Schienbeine nach 2 Skitagen immer wund

Hier könnt ihr euch bei Verletzungen oder körperlichen Gebrechen mit Leidensgenossen über Therapie, Reha-Tipps, Aussichten, etc. austauschen
Frodo
Beiträge: 43
Registriert: 21.12.2008 00:44
Vorname: Tom
Ski: Head Supershape Magnum
Skitage pro Saison: 15
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Schienbeine nach 2 Skitagen immer wund

Beitrag von Frodo » 26.01.2018 15:18

Hallo zusammen,

ich habe das Problem, dass nach 2 Skitagen, wie jetzt wieder, die Schienbeine etwas wund sind, an manchen Stellen ist die Haut so weit weg, dass sie schon ein wenig wund sind und ein Pflaster her muss. Zum Glück habe ich noch vom letzten Mal Schutzpflaster aus der Apotheke übrig, aber das kann ja keine Dauerlösung sein.

Gibt es da eine andere Lösung als neue Skischuhe?

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8338
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Schienbeine nach 2 Skitagen immer wund

Beitrag von Uwe » 26.01.2018 15:35

Uwe

IceShape
Beiträge: 69
Registriert: 25.08.2017 07:36
Vorname: Tim

Re: Schienbeine nach 2 Skitagen immer wund

Beitrag von IceShape » 26.01.2018 15:37

Das Problem kenne ich auch wenn man keine Ski socken oder ähnliches hat, sprich zu kurze Socken aber auch wenn man lange Unterwäsche mit in die skischuhe tut dann hat man meistens keine Ebene Fläche und es wird wund, aber ob das was hilft wenn es zu spät ist weiß ich nicht. Kann aber auch von den Schuhen selbst oder evtl zu lockeren schnallung liegen? Das letzte ist eher ein Gedanke da kennen sich andere bestimmt besser aus.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1869
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Schienbeine nach 2 Skitagen immer wund

Beitrag von elypsis » 26.01.2018 15:58

Die Unterhosenbeine haben in den Skischuhen nichts zu suchen. Das muss sich irgenwann durch die Reibung mit den Skisocken aufwerfen. Skisocken mit hohem Wollanteil werden auch gerne kratzig, sobald sie feucht sind. Mit Kompressionsstrümpfen, die auch feucht sehr eng anliegen, kann man das ausschließen. Oftmals kann es aber auch die Zunge des Innenschuhs selbst verursachen. Die Aufpolsterung kann unterschiedlich nachgeben, wodurch erhabene Bereichen entstehen, die dann unangenehm drücken können.
My EGO.
My way.

Frodo
Beiträge: 43
Registriert: 21.12.2008 00:44
Vorname: Tom
Ski: Head Supershape Magnum
Skitage pro Saison: 15
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: Schienbeine nach 2 Skitagen immer wund

Beitrag von Frodo » 26.01.2018 16:10

Danke für die Antworten !

Bei mir ist es schon ein wenig anders, als in dem erwähnten thread, das hat nichts mit Gewöhnung zu tun , von Tag zu Tag geht mehr Haut weg und es wird von Tag zu Tag schlimmer und blutiger.

An den Socken wird es vermutlich eher nicht liegen, ich habe schon etwas dickere Socken und es sind lange Skisocken. Lange Unterhosen habe ich so gut wie nie drunter, da muss es schon zweistellige Minusgrade haben und wenn dann auch nur eine 3/4 Hose, eben damit sie nicht mit in den Skischuh kommt.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1869
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Schienbeine nach 2 Skitagen immer wund

Beitrag von elypsis » 26.01.2018 16:14

Frodo hat geschrieben:
26.01.2018 16:10
An den Socken wird es vermutlich eher nicht liegen
Deswegen sage ich ja, schau dir mal die Zungen genauer an!
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8338
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Schienbeine nach 2 Skitagen immer wund

Beitrag von Uwe » 26.01.2018 17:03

Frodo hat geschrieben:
26.01.2018 16:10
Bei mir ist es schon ein wenig anders, als in dem erwähnten thread, das hat nichts mit Gewöhnung zu tun.
Trotzdem sollten diese Shin Shields helfen!
Uwe

Mikka
Beiträge: 81
Registriert: 02.02.2014 23:05
Vorname: Mikka

Re: Schienbeine nach 2 Skitagen immer wund

Beitrag von Mikka » 26.01.2018 17:06

Uwe hat geschrieben:
26.01.2018 17:03
Trotzdem sollten diese Shin Shields helfen!
Aus eigener Erfahrung: das tun die Dinger auch ... nicht preiswert, aber gut!

odenwälder
Beiträge: 90
Registriert: 12.04.2015 20:21
Vorname: Robert
Ski: zu viele, sagt meine Frau
Ski-Level: 0
Skitage pro Saison: 20

Re: Schienbeine nach 2 Skitagen immer wund

Beitrag von odenwälder » 27.01.2018 18:35

Es geht auch billiger:
Haare sorgfältig (!) abrasieren und ein anständiges Sporttape drauf. Kostet fast nix und hält ein paar Tage.
Ich habe das gleiche Problem bei Skitouren. Nach einer Woche läuft mir ohne Tape am Schienbein das Blut runter. Allerdings bewege ich das Sprunggelenk viel mehr im Schuh als beim Alpinfahren (Ich mach den Schuh bei anspruchsvollen Bergaufstücken oben auf um den Ski/die Steigeisen/den Schuh präzise aufs Eis / auf den Fels setzen zu können). Ist das Velcrostrap bei Dir oben richtig (stramm) zu?

Benutzeravatar
circler
Beiträge: 851
Registriert: 27.03.2005 15:34
Vorname: Michael
Ski-Level: 000
Wohnort: Wenn Schnee liegt: Alpen

Re: Schienbeine nach 2 Skitagen immer wund

Beitrag von circler » 28.01.2018 12:31

genau
entweder was auf die skibeine kleben oder dünne seidensocken drunter ziehen
so das der Socken nichtmehr am Bein reibt.

jedoch hab ich bemerkt das das Problem auch von der position über dem Ski abhängt
lässt der der Schnee ein Schlampige Fahrweise zu tritt das Problem deutlich stärker auf als wenn man sich darum bemühen muss gut auf dem Ski zu stehen
bestes Beispiel: 6 Tage harte Eis und kunstschneepisten= kein Problem
2 Tage weiche frühjahrapisten= grosse Probleme wenn man nicht auspasst
Gruß Michael

Antworten