Fragen zum Kanten feilen..

Fragen zu Kante Schleifen, Belag Wachsen, Belag ausbessern etc.
Siehe auch Bericht zur Skiservice selbst gemacht (mit Videos)
maxsbg
Beiträge: 10
Registriert: 19.04.2015 07:41
Vorname: Max

Fragen zum Kanten feilen..

Beitrag von maxsbg » 17.04.2017 17:33

Feilt man die Seitenkante immer von vorne nach hinten oder spielt ist das beim feilen keine Rolle, abgesehen das die Feile im Winkel ist?

Wie schärft man am besten die Belagskante wenn man die Feile nicht benützen möchte um kein Material abzutragen?
Gibt es eine Vorrichtung wo man die Diamantfeile bei der Belagskante einsetzen kann?
Danke für die Beantwortung meiner Fragen.


Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1292
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Fragen zum Kanten feilen..

Beitrag von elypsis » 18.04.2017 01:10

maxsbg hat geschrieben: Feilt man die Seitenkante immer von vorne nach hinten oder spielt ist das beim feilen keine Rolle
Hierbei differieren die Meinungen. Glaubt man Tooltonic, so sollte gegen die Laufrichtung gefeilt/poliert werden.
http://tooltonic.com/img/pdf/tuning-set ... set_DE.pdf

maxsbg hat geschrieben:Wie schärft man am besten die Belagskante wenn man die Feile nicht benützen möchte um kein Material abzutragen?
Wenn du regelmäßig nach jedem Skitag deine Kanten mit Diamantfeilen nacharbeitest, müssen sie nur nach Kaltverformungen konventionell gefeilt werden. Mit dieser Methode halte ich unsere Ski ohne größeren Materialverlust über die ganze Saison hinweg tiptop scharf.

maxsbg hat geschrieben:Gibt es eine Vorrichtung wo man die Diamantfeile bei der Belagskante einsetzen kann?
http://toko.ch/de/products/tools/edge-t ... -world-cup

Andere Anbieter für Feillehren sind Holmenkol, Swix oder Tooltonic.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Willi1957
Beiträge: 379
Registriert: 30.04.2010 13:52
Vorname: Wilhelm
Wohnort: Ehrwald/Tirol

Re: Fragen zum Kanten feilen..

Beitrag von Willi1957 » 20.04.2017 15:17

Beim Feilen ist die Richtung egal.
Beim Polieren mit Diamant an sich auch, da Du im Gegensatz zum Feilen hier beim Polieren eine durchaus gewünscht VorUndZurück-Bewegung machen solltest.
Servus,
Wilhelm

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1630
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Ddorf

Re: Fragen zum Kanten feilen..

Beitrag von NeusserGletscher » 21.04.2017 07:29

Prinzipiell wäre es wünschenswert, bei der Bearbeitung von Kanten mit jedem Wechsel zu einer feineren Feile die Schleifrichtung zu wechseln. Also abwechselnd mal längs und dann wieder quer, um die Riefen zu schlichten. Da dies beim Scheifen von Skikanten unmöglich ist, kann man zwischen linearen und rotierenden Werkzeugen wechseln. Z.B. beim Schleifen mit den Diamanten auch mal einen Schliff mit Roto-Finish einbauen.
Man muß den Schnee schneiden, solange er kalt ist


Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1292
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Fragen zum Kanten feilen..

Beitrag von elypsis » 21.04.2017 08:52

NeusserGletscher hat geschrieben:Prinzipiell wäre es wünschenswert, bei der Bearbeitung von Kanten mit jedem Wechsel zu einer feineren Feile die Schleifrichtung zu wechseln.
Davon gehe ich aus, sofern man zuvor eine Kaltverformung beseitigt hatte. Zum einfachen täglichen Nachziehen oder Nachschärfen reicht dagegen der 1200er Diamant (extra fine) vollkommen aus.
My EGO.
My way.

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast