Rucksack Empfehlung

Alles was sonst nirgends reinpasst ...
marius_0402
Beiträge: 3
Registriert: 16.07.2017 22:41
Vorname: Marius
Skitage pro Saison: 14

Rucksack Empfehlung

Beitrag von marius_0402 » 16.07.2017 23:12

Hey!
Ich suche einen Skirucksack für meinen nächsten Skiurlaub.

Er sollte klein genug sein zum SesselLift fahren ohne ihn absetzen zu müssen (10-20l), eine Skihalterung haben und maximal 80-100€ kosten. Ich möchte Kleinigkeiten wie Geld, Handschuhe, Trinken und Bufftuch transportieren, da die Hosen- und Jackentaschen ziemlich unpraktisch sind und mein großer, normaler Rucksack keine Skihalterung hat und man nicht normal Lift fahren kann.

Ich bin 14, 168cm groß und wiege 48kg falls das von Relevanz für die Passform ist.

Denke derzeit an den Dakine Heli (evtl. Pro), Wed'ze Reverse oder Ortovox Power Rider 16. Bin für andere Marken und Modelle offen. Welchen könnt ihr mir empfehlen?

Vielen Dank im Voraus,
Marius.


Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1292
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Rucksack Empfehlung

Beitrag von elypsis » 18.07.2017 08:34

marius_0402 hat geschrieben:
16.07.2017 23:12
Er sollte klein genug sein zum SesselLift fahren ohne ihn absetzen zu müssen
Geh mal davon aus, dass du eher selten Sessellifte finden wirst, auf die du mit Rucksack auf dem Rücken darfst!
My EGO.
My way.

marius_0402
Beiträge: 3
Registriert: 16.07.2017 22:41
Vorname: Marius
Skitage pro Saison: 14

Re: Rucksack Empfehlung

Beitrag von marius_0402 » 18.07.2017 14:07

elypsis hat geschrieben:
18.07.2017 08:34
marius_0402 hat geschrieben:
16.07.2017 23:12
Er sollte klein genug sein zum SesselLift fahren ohne ihn absetzen zu müssen
Geh mal davon aus, dass du eher selten Sessellifte finden wirst, auf die du mit Rucksack auf dem Rücken darfst!
Fahre hauptsächlich in Obertauern, Mehliskopf und Seibelseckle. Hatte noch bei keinem Probleme selbst mit vollem Rucksack

Trotzdem Danke :-D

zuUnkreativ
Beiträge: 199
Registriert: 15.10.2014 19:01
Vorname: Stefan

Re: Rucksack Empfehlung

Beitrag von zuUnkreativ » 18.07.2017 17:51

marius_0402 hat geschrieben:
18.07.2017 14:07


Fahre hauptsächlich in Obertauern, Mehliskopf und Seibelseckle. Hatte noch bei keinem Probleme selbst mit vollem Rucksack

Mehliskopf und Seibelseckle sind Schlepplifte, da ist ein Rucksack ja auch deutlich unkritischer (jetzt mal von sowas wie "Hängen bleiben" abgesehen, aber wir wollen es ja nicht übertreiben). Ich lasse meinen Rucksack im Sessellift auch gerne auf, ist bei Skigebietsfahrten meist flach/platt genug und bisher hat sich auch noch kein Liftler beschwert. Aber oft sieht man tatsächlich Schilder, die das untersagen.

Ich würde den billigsten Rucksack nehmen, der dir gefällt. Z.B. bei Decathlon. Günstig hat den Vorteil, dass man ihn auch ohne schlechtes Gewissen mal irgendwo liegen lassen kann (Geld und Handy dann am Mann, aber Brotzeit und Ersatzhandschuhe kommen idR nicht weg). Skihalterung braucht aus meiner Sicht kein Mensch, der nur im pistennahen Bereich fährt, da dort nie mit Ski am Rucksack geklettert werden oder diese über weite Strecken getragen werden müssen. Vom Parkplatz zur Gondel trage ich sie in der Hand (obwohl mein Rucksack eine Skihalterung hat, weil mir die Montage zu lang dauert). Für Skitouren etc. sind 10 L vermutlich zu klein (Schaufel, Sonde, Erste-Hilfe-Set...).
Ich hab einen Exped Glisade 25, der allerdings etwas größer ist als deine 10-20 L. Ski kann man daran diagonal und in A-Form montieren. Die A-Form (also einen Ski links und einen rechts, oben verbunden über Band) finde ich deutlich angenehmer, da die Ski stabiler befestigt sind und beim Laufen weniger stören.


marius_0402
Beiträge: 3
Registriert: 16.07.2017 22:41
Vorname: Marius
Skitage pro Saison: 14

Re: Rucksack Empfehlung

Beitrag von marius_0402 » 18.07.2017 19:53

Erstmal Danke für die ausführliche Antwort :D
zuUnkreativ hat geschrieben:
18.07.2017 17:51
Ich würde den billigsten Rucksack nehmen, der dir gefällt. Z.B. bei Decathlon.
Am besten gefällt mir der Dakine Heli, ist allerdings nicht der günstigste. Mir wurde noch nie etwas geklaut da ich ihn immer trage bzw. mit Freunden fahre die kurz aufpassen können wenn ich z.B auf die Toilette gehe.
zuUnkreativ hat geschrieben:
18.07.2017 17:51
Skihalterung braucht aus meiner Sicht kein Mensch, der nur im pistennahen Bereich fährt, da dort nie mit Ski am Rucksack geklettert werden oder diese über weite Strecken getragen werden müssen. Vom Parkplatz zur Gondel trage ich sie in der Hand (obwohl mein Rucksack eine Skihalterung hat, weil mir die Montage zu lang dauert).
:zs:
Ich brauche eine da ich nicht gerade Pistennah lebe in Obertauern und eine vereiste Straße die ca. 1km lang ist hochlaufen muss abends.
Hab mal den Rucksack von nem Kumpel getestet und halte die Halterung für einen deutlichen Vorteil.
zuUnkreativ hat geschrieben:
18.07.2017 17:51
Für Skitouren etc. sind 10 L vermutlich zu klein (Schaufel, Sonde, Erste-Hilfe-Set...).
Ich fahre nur Piste und Routen :wink:
zuUnkreativ hat geschrieben:
18.07.2017 17:51
Ich hab einen Exped Glisade 25, der allerdings etwas größer ist als deine 10-20 L.
Benötige nicht viel Platz. Mir haben 18l schon gereicht. Kleiner ist mir lieber aufgrund des Liftens.
zuUnkreativ hat geschrieben:
18.07.2017 17:51
Ski kann man daran diagonal und in A-Form montieren. Die A-Form (also einen Ski links und einen rechts, oben verbunden über Band) finde ich deutlich angenehmer, da die Ski stabiler befestigt sind und beim Laufen weniger stören.
Danke für den Hinweis, hat leider keiner meiner Vorschläge. Ist das extrem wichtig? Ansonsten nehme ich den Dakine Heli.

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast