Ski-Anwärter

Alles rund um Lehrwesen, Ausbildung, Skischulen, etc.
mo_rider
Beiträge: 11
Registriert: 24.09.2014 21:07
Vorname: Moritz
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 30

Ski-Anwärter

Beitrag von mo_rider » 11.08.2017 15:37

Hallo,

ich habe vor den Anwärter Ski in Tirol zumachen und diese Saison etwas als Skilehrer zu arbeiten. Mir ist klar, dass ich sehr viel mit Kindern arbeiten werde, damit habe ich (denke ich) aber auch kein Problem.

Am besten wäre es natürlich, wenn man ab und zu auch aus dem Kinderland rauskommt und vielleicht sogar auch mal auf ne rote Piste kommt. Da ich mich vor der Ausbildung aber erst bei einer Skischule bewerben mag, frage ich mich, ob es besser ist sich eine Skischule in einem kleinem oder einem großem Skigebiet zu suchen. Oder gibt es da keine Unterschiede?
Nächste Frage wäre ob es besser ist sich eine Saison zu verpflichten oder (wie ich es plane- mag selber auch mit Freunden ein bisschen fahren) nur für die Ferienzeiten? Nicht, dass ich wenn ich nur in den Ferien da bin, nur im Kinderland bin.

Zu mir: Ich bin 19, fahre seit 16 Jahren jeden Winter um die 30-40 Tage Ski und weiß von einem Bekannten, dass ich den Ski Anwärter problemlos schaffen sollte.

ich hoffe, es gibt hier einige Skilehrer die mir dazu Tipps geben können...vielen Dank im voraus


Benutzeravatar
SkiSusi
Beiträge: 11
Registriert: 15.08.2017 20:19
Vorname: Susanne
Ski: Nordica Dobermann SLR
Skitage pro Saison: 35

Re: Ski-Anwärter

Beitrag von SkiSusi » 16.08.2017 12:21

Servus,

ich habe letztes Jahr im November den A
Ob du dich bei einer kleinen oder großen Skischule bewirbst - das kommt ganz auf dich an bzw. auf das Skigebiet, wo du hin willst. In vielen Skigebieten gibt es nur kleine Skischulen, in manchen nur große oder ist es dir ganz egal, in welchem Gebiet du unterrichtest? Zudem kommt es nicht unbedingt auf die Größe der Skischule an, wo du eingesetzt wirst sondern einfach auf deren Philosophie.

Ich war über Weihnachten in einer relativ großen Skischule für 5 Tage zum Ausprobieren und dann ab Februar bis Ende April in einer kleinen Skischule. Insgesamt war ich 4 Tage im Kinderland. Es kommt einfach darauf an, wie du arbeitest und auch welche Ausbildung du hast und welche deine Kollegen haben.

Ob du eine ganze Saison fahren willst oder nicht, das musst du wissen. Nur in den Ferienzeiten zu arbeiten, ist durchaus eine Herausforderung, denn da geht es natürlich drunter und drüber. In den Ferienzeiten war ich froh, den Tag überstanden zu haben. Richtig genießen kann man das Skilehrer sein dann außerhalb der Ferien :)

Liebe Grüße
Susi

mo_rider
Beiträge: 11
Registriert: 24.09.2014 21:07
Vorname: Moritz
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 30

Re: Ski-Anwärter

Beitrag von mo_rider » 18.08.2017 19:13

Hi,

auf ein Skigebiet hab ich mich nicht festgelegt- außer, dass es die Zugspitzarena nicht sein soll, da war ich die letzten 12 Jahre schon :lol: .
Da es sein kann, dass ich kein eigenes Auto haben werde würde ich Gebiete, die mit dem Zug erreichbar sind bevorzugen... Sowas wie das Zillertal, Kitzbühel, Brixen. Arlberg, Ischgl usw. wären natürlich nett, aber wenn ich dann mal nach Hause fahre unpraktisch (min. 5 Std mit den Öffentlichen...).

Denke ich werde dann mal dort ein paar Skischulen anschreiben für Dez.- Februar. Kennt jemand da vielleicht gute?

Grüße

Ps: Susi, wo warst du denn?

Benutzeravatar
SkiSusi
Beiträge: 11
Registriert: 15.08.2017 20:19
Vorname: Susanne
Ski: Nordica Dobermann SLR
Skitage pro Saison: 35

Re: Ski-Anwärter

Beitrag von SkiSusi » 25.08.2017 18:03

Servus :)

Ich war die letzten beiden Male auch ohne Auto unterwegs und es war absolut kein Problem. Heimgefahren bin ich zwischendurch nie - weil man eh nur samstags frei hat und sich das dann nicht wirklich lohnt bei der langen Fahrt. Hätte auch 4 - 5 Stunden Fahrtzeit gehabt.

Ich war in Vent im Ötztal und in Kaprun. Kann ich beides absolut empfehlen. In Vent gibt es eh nur eine Skischule von Manuel Kleon und in Kaprun ist die von Hartweger super.

Ischgl kann ich dir nur so viel sagen: Mein Cousin ist dort Skilehrer, weil er Einheimischer ist und er empfiehlt es keinem weiter. Habe dort auch schon mit einigen geredet. Da wird man anscheinend ziemlich ausgenommen, Unterkunftssuche ist schwierig, Gehalt minimal.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

LG Susi


mo_rider
Beiträge: 11
Registriert: 24.09.2014 21:07
Vorname: Moritz
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 30

Re: Ski-Anwärter

Beitrag von mo_rider » 26.08.2017 12:35

Ahh ok, vielen Dank

Ich hab jetzt mal ne Privatskischule in Mayrhofen angeschrieben, hört sich ganz gut dort an... Mal schauen was sie so bieten :-D

Benutzeravatar
SkiSusi
Beiträge: 11
Registriert: 15.08.2017 20:19
Vorname: Susanne
Ski: Nordica Dobermann SLR
Skitage pro Saison: 35

Re: Ski-Anwärter

Beitrag von SkiSusi » 27.08.2017 10:48

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen und wünsch dir ein schönes Skilehrern :)

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag