Meransen über Weihnachten / Silvestern - sonst Alternativen

Hier könnt Ihr Euch über Skigebiete (Hotels, Skischulen, Schneelage, etc.) austauschen. Siehe auch Anbieter Skireisen
Kaspatoo
Beiträge: 42
Registriert: 16.01.2014 08:48
Vorname: Sebastian

Meransen über Weihnachten / Silvestern - sonst Alternativen

Beitrag von Kaspatoo » 05.04.2018 12:09

Hallo,

ich hoffe ich bin noch nicht zu spät dran, aber wir können nur in den Ferien und würden gerne über Weihnachten / Silvestern Ski fahren.
Meine bisherige Recherche hat Ergeben, dass das Skigebiet > 2000m sein sollte und die Gletscher in der Regel immer befahrbar sind.
Voll werden wohl alle Gebiete sein, aber ggf. könnt ihr noch einschätzen, wie lange man an den Liften so anstehen muss nach eurer bisherigen Erfahrung.

Meine Frau war früher mal in Meransen, fand es dort schön und es wäre ihr eine Freude wieder hinzukommen. Aber den Online Schneehöhen-Statistiken diverser Seiten nach liegt da nicht besonders viel Schnee und die Saison startet auch erst Anfang Dezember. Klingt jetzt nicht so schneesicher für mich. Habt ihr da ggf. eigene Erfahrungen?

Ansonsten habe ich noch nach Alternativen geschaut.
Folgende Gebiete habe ich bisher aus anderen Beiträgen herausgefunden (inkl. kleiner Filterung von Gebieten, von denen ich glaube zu meinen, dass sie "zu weit weg" sind (Anfahrt aus NRW)):

- Stubaier Gletscher
- Sölden / Obergurgl (vermutlich bereits/ bald ausgebucht)
- Serfaus/ Ladis
- Mandarfen
- Hintertuxer Gletscher
- Schnals

Meine Frau fährt eher langsam und nicht so viel, ggf. beschränken wir uns auf Vormittagstickets. Die Größe und Vielfalt des Gebietes ist also eigentlich wurst.
Allerdings sind mir zwei Dinge wichtig:
- Schneesicherheit
- Anstehzeiten bei den Liften

Ich würde nur ungern nach jeder Abfahrt ne halbe Stunden und mehr anstehen müssen.

Über Antwortungen würde ich mich sehr freuen.
Viele Grüße.


latemar
Beiträge: 2580
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Meransen über Weihnachten / Silvestern - sonst Alternativen

Beitrag von latemar » 05.04.2018 12:46

Gletscher kann kalt und voll sein.
Meransen gilt als nicht so schneesicher. Kronplatz, Alta Badia usw. Sind schneesicher.
16/17 47 T. Dolomiti Superski
17/18 2 T. Kronplatz,15 Sella,13 Latemar,11 Carezza,3 Alpe Lusia,2 Passo Pell.,1 Catinaccio,1 Cermis

goodie_1401
Beiträge: 907
Registriert: 22.08.2005 23:00
Vorname: Petra
Ski: Elan SLX
Wohnort: Duisburg

Re: Meransen über Weihnachten / Silvestern - sonst Alternativen

Beitrag von goodie_1401 » 05.04.2018 15:50

Wir waren Silvester in Meransen und die Schneeverhältnisse waren super. Aber diese Saison war eh schneereich.

Mölltaler Gletscher ist eher ruhig aber sehr windanfällig, ebenso der Weißsee Gletscher.

Im Grunde muss es nur kalt genug für die Kanonen sein, dann geht immer was.
unterwegs mit zwei Heizerkids

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 855
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Meransen über Weihnachten / Silvestern - sonst Alternativen

Beitrag von saschad74 » 06.04.2018 08:43

Servus,

Gletscher im Dezember kann echt fies kalt sein. Würde ich nur ungerne mit langer Vorlaufzeit buchen. Obertauern bspw. liegt ziemlich hoch und gilt als "Schneeloch". Dass da zu Weihnachten nichts geht, das habe ich noch nicht erlebt. Und wenn der Winter nochmal so gut werden sollte wie der letzte (klopf klopf), dann liegen auch einige andere Skigebiete (bspw. im Lungau und Altenmarkt oder Schladming) nicht weit weg.

Gruß,
Sascha


Kaspatoo
Beiträge: 42
Registriert: 16.01.2014 08:48
Vorname: Sebastian

Re: Meransen über Weihnachten / Silvestern - sonst Alternativen

Beitrag von Kaspatoo » 06.04.2018 20:58

na kurzfristig findet man doch fast keine unterkünfte mehr
und bei anreise von 800km möchte ich da auch eher nicht kurzfristig planen

ich merke jetzt bereits dass nur noch wenige unterkünfte zu humanen preisen vorhanden sind.
Die meisten kosten weit ab 100€ die nacht für 2 Personen

momentan in der engeren beobachtung bei mir sind
- meransen (keine volle schneesicherheit, günstig, unterkünfte verfügbar, weiter weg = weniger voll?)
- serfaus / ladis (familiengebiet? voll? unterkünfte bereits schwierig (nur noch teuer) bzw. weiter entfernt)
- kaunertal (schneesicher, unterkünfte dieselben verfügbar wie für serfaus)
- hochzeigler (unterkünfte näher dran wie serfaus, teilweise dieselben unterkünfte verfügbar)
- stubaier (schneesicher, günstig, ünterkünfte verfügbar, nähe zu innsbruck = voll?)
- obertauern (schneesicher, verhältnismäßig normale preise, aber voll?)

- lech z.b. habe ich generell weggelassen, weil ich denke dass es da unheimlich voll sein wird
- ischgl und sölden ist schon voll bzw. wir wollen auch kein apres ski
- obergurgl gibt es keine unterkünfte in der nähe, also immer mit anfahrt und das staut sich in sölden doch bestimmt stark dann

wie gesagt, ich hätte gerne schnee und ich mag nicht anstehen
aber bezahlbar muss es sein

falls ihr also noch wisst, wie die anstehzeiten zu silvester bei den genannten gebieten war, würde ich mich freuen

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 855
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Meransen über Weihnachten / Silvestern - sonst Alternativen

Beitrag von saschad74 » 07.04.2018 11:15

Kaspatoo hat geschrieben:
06.04.2018 20:58
na kurzfristig findet man doch fast keine unterkünfte mehr
und bei anreise von 800km möchte ich da auch eher nicht kurzfristig planen
Eben drum würde ich von reinen Gletschergebieten abraten. Was nutzt es Euch, wenn Ihr bei wenig Sonne und viel Wind bei unter -20 Grad eine tolle Unterkunft habt? Ok, anstehen müsst Ihr dann wahrscheinlich wirklich nicht. :)
Kaspatoo hat geschrieben:
06.04.2018 20:58
ich merke jetzt bereits dass nur noch wenige unterkünfte zu humanen preisen vorhanden sind.
Die meisten kosten weit ab 100€ die nacht für 2 Personen
Ich buche nie so weit im voraus (aber wir fahren auch seltenst über Weihnachten bzw. Silvester), kann mir aber durchaus vorstellen, dass viele Unterkünfte derzeit für diese Zeit noch gar nicht "frei" melden, weil sie erst einmal für die Stammgäste freihalten wollen. Da können Dir aber vermutlich die auf die Schulferien angewiesenen Forumsteilnehmer detaillierter erklären, wann man da am besten schauen sollte.
Kaspatoo hat geschrieben:
06.04.2018 20:58
- kaunertal (schneesicher, unterkünfte dieselben verfügbar wie für serfaus)
Aus der Angabe "über Weihnachten/Silvester" schließe ich, dass Ihr mindestens 7 Tage fahren wollt. Da wäre mir der Kaunertaler Gletscher - abgesehen von den sonstigen bereits genannten Nachteilen von Gletschergebieten im Dezember - deutlich zu langweilig und zu klein.
Kaspatoo hat geschrieben:
06.04.2018 20:58
- obertauern (schneesicher, verhältnismäßig normale preise, aber voll?)
Wir waren selbst noch nie um die Zeit da, aber vorletzten Winter, als im Dezember in allen "niedrig" gelegenen Gebieten nur Fahren im Grünen auf Kunstschneebändern angesagt war und Obertauern zumindest ein wenig Schnee hatte, sind Bekannte von uns (die es sonst eigentlich um die Zeit immer nach Saalbach zieht) um die Zeit in Obertauern gewesen. Und trotz dieser Ausnahmesituation, dass man mehr oder weniger das einzige nicht-Gletschergebiet im weiteren Umkreis mit halbwegs gescheitem Schnee war, war es nicht übervoll.

Gruß,
Sascha

latemar
Beiträge: 2580
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Meransen über Weihnachten / Silvestern - sonst Alternativen

Beitrag von latemar » 07.04.2018 23:08

Obertauern ist nicht extrem voll an Weihnachten, Aber generell ist es Weihnachten nirgends leer. Obertauern ist kalt,hässlich und teuer.
Serfaus ist extrem voll und teuer.
Meist sind kleinere Skigebiete günstiger und weniger voll.
16/17 47 T. Dolomiti Superski
17/18 2 T. Kronplatz,15 Sella,13 Latemar,11 Carezza,3 Alpe Lusia,2 Passo Pell.,1 Catinaccio,1 Cermis

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 855
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Meransen über Weihnachten / Silvestern - sonst Alternativen

Beitrag von saschad74 » 08.04.2018 09:53

Bezüglich "hässlich und teuer" stimme ich Dir vollkommen zu - aber ich habe auch noch nie in Obertauern gewohnt und habe das auch nicht vor, da gibt es deutlich günstigere und schönere Möglichkeiten in Skibusreichweite. Kalt habe ich in den letzten Jahren nur bei strahlendem Sonnenschein erlebt, da ließ sich die Kälte gut aushalten.

Gruß,
Sascha

11mousa
Beiträge: 117
Registriert: 05.03.2017 21:33
Vorname: Werner
Skitage pro Saison: 30

Re: Meransen über Weihnachten / Silvestern - sonst Alternativen

Beitrag von 11mousa » 08.04.2018 10:11

Also das Obertauern hässlich ist, habe ich so nicht empfunden. Natürlich kann es nicht mit den Dolomiten-Ortschaften mithalten, aber ich habe mich dort oben eigentlich immer relativ wohl gefühlt.

Kaspatoo
Beiträge: 42
Registriert: 16.01.2014 08:48
Vorname: Sebastian

Re: Meransen über Weihnachten / Silvestern - sonst Alternativen

Beitrag von Kaspatoo » 29.05.2018 17:40

leider habe ich immernoch nichts gefunden.

Gerne kann es auch ein kleines Gebiet sein, wenn ich denn weiß dass dort ne gute Schneesicherheit herrscht und dass es nicht unheimlich voll würde.
Und dann muss man noch ne Unterkunft finden.


Wie weit weg vom Skigebiet kann man wohnen damit man da noch ordentlich hin kommt mit dem Auto?
Sind 30km Entfernung zu viel? Außerhalb gibts immerhin noch Unterkünfte.

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag