Basiswinkel oder Seitenkante, welcher Winkel hat mehr Einfluss?

Fragen zu Kante Schleifen, Belag Wachsen, Belag ausbessern etc.
Siehe auch Bericht zur Skiservice selbst gemacht (mit Videos)
Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1801
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Basiswinkel oder Seitenkante, welcher Winkel hat mehr Einfluss?

Beitrag von NeusserGletscher » 06.06.2018 19:23

Gelegentlich taucht immer wieder die Frage auf, welcher Kantenwinkel auf das Fahrverhalten den größeren Einfluss hat. Der Base Angle (Basiswinkel) oder der Winkel, in dem die Seitenkante geschliffen wird. Wenn es nach einigen Servicestationen geht, dann ist es die Seitenkante. Dort wird den Kunden gerne mal 87° als Rennservice verkauft. Im Internet habe ich nun einen interessanten Artikel dazu gefunden: Skiservice in 6 Schritten.

Darin wird ausgeführt, dass selbst Profis im Blindtest oft nicht den Unterschied zwischen 86° und 87° merken würden. Hingegen würden selbst Laien beim Basiswinkel Nuancen im Viertel-Grad Bereich spüren.

Im weiteren wird in dem Artikel behauptet, dass eine maschinelle Bearbeitung der Kanten in der Regel präziser sei als die Bearbeitung per Hand. Das mag so sein oder ist auch so. Dann sollte man allerdings auch erwähnen, dass in Servicestationen aus Bequemlichkeit oder Unkenntnis oft Murks getrieben wird und alles andere als eine sauber bearbeitete Kante aus der Maschine kommt. Oder wie hiess es mal in früheren Jahren? Was nutzt der Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer sitzt? :D

Der Faux Pax mit den Poren im Belag wurde bereits an anderer Stelle widerlegt.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1659
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Basiswinkel oder Seitenkante, welcher Winkel hat mehr Einfluss?

Beitrag von elypsis » 08.06.2018 09:49

Der verlinkte Artikel ist in meinen Augen recht informativ und verschafft demjenigen, der sich näher mit dieser Materie beschäftigen möchte, gute Basisinformationen.

In puncto Maschinenservice hätte der Autor meiner Meinung nach ansprechen müssen, dass mit einem Halbautomaten gearbeitet wurde und die dafür nowendigen Vorarbeiten, wie sie als 1. Schritt im Artikel beschrieben sind, bei keinem normalen Skiservice durchgeführt werden. Denn statt der individuellen Inaugenscheinnahme des Ist-Zustands wird ein Ski in der Regel prorammgesteuert 0815 abgerichtet. Solange ein Servicemann seine Maschine beherrscht, mag das zumindest teilweise funktionieren, ansonsten teile ich Peters Vorbehalte gegenüber dem "allgemeinen" Maschinenservice.

Meine Ski lasse ich von einem Fachmann, wie im Artikel beschrieben, präparieren. Händisch hingegen pflege ich Kanten und Beläge selbst. Damit kommen die Ski, sofern kein größeres Malheur passiert, ohne weiteren Fullservice über eine komplette Saison. :D


NeusserGletscher hat geschrieben:
06.06.2018 19:23
Darin wird ausgeführt, dass selbst Profis im Blindtest oft nicht den Unterschied zwischen 86° und 87° merken würden. Hingegen würden selbst Laien beim Basiswinkel Nuancen im Viertel-Grad Bereich spüren.
Das sehe ich ähnlich.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1801
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Basiswinkel oder Seitenkante, welcher Winkel hat mehr Einfluss?

Beitrag von NeusserGletscher » 08.06.2018 14:03

Bis vor ein paar Tagen wusste ich nicht einmal, dass es solche Halbautomaten gibt. Es ist zum Mäusemelken. Je tiefer man gräbt desto mehr erfährt man, was man nicht weiß. :D

Am besten finde ich dann immer diese tollen Tutorials wie beispielsweise bei Youtube, wo man die Kantenpflege schön erklärt und leider nur dabei vergisst, die hierfür notwendigen Vorarbeiten zu erklären, ohne die eine vernünftige Arbeit überhaupt nicht möglich ist. Aus meiner beruflichen Praxis kenne ich das ja auch, manche Dinge werden halt selbstverständlich. Aber wenn ich nicht gerade ein Seminar für Fachleute abhalte, dann muss ich davon ausgehen, dass ich damit auch weniger versierte Menschen erreiche.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

STOOS
Beiträge: 529
Registriert: 08.11.2010 21:46
Vorname: Peter
Ski: Progressor 8+ 165 / im Visier: Code Speedwall 171
Ski-Level: 50
Wohnort: swiss made

Re: Basiswinkel oder Seitenkante, welcher Winkel hat mehr Einfluss?

Beitrag von STOOS » 08.06.2018 18:41

Vielen Dank für das posten, spannende Lektüre.
Die Kantenpflege mache ich selber (Tooltonic) und 1x pro Saison gehen die Ski zum Service ins Fachgeschäft

Lg
Peter

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag