Fischer Worldcup SC

didi21at
Beiträge: 1
Registriert: 09.01.2017 13:24
Vorname: Didi
Ski: Fischer Worldcup SC

Fischer Worldcup SC

Beitrag von didi21at » 09.01.2017 15:39

Hallo erstmal!

Ich fahre seit März 2009 den Fischer Worldcup SC (in 160cm Länge) voller Begeisterung! Nun wollte ich mir den aktuellen SC zulegen (Ski Level 94).
Jetzt meine Fragen:

Hat sich an den Eigenschaften des Skis seit 08/09 etwas verändert? Ist er wesentlich weicher oder härter geworden? Hat sich am Radius etwas geändert? Oder ist er nach wie vor ein relativ harter, stabiler Ski?

Komme derzeit nicht zum Probefahren, bzw ketzte Woche beim Skiurlaub hatten die keinen zum testen... Ich fahre den Ski seit Jahren und würde mich ärgern einen Ski gekauft zu haben, der meinem alten nicht das wasser reichen kann...

mfg Didi


Amplid
Beiträge: 2
Registriert: 13.02.2017 12:13
Vorname: Jojo
Ski: Amplid Syntax und Provoke, Fischer RC4 WorldCup SC
Skitage pro Saison: 22
Wohnort: Ingolstadt

Re: Fischer Worldcup SC

Beitrag von Amplid » 13.02.2017 20:20

Hallo Didi,

ich fahre den aktuellen Worldcup SC in 165.
Der Ski ist laufruhig und direkt. Auch bei hohen Geschwindigkeiten bleibt die Schaufel vorne ruhig.
Insgesamt fährt er sich sehr präzise und direkt.
Die Sintered Base ist sehr schnell. Der Ski kommt von Werk aus mit einem 85 Grad Kantenwinkel.
Tallierung: 122-68-103 Radius bei 165: 13m

oenologe78
Beiträge: 1361
Registriert: 23.11.2004 18:51
Vorname: Reiner
Ski: Völkl_Katana 191
Wohnort: Neustadt/Weinstrasse
Kontaktdaten:

Re: Fischer Worldcup SC

Beitrag von oenologe78 » 16.02.2017 11:38

Der Ski kommt von Werk aus mit einem 85 Grad Kantenwinkel
:o :o :o im Ernst?
Gruß Reiner

Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3183
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Fischer Worldcup SC

Beitrag von extremecarver » 16.02.2017 12:52

87 oder 88 - was anderes kommt bei Fischer nicht von Werk. Wer will schon 85 ausser ein paar Rennläufern? Das ist ja sofort rund. Und die meisten der Race Stock Ski kommen noch immer mit 90/90 und man darf selber schleifen (was ohne extra grobe Feile schon so seine Zeit braucht).
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org


DrDeelux
Beiträge: 35
Registriert: 17.10.2015 16:42
Vorname: Frank

Re: Fischer Worldcup SC

Beitrag von DrDeelux » 16.02.2017 14:02

"Worldcup" auf die Ski draufzuschreiben ist halt maximales Marketingblabla. Die haben mit den Ski die tatsächlich im Weltcup gefahren werden ganz wenig gemeinsam. Fängt ja schonmal bei der Tailierung an, damit dürfte im Weltcup nicht gestartet werden.
Aber hey, funktioniert, es wird dann ja auch geglaubt das der Ski mit 85° aus der Fabrik läuft (wobei Fischer das ganz sicher nie gesagt hat).
Zum Thema: Geometrie, Aufbau, Platte, quasi hat sich alles geändert, nur der Name ist gleich geblieben. Ob sich er sich zufällig wie der Alte fährt kann ich dir nicht sagen, bin nur den aktuellen gefahren.

Amplid
Beiträge: 2
Registriert: 13.02.2017 12:13
Vorname: Jojo
Ski: Amplid Syntax und Provoke, Fischer RC4 WorldCup SC
Skitage pro Saison: 22
Wohnort: Ingolstadt

Re: Fischer Worldcup SC

Beitrag von Amplid » 19.02.2017 12:51

Im Ernst... außer mein Swix Winkel lügt.
Habe mich auch gewundert. Mich persönlich kümmerts relativ wenig, da er mir so ziemlich gut gefällt.
Meine Freundin hat den gleichen in 155. Wenn er das nächste mal da ist, messe ich nach.

Weltcup hin oder her. Wer sich ein bisschen mit der Materie beschäftigt, weiß doch das Rennsport und Serie nicht so viel miteinander zu tun haben. Im Tennis gibts Paintjobs, im Fussball etc... Zu dem hat natürlich jeder Athlet seine vorlieben.
Die Leute die das glauben, können den Ski doch eh nicht ausreizen. Bzw. die große Mehrheit ist doch mit einem Racetiger, Supershape, Redster etc. überfordert.
Genau so wie die meisten den Winkel doch eh nicht merken. Da kann drauf sein was mag. Falls der Ski meiner Holden ebenso 85 Grad hat, wäre sie ein gutes Beispiel. Sie fährt damit und ist zufrieden.
Beim nächsten Händler Service wird eh mit 90-89 Grad drüber geschliffen...dann hat sich das mit den 85 Grad eh erledigt, für die Allgemeinheit.

11mousa
Beiträge: 22
Registriert: 05.03.2017 21:33
Vorname: Werner
Ski-Level: 95
Skitage pro Saison: 30

Re: Fischer Worldcup SC

Beitrag von 11mousa » 21.03.2017 14:30

Dass die Weltcupski ungefähr soviel mit den SC zu tun haben wie ein ferrari-roter FIAT 500 mit Vettels Dientsgerät (gut, das ist vielleicht dann doch etwas übertrieben), steht außer zweifel, aber:
DrDeelux hat geschrieben:Fängt ja schonmal bei der Tailierung an, damit dürfte im Weltcup nicht gestartet werden.
Kann man so beim SC nicht stehen lassen. Für den RC stimmt auch dies, da RTL Ski mindestens 35 m (ab nächster Saison 30) haben müssen. Der SC ist aber am Slalomski "orientiert", für den Slalom gilt lediglich eine Länge von 165 cm, und eine Breite unter dem Fuß von mindestens 63 mm (sowie natürlich die Standhöhe). D.h., Wenn du suizidgefährdet bist, dürftest du jederzeit mit einem 165er RC4 WC SC in jedem Fis-Slalom (und sogar im Weltcup) starten.

http://www.swiss-ski-kwo.ch/docs/Alpin_ ... n_2017.pdf

Ebenso glaube ich
Amplid hat geschrieben:Der Ski kommt von Werk aus mit einem 85 Grad Kantenwinkel.
Auf keinen Fall. Durfte erst kurz mit einem Europacup-Servicemann reden (und habe ihn aus Interesse gefragt): Im Europacup und Weltcup wird normalerweise 86 (Slalom) bzw. 87 (RTL) gefahren, bei blankem Eis (also Verhältnissen, bei denen die meisten Skigebiete öffentliche Pisten sperren würden) eventuell 1° schärfer, bzw. bei extrem aggressiven und weichen Verhältnissen 1° stumpfer. Ich kann mir also nicht vorstellen, dass Fischer einen recht sportlichen Consumer-Ski serienmäßig schärfer ausliefert, als Profirennläufer bei harten Bedingungen fahren.

Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3183
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Fischer Worldcup SC

Beitrag von extremecarver » 21.03.2017 14:34

bei sehr weichem Schnee wird allerdings im Slalom dafür die Belagskante teils gar nicht abgehängt - sprich die fahren dann 87/0 statt 86/0.5-0.7 Bei GS wird Belagsseitig mehr abgehängt - und dazu die Kante vorne/hinten gebrochen (was man bei SL nicht immer macht).
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

11mousa
Beiträge: 22
Registriert: 05.03.2017 21:33
Vorname: Werner
Ski-Level: 95
Skitage pro Saison: 30

Re: Fischer Worldcup SC

Beitrag von 11mousa » 21.03.2017 14:41

extremecarver hat geschrieben:bei sehr weichem Schnee wird allerdings im Slalom dafür die Belagskante teils gar nicht abgehängt - sprich die fahren dann 87/0 statt 86/0.5-0.7 Bei GS wird Belagsseitig mehr abgehängt - und dazu die Kante vorne/hinten gebrochen (was man bei SL nicht immer macht).
Das sind eher Feinheiten, die ich hier nicht so detailliert durchgehen wollte. Wollte nur andeuten, auf welchem Niveau sich eine Kante mit 85° bewegen würde.

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag