsis » 12.01.2020 23:46

Pancho.Ski hat geschrieben:
10.01.2020 18:21
Interessant! Halte uns bitte auf dem laufenden...
Kurzes Update:

Mittlerweile sind 20 Skitage auf Kunst- und Naturschnee erreicht. Die Pistenbedingungen variierten dabei zwischen harsch, stellenweise in Schattenbereichen aufgefroren hart bis hin zu frühlingshaft weich. Wir hatten bspw. heute auf den Sonnenhängen der Madrisa bis zu 10 °C. Der Belag hält und läuft!

Zudem konnte ich heute einen Ski nach einem Fullservice begutachten. Das Phantom Wax dringt so tief in die Belagsstruktur ein, dass nicht nachgewachst werden muss.

:D
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1880
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Phantom Wax - ich hab 's drauf!

Beitrag von NeusserGletscher » 13.01.2020 07:46

elypsis hat geschrieben:
10.01.2020 17:31
Anderseits haben wir aktuell eine große Umweltdiskussion um die Rückstände der herkömmlichen Skiwachse in unserem Trinkwasser.
Das Wachs landet kaum im Trinkwasser, es bleibt auf den Wisesen und wird von den Kühen gefressen. Davon bekommen sie ein schön glänzendes Fell. :D :D

Ich denke, der Niedergang einer Hochkultur äußert sich auch darin, wenn wohlstandsverwöhnte Bürger alles daran setzen, den in Generationen erreichten Wohlstand bzw. die dafür nötigen Voraussetzungen in Frage zu stellen. Vor allem Nichtskönner und Menschen aus Berufen, die nicht unbedingt produktiv sind, wie Germanistik etc, scheinen geradezu dafür prädestiniert zu sein.

Das geht jetzt nicht gegen Dich, Volker. Mit geht generell der momentane Hype um jede Meinungsäußungen aus dieser Gruppe der Nichtskönner, hautsächlich zu Klima- und Umweltthemen, gehörig auf den Wecker. Wobei dieser Hype ja von der großen Gruppe der nichtkönnenden Journalisten befeuert wird, die zwar in den meisten Fällen überhaupt keine Ahnung haben worüber sie schreiben, vor allem, wenn es um technische Themen geht, aber zu allem eine "Haltung" haben.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 935
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Phantom Wax - ich hab 's drauf!

Beitrag von Pancho.Ski » 13.01.2020 08:01

Mal ne Frage:
Kann man das auch selbst applizieren, oder muss man sich einen Shop suchen, der das macht?

Wenn ich es richtig verstanden habe, muss das mit UV-Licht gehärtet werden...?

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 935
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Phantom Wax - ich hab 's drauf!

Beitrag von Pancho.Ski » 13.01.2020 09:59

Ah OK,
Google hilft manchmal. Sonnenlicht reicht scheinbar.

Anleitung:
https://vimeo.com/257816917

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1067
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22

Re: Phantom Wax - ich hab 's drauf!

Beitrag von ingo#31 » 13.01.2020 13:24

NeusserGletscher hat geschrieben:
13.01.2020 07:46
Ich denke, der Niedergang einer Hochkultur äußert sich auch darin, wenn wohlstandsverwöhnte Bürger alles daran setzen, den in Generationen erreichten Wohlstand bzw. die dafür nötigen Voraussetzungen in Frage zu stellen. Vor allem Nichtskönner und Menschen aus Berufen, die nicht unbedingt produktiv sind, wie Germanistik etc, scheinen geradezu dafür prädestiniert zu sein.
Das hätte man nicht besser formulieren können :zs:
Und, ich bin derselben Meinung!

Wobei das Phantom Zeugs, sehr interessant scheint.

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 935
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Phantom Wax - ich hab 's drauf!

Beitrag von Pancho.Ski » 13.01.2020 13:46

ingo#31 hat geschrieben:
13.01.2020 13:24
Wobei das Phantom Zeugs, sehr interessant scheint.
:zs:
...und das ist auch noch das Thema hier, toll!

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 935
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Phantom Wax - ich hab 's drauf!

Beitrag von Pancho.Ski » 13.01.2020 14:22

Das Fazit in diesem Thread war ja nicht so toll:
viewtopic.php?f=29&t=19589

Scheint dann doch sehr sensibel in der richtigen Anwendung zu sein, wenn man gute Ergebnisse haben möchte...

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1808
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Phantom Wax - ich hab 's drauf!

Beitrag von elypsis » 13.01.2020 18:41

Peter, du hast vollkommen recht! Ich habe keine Angst vor einem Klimawandel, ich habe Angst vor den Leuten, denen wir vertrauen sollen bzw. müssen, dass sie es hinbekommen. Und so lange Begrifflichkeiten wie Klima und Wetter durcheinander geworfen werden, sehe ich dafür mehr als schwarz ... Dass sich die Jugend um ihre Zukunft sorgt, finde ich dagegen okay. Nur dass das vor einem gesettelten Hintergrund der Eltern ohne jegliches Eigenrisiko geschieht, ist etwas anderes. Leider hat bis dato noch niemand das kleine zornigen Mädchen mit dieser Tatsache konfrontiert!

Von der Do-it-yourself Variante rate ich dringend ab! Es braucht nicht nur einen cleanen Untergrund, sondern auch die notwendigen technischen Hilfsmittel, ansonsten erlebt man das, was in dem angeführten Thread skizziert wurde. So würde ich mich niemals auf die Wirkung des Sonnenlichts verlassen. Meine Ski waren nach dem Auftragen der beiden Versiegelungsschichten jeweils für 3 Stunden in einem speziell konzipierten UV-Licht Ofen bei konstanter Temperatur von 105 °F, was knapp 41 °C entspricht. Danach wurde die Strukur des Belags wieder freigelegt.
My EGO.
My way.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag