Neues Material

Fragen zu Skiern allgemein.
Fragen zu Modellen bestimmter Hersteller, bitte weiter unten in den jeweiligen Hersteller-Foren.
Kauf & Verkauf von Ski und Equipment (nur privat) siehe Forum SKIBÖRSE
gerho10
Beiträge: 53
Registriert: 21.12.2010 10:45
Vorname: gerald

Neues Material

Beitrag von gerho10 » 11.05.2018 09:14

...anbei mein neues Gerät für die Saison 2018/19 ..auf das Teil freu ich mich schon mega :D
Dateianhänge
X9 RS.png


Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 852
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Neues Material

Beitrag von saschad74 » 11.05.2018 12:01

Servus,

habe mir kürzlich auch 'mal wieder einen neuen Ski gekauft. Nicht, dass ich damit rechne, ihn allzu oft fahren zu können, aber für den Preis konnte ich einfach nicht widerstehen. Vor allem, da er - nachdem ich mich zum Kauf entschieden hatte - erst einmal ausverkauft war und dann doch zwei Tage später wieder noch ein einzelnes Paar im Onlineshop aufgetaucht ist.

[ externes Bild ]

(Fischer Big Stix 122 in 192cm)

Bindung ist noch keine drauf, muss ich noch überlegen...

Gruß,
Sascha

gerho10
Beiträge: 53
Registriert: 21.12.2010 10:45
Vorname: gerald

Re: Neues Material

Beitrag von gerho10 » 11.05.2018 12:39

Hi Sascha,

auch schöner Ski :-)...da sieht man wie vielschichtig Skifahren bzw. das material mittlerweile ist...viel Spaß damit im Powder!

der X9 ist übrigens ein FIS-Norm-Ski mit Radius 16,2m bei 181cm..wusste bis vor kurzem auch nicht, dass es sowas gibt..aber jetzt kann ich es kaum erwarten :-)

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 853
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC, Stöckli GS FIS

Re: Neues Material

Beitrag von ingo#31 » 11.05.2018 22:36

Hallo Gerald,

hast du den Ski getestet? Wenn nicht, kannst du womöglich eine kleine Überrraschung erwarten- im negativen Sinne.
Diese ganzen "wederfischnochfleisch" Modelle, sind sehr speziell. Sie können alles- irgendwie- aber nichts so richtig richtig gut. So zumindest mein Empfinden. Hatte den X9 und auch den TR gefahren, beides absolute Langweiler. Wie gesagt, wenn er zum eigenen Fahrstil passt, kann man damit ganz bestimmt viel Spass haben. Wenn man aber so ein klein wenig SL und GS "verseucht" ist, machen solche Bretter wie der X oder TR absolut keinen Spass.
Zudem hat der X9 meines Wissen nach, keine echte FIS Norm. Ist aber auch egal, ob FIS oder Consumer, passen und Spass machen muss es. In diesem Sinne, viel Spass mit deinen neuen Bretter und einen gaaaanz kurzen Sommer :D .


Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1128
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Dynastar Speed WC FIS SL, Line Sick Day 110

Re: Neues Material

Beitrag von gebi1 » 11.05.2018 22:49

Hi Sascha, du wirst dich wundern. Der Big Stix ist ein echtes Multitalent. Aufgrund der Breite natürlich etwas schwerfällig, macht aber bei vielen Bedingungen Spass - auch auf harter Piste ordentlich zu fahren. Von allen Ski mit solch adipösen Ausmassen wird er aus meiner Sicht nur vom Völkl Two getoppt.

DrDeelux
Beiträge: 69
Registriert: 17.10.2015 16:42
Vorname: Frank

Re: Neues Material

Beitrag von DrDeelux » 11.05.2018 23:01

gerho10 hat geschrieben:
11.05.2018 12:39
der X9 ist übrigens ein FIS-Norm-Ski mit Radius 16,2m bei 181cm..wusste bis vor kurzem auch nicht, dass es sowas gibt..aber jetzt kann ich es kaum erwarten :-)
und welche FIS-Norm soll das dann sein?
Und sag jetzt nicht Slalom, nicht bei 181cm. Bitte nicht.
Wurde mal wieder auf n Ski "Race Special Worldcup Extraschnell" draufgepappt damits auch entsprechend hardcore aussieht?

Versteh mich nicht falsch, ich wünsch dir mit deinem Ski Spaß ohne Ende und eine geile Zeit, und das ist ja auch von allen Normen völlig unabhängig.
Ich sehe eh nicht warum ich mir zum freien Fahren einen FIS Norm Ski unter die Füße schnallen sollte.
Dafür hab ich zu gern Spaß beim Skifahren.
GS FIS auf der öffentlichen Piste? Im Leben nicht freiwillig.
SL FIS? Vllt. mal n halben Tag wenn es RICHTIG knackig ist. Und anschließend dann ins Sauerstoffzelt ;-)

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 852
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Neues Material

Beitrag von saschad74 » 11.05.2018 23:24

gebi1 hat geschrieben:
11.05.2018 22:49
Hi Sascha, du wirst dich wundern. Der Big Stix ist ein echtes Multitalent. Aufgrund der Breite natürlich etwas schwerfällig, macht aber bei vielen Bedingungen Spass - auch auf harter Piste ordentlich zu fahren. Von allen Ski mit solch adipösen Ausmassen wird er aus meiner Sicht nur vom Völkl Two getoppt.
Oh, wow, das hätte ich jetzt nicht erwartet. Ich bin gespannt auf den ersten Einsatz! Hatte den Ski eigentlich nur gekauft, weil er beim Bittl so radikal reduziert war und ich so einen reinen Powderski schon immer 'mal testen wollte. Und bei 170 statt 600 EUR kann man nicht so arg viel verkehrt machen, dachte ich.

Ich werde berichten!

Gruß, Sascha

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1128
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Dynastar Speed WC FIS SL, Line Sick Day 110

Re: Neues Material

Beitrag von gebi1 » 12.05.2018 00:15

DrDeelux hat geschrieben:
11.05.2018 23:01
Ich sehe eh nicht warum ich mir zum freien Fahren einen FIS Norm Ski unter die Füße schnallen sollte.
Dafür hab ich zu gern Spaß beim Skifahren.
GS FIS auf der öffentlichen Piste? Im Leben nicht freiwillig.
SL FIS? Vllt. mal n halben Tag wenn es RICHTIG knackig ist. Und anschließend dann ins Sauerstoffzelt ;-)
Öhm... Sowohl GS FIS als auch SL FIS machen (mir) beim freien Skifahren Spass. Und ins Sauerstoffzelt musste ich damit auch noch nie. Ein FIS SL funktioniert auch bei ganz weichem Schnee gut und lässt sich bestens den ganzen Tag fahren auch wenn man wie ich, nicht der Kräftigste ist. Beim GS müssen es ja nicht gerade 193 cm und 30 m Radius sein.

Wenn ich wirklich Spass haben will auf der Piste, dann NUR FIS SL oder GS.

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 853
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC, Stöckli GS FIS

Re: Neues Material

Beitrag von ingo#31 » 12.05.2018 00:20

DrDeelux hat geschrieben:
11.05.2018 23:01
GS FIS auf der öffentlichen Piste? Im Leben nicht freiwillig.
SL FIS? Vllt. mal n halben Tag wenn es RICHTIG knackig ist. Und anschließend dann ins Sauerstoffzelt ;-)
GS FIS geht völlig problemlos auf öffentlichen Pisten und wenn es RICHTIG knackig ist, geht er nochmals besser. SL FIS kann ebenfalls problemlos ganztägig gefahren werden. Persönlich mag ich auf richtig harter Piste den GS lieber. Der SL ist für mich eher so der Daily Driver für alle Bedingungen. Und selbst ein Consumer GS oder SL kann anstrengend sein, wenn man ihn nicht "fahren" lässt. Egal wie, Sauerstoff tanken muss man so oder so :-D

gerho10
Beiträge: 53
Registriert: 21.12.2010 10:45
Vorname: gerald

Re: Neues Material

Beitrag von gerho10 » 14.05.2018 08:33

..ad DrDeeux: war ja (absichtlich) etwas provokant formuliert, ob sich da wer an dem Radius und FISNorm stört ;-)..die Antwort ist: der X9 wurde eigentlich nur für den Weltcup und da im Speziellen für die City-Events entwickelt, denn da passen weder SL noch GS..da der Ski aber dann so gut angekommen ist, wurde er auch für den Handel freigegeben (zumindest hat man mir das so erklärt)
was SL und GS in der FISNorm-variante betrifft, so ist der SL nun wirklich problemlos auf öffentlichen Pisten zu bewegen. spätestens bei richtig eisigen Bediungungen ist man froh das Teil unter den Füßen zu haben..was GS anbelangt, so gebe ich zu, dass R30+ auf der Piste mehr als grenzwertig ist...ich fahre da den längesten Jugendrennski (180) mit R24, was noch geht..aber eben daswegen freu ich mich ja schon wie ein Schneekönig auf den X9 :D

Antworten