Skischuh anpassen oder doch einer von der Stange?

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
Annabel
Beiträge: 1
Registriert: 21.04.2017 11:34
Vorname: Annabel

Skischuh anpassen oder doch einer von der Stange?

Beitrag von Annabel » 21.04.2017 11:59

Hallo,

Skischuhe und ich - das ist ein leidiges Thema.
Meine letzten Skischuhe haben mir einen guten Halt gegeben, aber nach 2 oder 3 Saisons (mit jeweils nich mehr als 10 Skitagen) hab ich von den Schuhen solche Schmerzen bekommen, dass ich nach dem Ausziehen nicht mehr auftreten konnte. Dass die Schuhe weg mussten, war mir klar.
Nach zahllosen Leihschuhen hab ich mir ein neues Paar gekauft, mit dem ich endlich mal keine Schmerzen hatte.
Die Schuhe passen allerdings auch nicht so richtig. Das Fußbett ist relativ breit und mein Fuß sehr schmal, der Innenschuh im Fußraum recht hoch und mein Rist eben nicht, so dass ich den Ski nicht gut steuern kann.

Um neue Skischuhe komm ich also nicht drumrum.
Jetzt ist die Frage, was für Skischuhe, weil ich einen erneuten Fehlkauf gerne vermeiden würde.
Ich liebäugel momentan damit mir geschäumte Skischuhe zu kaufen.
Jetzt hab ich mir hier ein Paar Themen durchgelesen und hin und wieder stand dabei, dass nicht jeder Hersteller/Marke bei ausgeschäumten Schuhen für schmale Füße geeignet ist.

Hat irgendjemand eine Empfehlung für einen Hersteller oder können inzwischen alle auch mit schmalen Füßen umgehen?
Und ich hätte noch eine Frage: Ist es überhaupt sinnvoll sich jetzt am Ende der Saison Skischuhe anpassen zu lassen, wenn man die nicht direkt testen kann?

Oder ist es womöglich doch sinnvoller bis zur neuen Saison zu warten und einen Skischuh von der Stange zu kaufen?


Danke und Liebe Grüße


Benutzeravatar
moni.ski
Beiträge: 1458
Registriert: 28.11.2012 15:52
Vorname: Monika
Ski: Atomic FIS GS SL Super G
Kontaktdaten:

Re: Skischuh anpassen oder doch einer von der Stange?

Beitrag von moni.ski » 22.04.2017 12:50

Ich würde bis in den Herbst warten, dann hast du mehr Auswahl bei den Stangenschuhen und die geschäumten Schuhe laufen dir auch nicht weg.

11mousa
Beiträge: 19
Registriert: 05.03.2017 21:33
Vorname: Werner
Ski-Level: 95
Skitage pro Saison: 30

Re: Skischuh anpassen oder doch einer von der Stange?

Beitrag von 11mousa » 23.04.2017 11:35

moni.ski hat geschrieben:
22.04.2017 12:50
Ich würde bis in den Herbst warten, dann hast du mehr Auswahl bei den Stangenschuhen und die geschäumten Schuhe laufen dir auch nicht weg.
Wobei manche Bootfitter (zB: Edi Matschi, der mich am Freitag beim Termin gleich mal fasziniert hat - danke ans Forum für den Tipp btw.) das ganze Jahr über eine Riesen-Auswahl haben und teilweise auch lieber im Frühjahr/Sommer arbeiten, weil da wesentlich weniger Andrang und damit mehr Zeit ist.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1300
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Skischuh anpassen oder doch einer von der Stange?

Beitrag von elypsis » 23.04.2017 12:18

11mousa hat geschrieben:
23.04.2017 11:35
teilweise auch lieber im Frühjahr/Sommer arbeiten, weil da wesentlich weniger Andrang und damit mehr Zeit ist.
Unter Umständen ja, nur wenn es um Feinabstimmungen geht, die am besten eine direkte Erfolgskontrolle hätten, sind die schneefreien Jahreszeiten wohl eher suboptimal!
My EGO.
My way.


11mousa
Beiträge: 19
Registriert: 05.03.2017 21:33
Vorname: Werner
Ski-Level: 95
Skitage pro Saison: 30

Re: Skischuh anpassen oder doch einer von der Stange?

Beitrag von 11mousa » 23.04.2017 13:03

elypsis hat geschrieben:
23.04.2017 12:18
Unter Umständen ja, nur wenn es um Feinabstimmungen geht, die am besten eine direkte Erfolgskontrolle hätten, sind die schneefreien Jahreszeiten wohl eher suboptimal!
Logisch. Nur wird es beim ersten Mal kaufen und im Geschäft anpassen noch eher nicht ums Feintuning gehen.

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste