Skigrößenempfehlung für sehr große Personen

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
meierl_95
Beiträge: 1
Registriert: 12.02.2019 19:19
Vorname: Lukas
Ski-Level: 82
Skitage pro Saison: 7

Skigrößenempfehlung für sehr große Personen

Beitrag von meierl_95 » 12.02.2019 20:03

Servus, erst mal gehen Grüße raus an alle Sportsfreunde hier ;)
Ich bräuchte mal eure Meinung/Expertise bezüglich der Skilänge...
Ich bin auf der Suche nach Sportcarvern, pistenorientierten Allmountain Ski oder Riesenslalom Ski mit mittlerem Radius. Nun habe ich das Problem, dass einige Modelle der Sprotcarver als auch Allmountain Ski nur bis einer Länge von 1,77m (z.B. Head i Magnum) angeboten werden.
Ich selbst bin 1,96m groß und 91kg schwer, fahre seit einigen Jahren Ski und würde mich als "Könner" bezeichnen. Hab aktuell nur auf stark eisigen oder buckeligen schwarzen Pisten etwas Probleme. Am liebsten fahre ich mittlere bis lange Radien im sportlichen Tempo auf der Kante.
Aufgrund meiner Größe bin ich nun am zweifeln ob ein 1,77ger Ski nicht etwas zu kurz wäre (insbesondere wegen des Kantengriffs) oder das größte Modell einer solchen Reihe auch bei meiner Körpergröße und Gewicht ausreicht?
Lasst mich eure Meinung wissen!

LG
Lukas ✌️




Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?

M, 23, 1,96m und wiege 91Kg


Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?

3x die Woche Kraftsport


Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?

Ich fahre seit 15 Jahren Ski meist 7-12 Tage (hatte jedoch eine Pause von 2 Jahren; war letzte Saison aber wieder fahren)


Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)

Meist rote Pisten gecarvt bei schnellem Tempo


Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?

Mein Kurzschwung lässt noch etwas zu wünschen übrig und damit einhergehend schwarze Buckelpisten


Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?

sauber gecarvt


Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?

Skiuntericht seit längerem nicht mehr; arbeite aber durch Beobachtung eines Freundes und der Zuhilfenahme von Youtube Videos als auch Beobachtung anderer sehr guter Skifahrer auf der Piste an meiner Technik.


Für welches Einsatzgebiet (Piste/nur bischen neben der Piste im Neuschnee/richtig Tiefschnee abseits der Pisten=Freeriden/Tourengehen) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?

Der Ski soll hauptsächlich für die Piste sein ein leicht gerockt in der Schaufel kann jedoch nicht schaden wenn die Piste mal mehr zerfahren ist. Habe also vor nur einen Ski zu kaufen.
Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
Sportcarver/ Crosscarver und pistenorientiere Allmountainski


Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)

82


Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?

Sauber carven auf schwarzen Pisten als auch sauberer Kurzschwung und Buckelpisten - fahren


Welche Ski bist du bisher gefahren?

in letzter Zeit einen Racecarver von Atomic (jedoch sehr altes Modell) und einen Ski von Head den ich mir letztes Jahr geliehen hatte in 1,77ger Länge. Laut dem Berater eine leicht abgespeckte Version des Head i Magnum.

Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?

Racecarver und Allmointain Ski

Welchen davon fandest du gut? Warum?

Den Allmointain Ski fand ich besser, da er deutlich kraftschonender bei Sulz und zerfahrener Piste ist.


Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?

Der Racecarver hat es mir deutlich schwerer gemacht in Zerfahrenem und Sulz zu fahren als auch einen sauberen Kurzschwung auf steilen, schwarzen Pisten zu fahren.

Freue mich schon auf Antworten! :) :wink:

hell046
Beiträge: 44
Registriert: 05.04.2010 14:35
Vorname: Michael
Ski: Head i.SL RD 165, Fischer RC4 Worldcup GS 188

Re: Skigrößenempfehlung für sehr große Personen

Beitrag von hell046 » 15.02.2019 23:18

Servus Lukas, im Prinzip bringen wir ähnliche körperliche Voraussetzungen mit. Daher kann ich dir da eventuell auch gut weiterhelfen.

Was mir beim lesen auffällt ist die Angabe deines Könnens. Das sind jetzt alles Vermutungen die nicht stimmen können, ich hab dich schließlich nicht fahren sehen, aber ich habe da zumindest ein Bild im Kopf. Du scheinst mir noch nicht so ganz sauber und kontrolliert auf dem Ski zu stehen, das leite ich daran her, dass du im zerfahrenen Gelände und Abseits bei Buckeln Probleme hast. Das sollte einen guten Skifahrer, auch mit langen Racecarvern, nicht aus der Ruhe bringen. Klar, es kann mehr Kraft kosten, trotzdem sollte es keine Schwierigkeiten bereiten, das spricht auch dafür dass der Allmountain dir besser zusagt. Selbst an der Technik feilen ist immer super, aber es gibt einfach gewisse Bewegungsmuster die ein geschultes Auge von außen betrachten muss. Gut möglich dass du dann auch auf der Piste mehr Zug auf den Ski bekommst beim Carven.

Aber jetzt genauer zu der Frage der Ski. Die Skilänge hat eigentlich kaum noch was mit der Körpergröße zu tun als eher mit dem Können. Du kannst z.B (wie ich auch) einen "nur" 165cm langen Slalom Ski fahren bei über 1,90m Körpergröße und das ganze funktioniert. Du kannst aber auch einen 190cm GS fahren und der geht auch in kürzeren Schwüngen problemlos. Erfodert natürlich mehr arbeit vom Fahrer und eine saubere Technik. Einen 177er Magnum fahre ich z.B. auch öfter, da wir ihn in der Familie haben. Die Länge finde ich auch okay für den Ski/Einsatzbereich den er bringt und das was er kann.
Daher bin ich eben auch aufs Können und die Technik gekommen, weil dort eher mehr dafür spricht, dass es an der Fahrweise und nicht am Ski liegt, deswegen auch die Probleme mit dem Kantengriff, eisigen Pisten etc.

Da bräuchte es jetzt genauere Infos noch, ist der Ski ordentlich präpariert, wie alt ist der Ski, denn wenn er ausgelutscht ist, hält der einfach nicht mehr gescheit... Sind die Skischuhe noch entsprechend fit... Was genau ist das Problem, nur der Kantengriff, Unruhe im Ski, etc....

Gehen wir aber von einer intakten Ausrüstung aus, muss du auch den 1,77er ordentlich fahren können. Wenn du eher sehr schnell und in großen Radien unterwegs bist, kommt vielleicht eher ein Racecarver um die 185cm für dich in die engere Auswahl. Kostet dann im Kurzschwung aber natürlich mehr Kraft, speziell im Sulz. Danach kommen eigentlich nur noch die FIS GS wenn man im Pistenbereich bleibt.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag