Allroundcarver - Völkl RTM 78?

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
etsius
Beiträge: 5
Registriert: 17.04.2017 15:38
Vorname: Javier
Ski-Level: 58
Skitage pro Saison: 18

Allroundcarver - Völkl RTM 78?

Beitrag von etsius » 17.04.2017 17:18

Guten Tag

Zuerst würde ich mich entschuldigen, für mein schlechtes Deutsch, aber ich wohne nur vor 2.5 Jahre in der Schweiz.

Nach 2 Winter habe ich mich entschieden, etwas geeignet für meine heutige Stufe zu kaufen.

Um dir bestmöglich zu helfen, beantworte bitte folgende Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
Ich bin 32 Jahre alt, Mann, 1.76, 66 Kg.
Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Im Winter fahre ich ein oder zwei Mal pro Woche Ski und im Sommer gehe ich im Fitnessstudio etwa 3 Mal pro Woche (hauptsächlich Aerobic) oder manchmal mit dem Fahrrad oder schwimmen, aber ich bin nicht sehr sportlich oder stark.
Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Ich habe letztes Jahr angefangen, Ski zu fahren: 13 Tage letztes Jahr und 23 Tage dieses Jahr, falls ich am Sonntag nochmals gehe :).
Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Ich fahre auf blaue, rote und schwarze Pisten. Wenn die Piste breit ist, bevorzuge ich, schnell mit mittlem-grossem Schwüngen zu gehen. Wenn die Piste eng und voll mit vielen Leuten ist oder buckeln hat, dann fahre ich langsam und mit kurzem Schwügen. Laut meine App iSki Tracker, auf jeder Piste habe ich dieses Jahr 40-85km/h erreicht.
Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
Die Kombinationen Buckeln + eisige Piste oder Buckeln + sehr steile Piste finde ich schwieriger, zu beherrschen.
Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
Ich denke, dass ich bei breiten PIsten gecarvt fahre, aber wenn ich langsam fahre, fahre ich gedriftet.
Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Ich habe durch Skiunterricht die "Pizzatechnik" gelernt, mithilfe von Youtube habe ich die "Driftentechnik" gelernt und im Skiunterricht habe ich Carving gelernt. Normalerweise versuche ich, meine Technik selbst zu verbessern.
Für welches Einsatzgebiet (Piste/nur bischen neben der Piste im Neuschnee/richtig Tiefschnee abseits der Pisten=Freeriden/Tourengehen) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
Ich bin bis jetzt abseits der Pisten nie gegangen, aber ich in die Zukunft könnte auch vielleicht probieren, neben der Piste im Neuschnee fahren. Sowieso suche ich nach Pistenskis. Ich fahre normalerweise schnell, deshalb suche ich nach dafür geeigneten Skis, aber auch Skis, die einfach zu verwenden sind, falls ich auf engen voll mit Leuten oder Buckeln Pisten fahre. Die gesuchten Skis könnten aufgrund der Geschwindigkeit hart sein, aber auch flexibel, da ich leicht bin, kürze Schwünge manchmal machen muss und, weil meine derzeitigen Skis sehr flexibel sind (Völkl RTM 73).
Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
C-Allroundcarver für lange und kurze Schwünge, um schnell und langsam, auf eisige, normale und sulzige Pisten zu fahren.
Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
58.
Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Ich wollte meine Technik auf Buckelpiste verbessern und öfter gecarvt fahren. Und vielleicht ein bisschen neben der Piste gehen, aber das ist nicht so wichtig.
Welche Ski bist du bisher gefahren?
Immer die Völkl RTM 73.
Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Ich bin nur ein Art der Skis gefahren.
Welchen davon fandest du gut? Warum?
-
Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?
-

Ich habe gesehen, dass, in Völkl, die RTM 78 oder die RTM 81 (E) sein könnten, was ich suche, aber ich weiss nicht welche zu mir besser passieren würde und wie lange die Skis sein sollten, weil 1.76-10=166, aber es gibt nur bei diesen Modelen 163 or 170 zur Verfügung. 163 sähe es zu klein aus, aber ich bin leicht, also... ich weiss nicht :)

Es gibt auch andere Skis, die auch gut könnten sein (Atomic Vantage X, Dinastar SpeedZone, Elan Amphibio, Head Supreme Instinct, Fisher Progressive, K2 iKonic, Nordica GT, Rossignol Pursuit, Salomon X-Max, Stöckli Spirit...), aber ich kann nicht alle probieren!

Bezüglich der Skischuhe werde ich sie auch wechseln. Ich habe jetzt die Head Next Edge 75 und sie sind superbequem, vielleicht zu bequem. Deshalb werde ich etwas neues suchen. Vielleicht die Head Advant Edge 95?

Was wäre Ihrer Meinung nach?

Danke in Voraus!


Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 899
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Völkl Two, Line Sick Day 110

Re: Allroundcarver - Völkl RTM 78?

Beitrag von gebi1 » 19.04.2017 20:42

Hi Javier

Wie wär's mit etwas sportlicherem? https://www.voelkl.com/skis/race/raceti ... ellow.html Der SC heisst zwar Racetiger, ist aber eher ein Allrounder mit Slalom-Genen. Toller Ski für die Piste, der eine menge Speed mag und dich beim Carvenlernen/verbessern besser unterstützt als ein Ski aus der RTM Serie. Ich würde ihn in der "Männerlänge" 165 cm nehmen. Aber evtl. probierst du auch eine Nr. kürzer.

RTM 78 und 81 würden evtl. neben der Piste etwas Vorteile bringen. Aber dein Fokus ist auf der Piste, also wähle einen entsprechenden Ski.

Den SC findest du an vielen Verleihstationen. Probier es aus!

Der wäre auch was https://www.elanskis.com/de/cat/ski-829 ... ti-133010/

Keine Angst vor sportlicheren Ski. Deren Schwungauslösung ist einfach, dafür ist der Kurveneinzug direkter und präziser. Das Mehr an Torsionssteife macht die Ski tempofester und fahrstabiler. Dadurch kannst du dich weiterentwickeln und hast mehr Spass! Wichtig ist halt eine zentrale Position über dem Ski und eine aktive Fahrweise. Rücklage mögen solche Ski nicht...

Gruss
Martin

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1300
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Allroundcarver - Völkl RTM 78?

Beitrag von elypsis » 20.04.2017 11:55

gebi1 hat geschrieben:Keine Angst vor sportlicheren Ski. Deren Schwungauslösung ist einfach, dafür ist der Kurveneinzug direkter und präziser. Das Mehr an Torsionssteife macht die Ski tempofester und fahrstabiler. Dadurch kannst du dich weiterentwickeln und hast mehr Spass! Wichtig ist halt eine zentrale Position über dem Ski und eine aktive Fahrweise. Rücklage mögen solche Ski nicht...
:zs:

Der Martin sieht das absolut richtig! Den Völkl kenne ich nicht, dafür den Elan umso besser. Das ist ein Ski, der dich in deiner technischen Entwicklung nicht einschränken wird. Ganz im Gegenteil, er ist sehr Fehler verzeihend und hat jede Menge Potenzial nach oben. Damit solltest du einige Jahre viel Spaß haben. Aufgrund seiner Abstimmung deckt er die komplette Bandbreite vom grundentspannten Cruisen bis zu sehr sportlicher Gangart ab. Zudem sind damit auch Ausflüge abseits möglich. Meine Empfehlung ist ebenfalls, diesen Ski in der SL-Länge (hier 166 cm) zu nehmen.

Nettes, aber sportives Detail am Rande: der 14er kommt mit der gleichen Platte und Bindung wie die "echten" SLs! :wink:
My EGO.
My way.

etsius
Beiträge: 5
Registriert: 17.04.2017 15:38
Vorname: Javier
Ski-Level: 58
Skitage pro Saison: 18

Re: Allroundcarver - Völkl RTM 78?

Beitrag von etsius » 21.04.2017 01:32

Danke für Ihre Antworten!

Ich werde vielleicht am Sonntag ein dieser Skis probieren. Trotzdem habe ich noch ein Paar Frage:
- Sind sie gut bei längen Schwünge?
- Sind sie gut bei sulzigem Schnee?


Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1300
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Allroundcarver - Völkl RTM 78?

Beitrag von elypsis » 21.04.2017 09:12

etsius hat geschrieben:- Sind sie gut bei längen Schwünge?
Beide Ski vergrößern bei zunehmender Länge ihre Radien, was bspw. den Elan in 178 cm in den Bereich eines GS-Radius von 17 m bringt. Damit wird es jedoch für dich technisch anspruchsvoller, kleinere Radien zu ziehen. Vielleicht liegt deine ideale Länge dazwischen, schließlich kannst du zwischen vier Längen wählen:

https://www.elanskis.com/de/cat/ski-829 ... ti-133010/

etsius hat geschrieben:- Sind sie gut bei sulzigem Schnee?
Definitiv!
My EGO.
My way.

etsius
Beiträge: 5
Registriert: 17.04.2017 15:38
Vorname: Javier
Ski-Level: 58
Skitage pro Saison: 18

Re: Allroundcarver - Völkl RTM 78?

Beitrag von etsius » 21.04.2017 11:17

Ich bin damit einverstanden, 178cm wäre ja zu lang.

Ich fahre normalerweise auf prefekt preparierten Pisten (Pulver), aber in einige Skigebieten gibt es immer am Nachmittag Bückeln und von mitte März bis Ende April ist der Schnee teilweise sulzig. Aus diesem Grund habe ich danach gefragt. Wichtig ist auch die Stabilität beim Schussposition, aber ich bin sicher, dass das kein Problem mit den empfohlene Skis ist.

Ein grösser Problem könnte sein, dass ich manchmal Rücklage fahre. Nicht oft, aber manchmal. Wäre dann unmöglich diese Skis zu kontrollieren?

Und noch die letzte Frage: ich habe gelesen, dass die Völkl Code UVO änhlich zu den Racetiger sind? Was ist der Unterschied zwischen sie?

Danke vielmal!!

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1300
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Allroundcarver - Völkl RTM 78?

Beitrag von elypsis » 21.04.2017 12:10

etsius hat geschrieben:Ein grösser Problem könnte sein, dass ich manchmal Rücklage fahre. Nicht oft, aber manchmal. Wäre dann unmöglich diese Skis zu kontrollieren?
In Rücklage wirst du zum Passagier auf deinem Ski. Dieses Gefühl kennst du, oder? :wink: Daran solltest du auch zur eigenen Sicherheit arbeiten. Du solltest immer so auf dem Ski stehen, dass du aus einer stabilen und zentralen Körperposition heraus den Ski über die Schaufel fahren kannst. Dabei ist egal, ob du carven oder driften möchtest.
My EGO.
My way.

etsius
Beiträge: 5
Registriert: 17.04.2017 15:38
Vorname: Javier
Ski-Level: 58
Skitage pro Saison: 18

Re: Allroundcarver - Völkl RTM 78?

Beitrag von etsius » 24.04.2017 00:37

Was ich heute probieren könnte waren die Nordica GT 80, die ich super schwer gefunden habe, und die Head i.Supershape Magnum. Die haben mir sehr gefallen: einfach zu benutzen, leicht, super "Kantengriff", sie wollen gecarvt fahren und sie fahren sehr schnell, vielleicht zu schnell! Was ich nicht so einfach gefunden habe, ist langsam zu gehen, wenn ich will! (und auch gedrift fahren oder sehr lange Schwünge zu machen)

Haben sie diese Skis probiert, um sie mit der Völkl Racetiger SC, Völkl Code UVO oder Elan Amphibio 14Ti zu vergleichen?

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1300
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Allroundcarver - Völkl RTM 78?

Beitrag von elypsis » 24.04.2017 09:11

Der Magnum ist ein reiner Pistencarver mit leicht gerockerter Schaufel und kleinem Radius, dadurch sehr drehfreudig und somit prädestiniert für kurze und mittlere Schwünge. Sein Flex ist eher moderat und dürfte mit dem des 14 Ti vergleichbar sein. In Summe könnte man ihn als mit überschaubarem Kraftaufwand zu fahrenden Rennski bezeichnen, der durchaus ganztagstauglich, aber für abseits ungeeignet ist. Der angesprochene Völkl Racetiger wäre die konsequente Steigerung dazu. Im direkten Vergleich sind der 14 Ti und der Code einfach breitbandiger, sprich echte Allroundcarver.
My EGO.
My way.

etsius
Beiträge: 5
Registriert: 17.04.2017 15:38
Vorname: Javier
Ski-Level: 58
Skitage pro Saison: 18

Re: Allroundcarver - Völkl RTM 78?

Beitrag von etsius » 24.04.2017 10:03

Danke nochmals für die Antwort!

Leider ist die Wintersaison seit gestern fertig, also muss ich bis November/Dezember warten, um weiter zu testen. Ich möchte 3-4 der angesprochenen Skis probieren und dann mich entscheiden. Ich hoffe, dass ich nur in Nov/Dez noch gute Preise finden kann...

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste