Ersatz für einen Elan GSX

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Martin_D
Beiträge: 1
Registriert: 13.09.2019 21:51
Vorname: Martin
Skitage pro Saison: 30

Ersatz für einen Elan GSX

Beitrag von Martin_D » 13.09.2019 22:28

Mein Racecarver, ein Elan GSX mit 176 cm und 17,8 m Radius, ist nun bald 6 Jahre alt und ich suche einen passenden Ersatz.
Diesen Ski nutzte ich nur bei kompakten Schneeverhältnissen. Für weichen Schnee (Neuschnee oder Frühjahrschnee) und Ausflüge ins Gelände nutze ich einen Allmountain Ski (Fischer Motive).

Mit dem Elan GSX war ich sehr zufrieden und prinzipiell tendiere ich dazu, erneut einen Elan GSX zu kaufen. Mich stört aber ein klein wenig, dass der Radius beim aktuell erhältlichen Elan GSX Fusion 19 m beträgt (bei einer Länge von 175 cm). Deswegen denke ich auch über Alternativen nach, die einen etwas kleineren Radius bei gleicher Länge haben wie der Völkl Racetiger GS oder der Dynastar Speed Master GS.

Was meinen die Experten im Forum: Wie relevant ist in der Praxis der 1 m größere Radius beim Elan GSX ? Soll ich lieber bei der bewährten Marke bleiben oder soll ich doch darauf achten, dass der Radius näher bei den bewährten 17,8 Metern liegt ?

Eine weitere Alternative wäre vielleicht ein sportlicher und pistenorientierter Allmountainski wie der Elan Amphibio 18. Der hätte bei 178 cm Länge einen Radius von 17 Metern. Hat ein solcher Ski Nachteile gegenüber einen Racecarver, etwa in Sachen Kantengrip, die in der Praxis relevant sind ?

Noch weitere Informationen zu mir:
ich bin mänlich, 47 Jahre alt, wiege 89 kg und fahre Ski, seit ich ein Kind bin. In den letzten Jahren waren es etwa 30 Skitage pro Saison. Die Kombination Racecarver Elan GSX für kompakte Schneeverhältnisse und weicherer Allmountain (Fischer Motive) bei Neuschnee und Frühjahrsschnee nutze ich seit 2012 und habe ich als passend für mich empfunden. Ich bin in der Regel Pistenfahrer, wobei ich gerade im Frühjahr bei Firnbedingungen oder abschmelzender Restschnee auch gerne den einen oder anderen Ausflug ins Gelände mache. Dafür habe ich allerdings meinen Fischer Motive. Der gesuchte neue Ski ist dafür nicht vorgesehen. Schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit hatte ich um 2009 herum mit einem gemäßigten Racecarver von Rossignol. Ich hatte damit nicht den selben Grip wie später mit den zwei Exemplaren des Elan GSX, die ich mir 2010 und 2014 anschaffte oder vorher mit einem Völkl P60.

Vielen Dank für eure Ratschläge.
Martin

dean
Beiträge: 96
Registriert: 13.02.2008 08:47
Vorname: Martin
Ski: Lusti PTC, Elan Amphibio 16Ti, Blizzard Bonafide
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Biel (BE)

Re: Ersatz für einen Elan GSX

Beitrag von dean » 14.09.2019 19:42

Hi Martin

vom GSX von 2018 zu 2019 hat sich nicht viel verändert.
Ich denke du machst vieles richtig wenn du da wieder zugreifst!
Er war 2018 nicht der Supersportler unter den RS Skis, aber einer der vieles kann. Die 19m Radius sind bei weitem weniger schlimm als sie sich anhören. Mit der Arrow Technologie ist die Schaufel relativ weich und ich konnte erstaunlich kurze Schwünge fahren!

Wenn ich nicht schon einen ELAN Amphibio 16 TI hätte, wäre das einer meiner Favoriten.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag