Amazon Billigbrillen für einmal im Jahr ausreichend?

CaraFAN
Beiträge: 2
Registriert: 09.02.2019 21:12

Amazon Billigbrillen für einmal im Jahr ausreichend?

Beitrag von CaraFAN » 09.02.2019 21:33

Hi ich werde nächste Woche nach Hinterglemmen fahren und wollte mir mal ne neue Brille zulegen. Außer das ich gerne eine verspiegelte hätte gibt es hier kaum besondere Anforderungen. Bin 31 Jahre und ca 7 Tage im Jahr auf der Piste. Normale Abfahrt. Bin ca 4 Jahre jetzt gefahren.

Was sollte man denn so für eine Brille ausgeben ? Muss jetzt nicht das Topmodell sein aber sollte vom Comfort und der Sicht schon was bieten. Sind da die ganzen Brillen von den Noname Herstellern bei Amazon brauchbar die bei 30-50€ liegen? Würde ein fortgeschrittener Anfänger wie ich da überhaupt einen Unterschied merken ?

Wäre super dankbar für eure Erfahrungen, da ich gerade echt verzweifel ;)

beate
Beiträge: 4315
Registriert: 18.01.2002 01:00
Vorname: beate
Ski: Elan

Re: Amazon Billigbrillen für einmal im Jahr ausreichend?

Beitrag von beate » 10.02.2019 08:36

IMO gehört die Brille zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen überhaupt!
Auch als Anfänger bemerkst du sofort, wenn die Sicht schlechter wird und die Konturen schlechter werden, ob sie drückt oder zieht oder schlimmstenfalls sogar beschlägt.
Ich persönlich würde niemals eine blind bestellen.
Ein Skitag kostet mit allem drum und dran viel Geld.
Warum aufs Spiel setzen, weil man nichts sieht?
Beate

AndyGAP
Beiträge: 97
Registriert: 27.02.2012 14:56
Vorname: Andy
Ski: Stöckli Laser SL
Ski-Level: 58
Skitage pro Saison: 30

Re: Amazon Billigbrillen für einmal im Jahr ausreichend?

Beitrag von AndyGAP » 10.02.2019 09:11

Auf der Suche nach einer neuen Skibrille habe ich vor ca. einem Monat sehr viele gute Angebote gefunden. Teils waren es Vorjahresmodelle, teils einfach günstigere Modelle der renomierten Hersteller. Ich würde also nicht auf eine NoName-Brille setzen sondern einfach nach einem günstigen Angebot der renommierten Hersteller suchen.

Und Beates Tipp würde ich unbedingt beherzigen. Gerade bei schlechteren Sichtverhältnissen macht eine Brille sehr viel aus.

CaraFAN
Beiträge: 2
Registriert: 09.02.2019 21:12

Re: Amazon Billigbrillen für einmal im Jahr ausreichend?

Beitrag von CaraFAN » 10.02.2019 17:55

Schon mal vielen Dank für eure Ratschläge. Hat einer schon mal diese NoNames ausprobiert, haben ja auf Amazon durchweg gute Bewertungen oder ist das alles Fake? Ansonsten erhöhe ich mein Budget einfach und suche mir was bis 150 €. Muss man aber ja höllisch aufpassen, dass die einem beim Apres Ski nicht geklaut wird 😄

Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3339
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Amazon Billigbrillen für einmal im Jahr ausreichend?

Beitrag von extremecarver » 10.02.2019 21:38

Ich bin am besten bisher mit Skibrillen im Abverkauf/online aus der 130-150€ UVP Klasse gefahren - für mich ist Pflicht nicht verspiegelt (Krazer viel übler, geht schnell kaputt, Sicht schlechter wenn die mal 20-30 Tage hinter sich hat) und mit Polfilter. Da fahre ich seit jahren dasselbe Modell (nun schon dritte Brille) wo ich weiß dass die gut passt. Und dass Sichtfeld halt auch für mich gut passt.

Die richtig teuren sind es mir nicht wert - da ich nicht groß drauf aufpassen möchte. Mit einer Alpina Quattroflex komme ich gut 200-250 Tage aus bis ich die ersetzen muss - und ich schmeiß die montiert am Helm einfach ins Auto rein, bzw stopfe sie in meinen Paragliding Rucksack. Und ein Freund von mir hat mit sauteuren Oakleys genug Probleme gehabt - auch wenn die Brillen der 300€ klasse wenn alles passt schon etwas besser sind.

Nerven tut mich bei Alpina das Band - ich nehme bei fast jeder Liftfahrt die Brille ab (also hoch auf Helm schieben) - und muss 2-3mal täglich dass Band wieder nachziehen.
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

latemar
Beiträge: 2874
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Rossignol Hero Elite plus/Black Thunder
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Amazon Billigbrillen für einmal im Jahr ausreichend?

Beitrag von latemar » 11.02.2019 08:24

Verspiegelt ist bei einer Skibrille nicht empfehlenswert. Das funktioniert nur bei Sonne.
Ansonsten kann mann auch bei namhaften Herstellern ein Schnäppchen machen.
Aber die Skibrille muss in jedem Fall zu Helm passen, das ist sehr wichtig.

Oder redest Du von Sonnenbrillen?


Gruß!
der Joe
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/4T Carezza/3T Latemar/1T Cermis/1T Catinaccio/1T San M./1T P-Rolle/1T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

AndyGAP
Beiträge: 97
Registriert: 27.02.2012 14:56
Vorname: Andy
Ski: Stöckli Laser SL
Ski-Level: 58
Skitage pro Saison: 30

Re: Amazon Billigbrillen für einmal im Jahr ausreichend?

Beitrag von AndyGAP » 12.02.2019 12:27

CaraFAN hat geschrieben:
10.02.2019 17:55
Schon mal vielen Dank für eure Ratschläge. Hat einer schon mal diese NoNames ausprobiert, haben ja auf Amazon durchweg gute Bewertungen oder ist das alles Fake? Ansonsten erhöhe ich mein Budget einfach und suche mir was bis 150 €. Muss man aber ja höllisch aufpassen, dass die einem beim Apres Ski nicht geklaut wird 😄
Du weißt bei Amazon halt nicht, wer dort kauft und dann bewertet. Wer eine Brille für ein paar Tage an einem kleinen Lift kauft oder gar nicht weiß, wie gut eine richtig gute Brille ist, der bewertet schnell mal gut.

150 Euro habe ich nicht mal für meine Brille bezahlt und die finde ich bislang überragend. Bei meiner Suche habe ich einige Alpina-Modelle gefunden, die zwischen 60 Euro und 100 Euro lagen und mit denen Freunde und Bekannte von mir sehr zufrieden sind. Auf mich haben sie auch einen gruten Eindruck gemacht, nur war die Passform nichts für mich.

Anhalter
Beiträge: 55
Registriert: 21.03.2016 22:04
Vorname: Stefan
Ski: Kore 105, Amphibio 14 Ti
Ski-Level: 75
Skitage pro Saison: 10

Re: Amazon Billigbrillen für einmal im Jahr ausreichend?

Beitrag von Anhalter » 12.02.2019 16:01

Muss doch kein No-Name sein. Einfach auf ein ordentliches Angebot warten (ggf. auch öfter mal bei mydeals et al schauen) und dann zuschlagen. Grade die nächsten Monate wird da garantiert was dabei sein.

Ich hab z.B. für meine Oakley Airbrake knapp 63€ gezahlt.

Chris-Berlin
Beiträge: 22
Registriert: 12.10.2017 15:06
Vorname: Christopher

Re: Amazon Billigbrillen für einmal im Jahr ausreichend?

Beitrag von Chris-Berlin » 12.02.2019 16:36

Ich werfe dann einfach mal "Naked Optics" in den Ring. Hab ich vermehrt vor kurzem in Sölden gesehen und hatte auch immer mehr davon gehört. Ob sie so gut sind wie meine teure Oakley Flightdeck weiß ich nicht, aber sie sehen gut aus und scheinen auch top bewertet. Für 60-70 € sicher ne super Lösung. Allemal besser als irgendwas bei Amazon zu bestellen :D

Ps. Die Qualität von Alpina Goggles kann ich nicht beurteilen, jedoch find ich Alpina als Marke echt altbacken :-D

LG
Christopher

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1311
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: K2 Catamaran, Atomic Vantage 97 C

Re: Amazon Billigbrillen für einmal im Jahr ausreichend?

Beitrag von gebi1 » 13.02.2019 20:57

Ein Kollege meines Sohnes hat eine Naked Brille. Die funktioniert und sieht gut aus. Störend ist der sehr penetrante Kunststoffgeruch.

Altbacken ist das treffende Wort für Alpina.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag