-Ski Weltcup- Bester Fahrer aller Zeiten

Alles rund ums Skifahren allgemein
Spezielle Fragen siehe separate Foren!
Benutzeravatar
Wünne
Beiträge: 415
Registriert: 21.02.2003 00:01
Vorname: Lars
Ski: Progressor 800 2016/17
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Essen

-Ski Weltcup- Bester Fahrer aller Zeiten

Beitrag von Wünne » 05.03.2018 18:11

Hallo,
zur Zeit gibt es in den Medien die heisse Diskussion, wer denn nun der beste Fahrer aller Zeiten ist.
Die einen sagen, Stenmark sei wegen seiner Anzahl an Siegen der Beste, andere nennen Hirscher, weil er nun 7mal in Folge den Gesamtweltcup geholt hat.
Ich persönlich finde, dass die Fahrer, die in allen Disziplinen mehrere Siege einfahren konnten, noch viel höher einzuschätzen sind.
z.B. Marc Giradelli. Der hat in jeder Disziplin auf den anspruchvollsten Strecken gewinnen können und immerhin auch 5 mal den Gesamtweltcup gewonnen.

Desweiteren sollte man noch einen Strich ziehen, zwischen dem klassischen- und dem Carvingski.

Wie ist Eure Einschätzung? Wen habt Ihr auf dem Schirm?
wichtig ist unter dem Ski und was man darauf macht

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 857
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC, Stöckli GS FIS

Re: -Ski Weltcup- Bester Fahrer aller Zeiten

Beitrag von ingo#31 » 05.03.2018 18:19

Girardelli mit zwei R :-)

Bin auch der Meinung, dass die vielseitigeren Fahrer, die besseren sind. Stenmark wird überbewertet. Es kommt auch immer auf die aktuelle Konkurrenz an, die bei Stenmark nicht mak annähernd so gut war, wie z.B. bei Hirscher. Hinter Hirscher sind min. 10 Fahrer Siegfähig, bei Stenmark was das nie der Fall.

Mein absoluter Skifahrer war mit Abstand: Didier Cuche. Direkt dahinter Hermann Maier.
Bin mir sicher, dass Hirscher auf zwei seiner WC Gesamtsiege verzichten würde, wenn er dafür zwei Streif Siege vorweisen könnte.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1130
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Dynastar Speed WC FIS SL, Line Sick Day 110

Re: -Ski Weltcup- Bester Fahrer aller Zeiten

Beitrag von gebi1 » 05.03.2018 20:37

Für mich ist ganz klar Marcel Hirscher die Nr. 1. Noch nie gab es einen solch guten und professionellen Fahrer und es wird auch keinen solchen Fahrer mehr geben. Hermann Maier war sehr gut und der erste, der wirklich absolut professionell gearbeitet hat. Diese Leichtigkeit und Souveränität eines Hirschers erreichte er aber nie.

Die Leistungsdichte im alpinen WC der Männer war wohl noch nie so hoch wie heute. Alle Fahrer sind technisch und athletisch auf einem wahnsinnig hohen Niveau. Im Slalom - der schwierigsten Disziplin (und für mich die Königsdisziplin) - sehen wir vor allem heuer eine richtige Leistungsexplosion. Dabei überragt Marcel Hirscher alle, auch wenn er an den OS im Slalom nicht geliefert hat. Aber das zeigt, dass auch ein Hirscher nicht unbezwingbar ist.

Besonders freut mich, dass unsere jungen Schweizer im Slalom so toll fahren und so breit aufgestellt sind. Zenhäusern hat einen Lauf. Der technisch Beste, aus meiner Sicht ist aber Luca Aerni. Da wurde bei Swiss Ski in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit geleistet

Bei den Speedfahrern ist Beat Feuz technisch allen andern eine Hausnummer überlegen. Keiner hat ein so feines Gespür für den Schnee und die richtige Linie. Ein absoluter Instinktfahrer. Darum ist er auch nur im Rennen wirklich schnell. Da kommt ein Cuche nicht hin, auch wenn dieser als Typ klar die Nr. 1 war und auch bleiben wird.

Und dann ist da noch Ester Ledecka, das wohl grösste Multitalent im Sport überhaupt. Was die an den OS gezeigt hat ist unübertroffen. Würde sie nur auf Ski setzen, Shiffrin müsste sich sehr warm anziehen.

Und wenn wir beim grössten Skisportler sind, für mich kommt der aus einer andern Ecke. Candide Thovex, das Genie auf Ski. Jenseits der Hundertstelsekunden ist er für mich eine Offenbarung. Unglaublich kreativ, eigenwillig, mutig, technisch auf absolutem Höchstniveau. Er inspirierte mich, mein Skifahren weiterzuentwickeln (auf bescheidenem Niveau).

Benutzeravatar
Ramon 23
Beiträge: 573
Registriert: 06.11.2006 00:09
Vorname: Nils
Ski: VR
Wohnort: Riethnordhausen/Thüringen

Re: -Ski Weltcup- Bester Fahrer aller Zeiten

Beitrag von Ramon 23 » 05.03.2018 21:50

Warum man immer "Die besten aller Zeiten" finden will erschließt sich mir nicht wirklich, aber das nur nebenbei.
Vom Sympathiefaktor ist meine Nr.1 ganz klar Didier Cuche.
Momentan ist sicher Marcel Hirscher unbestritten der Hero. Aber: Es sieht bei Ihm immer verbissen aus, er gewinnt m.M nach weil er den größten Willen hat und sich unglaublich professionell verhält, aber sicher nicht weil er der beste Skifahrer ist.
Es gab vor kurzem einen "Vergleich Champions gegen Legenden" wo u.a. Manuel Feller gegen den angesprochenen Marc Girardelli angetreten ist.
Ich finde jede Zeit hat Ihre Sportler und wer am Ende "Der beste aller Zeiten" wird ist völlig Wurst!

Gruß Nils

Link zum Beitrag: youtube:

latemar
Beiträge: 2580
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: -Ski Weltcup- Bester Fahrer aller Zeiten

Beitrag von latemar » 05.03.2018 22:31

Jede Zeit hat "seine Besten".
Freestyle Profis und Buckelpistenfahrer sind aber besser als alle WC Fahrer.
16/17 47 T. Dolomiti Superski
17/18 2 T. Kronplatz,15 Sella,13 Latemar,11 Carezza,3 Alpe Lusia,2 Passo Pell.,1 Catinaccio,1 Cermis

Poldy
Beiträge: 416
Registriert: 23.12.2009 18:08
Vorname: Marcus

Re: -Ski Weltcup- Bester Fahrer aller Zeiten

Beitrag von Poldy » 06.03.2018 10:30

die unterhaltsamsten, an die ich mich in jüngerer Vergangenheit erinnere, waren sicher Ghedina und Miller.....


Poldy

latemar
Beiträge: 2580
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: -Ski Weltcup- Bester Fahrer aller Zeiten

Beitrag von latemar » 06.03.2018 10:35

Poldy hat geschrieben:
06.03.2018 10:30
die unterhaltsamsten, an die ich mich in jüngerer Vergangenheit erinnere, waren sicher Ghedina und Miller.....


Poldy
Und das sind wirklich herausragende Skifahrer mit viel Talent und Gefühl.
ich würde sie höher einstufen als einen Hirscher.


Gruß!
der Joe
16/17 47 T. Dolomiti Superski
17/18 2 T. Kronplatz,15 Sella,13 Latemar,11 Carezza,3 Alpe Lusia,2 Passo Pell.,1 Catinaccio,1 Cermis

Pancho.Ski
Beiträge: 768
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas
Ski: K2 Charger

Re: -Ski Weltcup- Bester Fahrer aller Zeiten

Beitrag von Pancho.Ski » 06.03.2018 12:08

@Ramon 23

Sehr interessantes Video!

Benutzeravatar
Wünne
Beiträge: 415
Registriert: 21.02.2003 00:01
Vorname: Lars
Ski: Progressor 800 2016/17
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Essen

Re: -Ski Weltcup- Bester Fahrer aller Zeiten

Beitrag von Wünne » 06.03.2018 12:23

Poldy hat geschrieben:
06.03.2018 10:30
die unterhaltsamsten, an die ich mich in jüngerer Vergangenheit erinnere, waren sicher Ghedina und Miller.....


Poldy
Der unterhaltsamste war Manni Pranger. Der hat alle im Starthäuschen unterhalten.
wichtig ist unter dem Ski und was man darauf macht

Th3oran
Beiträge: 427
Registriert: 15.04.2006 18:53
Vorname: Timo
Ski: RTC, K2, Dynastar

Re: -Ski Weltcup- Bester Fahrer aller Zeiten

Beitrag von Th3oran » 06.03.2018 14:38

Bode ist für mich vom reinen Talent her der GOAT. Jeder der nicht in allen Disziplinen gewonnen hat (Girardelli, Zurbriggen, Miller, Mader, Aamodt) ist für mich von vorneherein nicht dabei in der Diskussion.

Die Diskussion mit Hirscher finde ich persönlich befremdend, da er in langen Phasen seiner Karriere nicht mal in seiner Paradedisziplin RTL der dominante Fahrer war. Das war nämlich Ted Ligety. Zumal ich die Konkurrenzsituation ganz anders einschätze wie meine Vorredner. Es ist bezeichnend, dass man mit 2 Disziplinen den Gesamtweltcup gewinnen kann. Das hätte in der Vergangenheit meist nicht gereicht. Es fehlen einfach die Allrounder, die sowohl im Speed als auch in den technischen Disziplin gewinnen können.
The dictionary is the only place where success comes before work - V.L.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag