Skibrille für Schlecht-Wetter /Nebel /Schneefall gesucht...

KiteKat
Beiträge: 2
Registriert: 17.12.2017 22:53
Vorname: Katrin

Skibrille für Schlecht-Wetter /Nebel /Schneefall gesucht...

Beitrag von KiteKat » 17.12.2017 23:12

Hallo zusammen,
ich habe im Moment eine Skibrille von UVEX mit gelb - orangenen Gläsern.
Am allerliebsten und immer wenn es irgendwie geht, fahre ich ohne Skibrille :wink: (ich habe mit Brille immer ein eingeschränktes Sichtgefühl)...

Aber am Wochenende waren wir bei starkem Schneefall etc unterwegs und es blieb mir nichts anderes übrig, als die Brille aufzusetzen...
Aber : Ich konnte trotz Brille keine Konturen erkennen, es war einfach eine weiße Fläche...

Habt ihr einen Tipp für mich welche Brille gut wäre bzw welche Tönung der Gläser bei schlechtem Wetter gut wäre? Wie oben beschrieben trage ich sie nur bei schlechtem Wetter und Sicht, dh ich brauche kein 'Allround-Talent'.

Danke :)


Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1769
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Ddorf

Re: Skibrille für Schlecht-Wetter /Nebel /Schneefall gesucht...

Beitrag von NeusserGletscher » 18.12.2017 04:25

Hi Katrin,

das mit Abstand für mich beste Glas ist "Hi-Yellow" von Oakley. Nutze ich gerne bei schlechter Sicht oder in der Skihalle.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1638
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Skibrille für Schlecht-Wetter /Nebel /Schneefall gesucht...

Beitrag von elypsis » 18.12.2017 08:32

NeusserGletscher hat geschrieben:
18.12.2017 04:25
das mit Abstand für mich beste Glas ist "Hi-Yellow" von Oakley
Das kann ich bestätigen! Und das Glas mit dem größten Allroundfaktor ist das HI Persimmon vom gleichen Hersteller. Falls sie zu deiner Kopf- bzw. Gesichtsform passen, solltest du dessen Modelle Canopy und Flightdeck probieren. Mit denen ist der Tunnelblick passé.
My EGO.
My way.

11mousa
Beiträge: 117
Registriert: 05.03.2017 21:33
Vorname: Werner
Skitage pro Saison: 30

Re: Skibrille für Schlecht-Wetter /Nebel /Schneefall gesucht...

Beitrag von 11mousa » 18.12.2017 10:32

NeusserGletscher hat geschrieben:
18.12.2017 04:25
Hi Katrin,

das mit Abstand für mich beste Glas ist "Hi-Yellow" von Oakley. Nutze ich gerne bei schlechter Sicht oder in der Skihalle.
Kann ich so nicht bestätigen. Hi-Yellow ist hervorragend und das beste "konventionelle" Glas, dass ich bisher hatte. Jedoch hat Oakley eine wesentlich stärkere Serie im Angebot, nämlich die Prizm-Linie. Da wäre in deinem Fall das Prizm Hi-Pink Glas wohl das Beste, wobei eventuell auch Prizm Rose noch passen könnte. Ich bin direkt von Hi-Yellow auf Prizm Rose gewechselt, und obwohl Rose nur das zweithellste Glas in der Linie ist, spielt es in Sachen Konturen in einer anderen Liga.

Ähnliche moderne Technologien gibt es unter anderem von Smith Optics und Spy, wobei ich dir zur effektiven Sichtverbesserung bei denen nichts sagen kann, weil ich eben Oakley verwende und damit glücklich bin.


Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1638
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Skibrille für Schlecht-Wetter /Nebel /Schneefall gesucht...

Beitrag von elypsis » 18.12.2017 11:53

11mousa hat geschrieben:
18.12.2017 10:32
Kann ich so nicht bestätigen. Hi-Yellow ist hervorragend und das beste "konventionelle" Glas, dass ich bisher hatte. Jedoch hat Oakley eine wesentlich stärkere Serie im Angebot, nämlich die Prizm-Linie. Da wäre in deinem Fall das Prizm Hi-Pink Glas wohl das Beste, wobei eventuell auch Prizm Rose noch passen könnte. Ich bin direkt von Hi-Yellow auf Prizm Rose gewechselt, und obwohl Rose nur das zweithellste Glas in der Linie ist, spielt es in Sachen Konturen in einer anderen Liga.
Na ja, ich denke, dass es hier KEINE echte objektive Bewertung gibt. Mein Vergleich zwischen Prizm Rose und HI Persimmon ging eher unentscheiden aus. Aber dieses Ergebnis ist viel zu subjektiv, da ich auch mit schlechterer Sicht gut zurecht komme. Fahrerisches Können und Pistenkenntnisse spielen hierbei eine wesentliche Rolle, denn wie gut bzw. sicher jemand auf dem Ski steht, zeigt sich bei widrigeren Verhältnissen sehr schnell.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Wünne
Beiträge: 414
Registriert: 21.02.2003 00:01
Vorname: Lars
Ski: Progressor 800 2016/17
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Essen

Re: Skibrille für Schlecht-Wetter /Nebel /Schneefall gesucht...

Beitrag von Wünne » 18.12.2017 20:51

elypsis hat geschrieben:
18.12.2017 11:53
Fahrerisches Können und Pistenkenntnisse spielen hierbei eine wesentliche Rolle, denn wie gut bzw. sicher jemand auf dem Ski steht, zeigt sich bei widrigeren Verhältnissen sehr schnell.
Das ist eine subjektive Sichtweise. Wenn die Augen und das Hirn bei sehr diffusen Sichtverhältnissen nicht mitspielen, dann hat das weniger mit dem Können zu tun und dann helfen auch bei vielen die Ortskenntnisse nicht weiter.
wichtig ist unter dem Ski und was man darauf macht

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1638
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Skibrille für Schlecht-Wetter /Nebel /Schneefall gesucht...

Beitrag von elypsis » 18.12.2017 21:14

Wünne hat geschrieben:
18.12.2017 20:51
Wenn die Augen und das Hirn bei sehr diffusen Sichtverhältnissen nicht mitspielen, dann hat das weniger mit dem Können zu tun und dann helfen auch bei vielen die Ortskenntnisse nicht weiter.
... ergo, raus aus den Bindungen! :wink:
My EGO.
My way.

oese
Beiträge: 139
Registriert: 22.01.2008 20:29
Vorname: Torsten

Re: Skibrille für Schlecht-Wetter /Nebel /Schneefall gesucht...

Beitrag von oese » 19.12.2017 18:07

Hi,

ich fahre auch mit Prizm Rose, aber bei richtig schlechten Verhältnissen sichttechnisch am liebsten ohne Brille, andererseits habe ich gerne einen Schutz gegen Schnee und Wind. Also habe ich jetzt eine Brille mit Wechselgläsern (Oakley Airbrake XL) und dabei jetzt auch ein Klarglas.

Torsten

KiteKat
Beiträge: 2
Registriert: 17.12.2017 22:53
Vorname: Katrin

Re: Skibrille für Schlecht-Wetter /Nebel /Schneefall gesucht...

Beitrag von KiteKat » 19.12.2017 22:06

Vielen Dank für Eure Tipps! :)
Ihr seid Euch ja ziemlich einig, dann werde ich mir mal die Oakley-Brillen anschauen :-D

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1128
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Dynastar Speed WC FIS SL, Line Sick Day 110

Re: Skibrille für Schlecht-Wetter /Nebel /Schneefall gesucht...

Beitrag von gebi1 » 20.12.2017 09:35

Oakley mag tolle Brillen machen. Ich finde sie zu teuer.

Für viel viel weniger Geld ist die Marker Big Picture mit der Clarity mirror Scheibe seit dieser Saison meine Schlechtwetterbrille https://www.marker.net/de/produkte/skib ... e-white-2/

Für kleinere Gesichter gibt es die 16:9 von Marker. Je nach gewähltem Modell gibt's die Brille mit Schönwetter- und Schlechtwetterglas.

Dass man ohne Skibrille fahren kann, verstehe ich nicht. Mir tränen sofort die Augen.

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag