Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Spezifisches rund um Kinderski und Skiurlaub mit Kindern.
Fragen zu SkiSCHULEN für Kinder siehe separates Forum SKISCHULEN
goodie_1401
Beiträge: 855
Registriert: 22.08.2005 23:00
Vorname: Petra
Ski: Elan SLX
Wohnort: Duisburg

Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von goodie_1401 » 08.01.2017 16:15

Hallo,

wir sind ja seit einiger Zeit in einem Skiclub und fahren dort zu Weihnachten/Neujahr und Ostern gemeinsam in Skiurlaub. D.h. die Kids kennen sich jetzt seit drei Jahren und einige haben sich auf Ski gut entwickelt.

Die Jungs sind zwischen 8 und 12 und am letzten Tag haben die Eltern der 12-Jährigen die Freigabe erteilt alleine im Skigebiet rumfahren zu dürfen. Mein 8-Jähriger war natürlich moserig als ich ihn nicht mitgelassen habe. Wir waren schlussendlich mit vier Jungs unterwegs (6, 8, 9 und 11) und dann wars auch ok für die Kinder.

Jetzt frage ich mich, ab wann man seine Kinder in so einer altersgemischten Gruppe mitschicken könnte. Jonas wäre dann der jüngste aber auch der sicherste Skifahrer. Wobei das ja nichts über das Chaospotential der Gruppe aussagt. Am Dorflift dürfen beide alleine Fahren während ich mich am Glühwein festhalte. Damit hab ich kein Problem.

Was sagen eure Gefühlsnerven zu diesem Thema?
unterwegs mit zwei Heizerkids


ImpCaligula
Beiträge: 2259
Registriert: 14.01.2008 21:18
Vorname: Jörg
Ski: HEAD i.Supershape Titan @170cm
Ski-Level: 74
Skitage pro Saison: 40
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von ImpCaligula » 08.01.2017 16:28

Ich glaub ich würde das nicht machen. Immerhin hat dann ein 12 jähriges Kind die Verantwortung. Kann man das? Ich weiß nicht. Kommt auch auf das Gebiet an. Was wenn ein Kind den Hang abseits der Piste runter fällt. Was wenn die Blödsinn machen und in dem Alter die Gefahr nicht einschätzen können?

Meine Tochter ist mal übel umgefallen worden als ich rund 1 km vor ihr war. Sie war völlig durch den Wind ohne mich auf der Piste alleine. Und ich nachher auch.

Klar wenn das ein Minigebiet mit zwei drei Hängen ist und ich die meiste Zeit die Kinder sehen würde. Aber so.
Streut Kaviar unters Volk, damit der Pöbel ausrutscht... !

goodie_1401
Beiträge: 855
Registriert: 22.08.2005 23:00
Vorname: Petra
Ski: Elan SLX
Wohnort: Duisburg

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von goodie_1401 » 08.01.2017 17:07

Natürlich hätte dann ein "fremder" 12 Jähriger NICHT die Verantwortung für meine Jungs. Allein den Gedanke finde ich vollkommen abwägig!
Mit 12 würde ich meine auch alleine auf die Piste lassen. Da war ich auch alleine unterwegs und wenn was ernstes passiert - joh mei, da sage ich schon immer und in allen Lebenslagen: ruft zuerst den Notruf und dann mich!

Beim Fahrradfahren ist das "einfach". Am Ende der vierten Klasse absolvieren die Kinder die Fahrradprüfung. Dass das auch nur eine gewisse Sicherheit vorgaukelt weiß ich natürlich. Und die meisten Kinder sind dann in der weiterführenden Schule mit dem Rad unterwegs (zumindest hier im Flachland)
unterwegs mit zwei Heizerkids

ImpCaligula
Beiträge: 2259
Registriert: 14.01.2008 21:18
Vorname: Jörg
Ski: HEAD i.Supershape Titan @170cm
Ski-Level: 74
Skitage pro Saison: 40
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von ImpCaligula » 08.01.2017 17:13

Mit Verantwortung meine ich die Aufsicht. Und das würde ich jetzt ne nach Gegebenheit und größe des Gebietes eben auch nicht machen. Ist halt Situationsabhängig.

Saß auch schon am Feldberg beim Jagertee und die Kinder sind immer den gleichen Lift hoch und die gleiche Piste runter. Da hatte ich keine Probleme.

Das ganze zbsp in Ischgl - sie dürfen alle Pisten alleine ÷ würde ich wiederum nicht machen. Klar im Endeffekt kann überall im Leben was passieren...
Streut Kaviar unters Volk, damit der Pöbel ausrutscht... !


Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8007
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von Uwe » 08.01.2017 17:27

Hi Petra,
ich würde mal sagen:
- Wenn das Skigebiet klein ist und die Kinder es sehr gut kennen
- Wenn das "Chaospotenzial" der mitfahrenden Kinder bekannt/einschätzbar bzw. nicht vorhanden ist
... warum nicht.

Aber großes Skigebiet und nur flüchtig bekannte Mitfahrer ... da hätte ich schon etwas Bauchschmerzen.
Uwe

latemar
Beiträge: 2295
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 42
Wohnort: Schönes Franken

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von latemar » 08.01.2017 19:41

Schwierig zu beantworten. Kommt natürlich auch immer auf die Reife und die Vernunft der Kinder an.

Wir haben unseren erst sehr spät erlaubt (15) sich alleine im Skigebiet zu bewegen. Vorher nur Abfahrten an bestimmten Liften und mit vorgegebenen Fixzeiten. Oder mit Freunden ganze Abfahrten, aber Treffpunkt immer an der Talstation des Liftes.

Ich persönlich bin immer geschockt, wie verantwortungslos Eltern mit ihren undisziplinierten Kindern umgehen. Mir wird da immer Angst und Bange für die Kinder, aber auch für alle anderen Skifahrer.


Gruß!
der Joe
2016/17 47 Tage im Bereich Dolomiti Superski, trotz des Winters tolle Skitage

Zwigges
Beiträge: 401
Registriert: 14.12.2012 10:14
Vorname: Stephan

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von Zwigges » 09.01.2017 11:00

Hallo zusammen,

kommt natürlich immer auf die individuelle "Reife" der Kinder an. Meiner ist jetzt 11, den würde ich auf keinen Fall alleine im Skigebiet rumfahren lassen. Maximal mit ein zwei Kumpels und der klaren Ansage sich regelmäßg (per Handy) zu melden bzw. zu bestimmten Zeiten an einer Hütte zu sein.

Ganz alleine haben wir ihn auch nur eine Piste fahren lassen, die wir aus der Glühkweinposition nahezu komplett im Blick hatten.

Aber auch da sollte er imm "gut sichtbar" an uns vorbeifahren und sich dann anstellen.

Gruß
Zwigges

sindemone
Beiträge: 29
Registriert: 21.11.2016 18:01
Vorname: simone

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von sindemone » 09.01.2017 17:14

Ich habe meine Tochter (11) gestern das erste Mal alleine fahren lassen, wobei ich sie auch gestern erst soweit hatte, dass sie sich alleine in den Schlepplift getraut hatte (Das war der zweite Tag nach drei Jahren nicht-fahren).
Das Ski"gebiet" :D war übersichtlich, sie kannte den Lift und die Strecke und sie hat sich das zugetraut, zudem hatte ich sie beim Einstieg gut im Blick. Da ging es mir eher um, ob *sie* sich das zutraut.

Mit mehreren ist das noch etwas anderes, da entwickeln sich Gruppendynamiken, die kaum noch steuerbar sind.

Ebenfalls gestern folgende Situation, die dürfte sicher typisch sein:

Eine Gruppe aus Kindern und Jugendlichen (ca. 5-6 Kinder, Alter etwa 8 bis 12) waren auch alleine unterwegs.
Es war eher wenig los und durch die gleiche Geschwindigkeit an der gleichen Lift/Piste war ich diverse Male immer "zusammen" mit dieser Kinder-/Jugendgruppe.

Fahren konnte die alle recht gut. Aber es war ein ewiges "Geschrei", sowohl in der Liftschlange
(geschickt vordrängeln ("Ich muss vor zu meinen Geschwistern!"), dann doch aufeinander warten und den Weg blockieren ("Ey, warte auf mich!") streiten, "lustigen" Unsinn machen (Skier verhaken, sich einander absichtlich auf Skier und Stöcke treten), Prahlereien in nicht-überhörbarer Lautstärke ("Booaaah, voll drübergeschanzt!")
wie auch auf der Strecke
(nach dem Liftausstieg mitten im Weg stehenbleiben, unvorhersehbarer Fahrstil und -bewegungen)

Das war alles nichts wahnsinnig Schlimmes, hat sich aber in der Masse und Dauer potenziert.
Ich war nach dem dritten Mal so genervt, dass ich die Strecke gewechselt habe.
Wäre ein Erwachsener dabeigewesen, hätte er die Kinder sicher diverse Male zurückgepfiffen bzw. ich hätte das als "diensthabender" Erwachsener gemacht.

Ich würde Kinder maximal zu zweit oder zu dritt alleinelassen - in größeren Gruppen eher nicht.

Dann kommt es noch auf die Größe des Skigebietes an (oder man macht aus, in welchem Radius sie sich bewegen dürfen), wie viel aktuell auf der Piste los ist, auf das Wetter, auf Zuverlässigkeit, das skifahrerische Können (das echte und nicht das von den Kids empfundene --> je mehr das auseinandergeht, desto weniger würde ich sie alleine lassen!) und tatsächlich das "Chaospotenzial" in der Gruppe.

Ich würde klare Ansagen machen, langsam anfangen und dort, wo man sie noch beobachten kann, dann Treff- oder Meldepunkte ausmachen und das dann ggf. ausweiten, wenn es klappt. Zudem würde ich beobachten, wie sie sich danach so verhalten. Wenn sie arg aufgekratzt sind, würde ich hellhörig werden.
:evil:

goodie_1401
Beiträge: 855
Registriert: 22.08.2005 23:00
Vorname: Petra
Ski: Elan SLX
Wohnort: Duisburg

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von goodie_1401 » 09.01.2017 20:28

Joh, genau so wie du es beschrieben hast, funktionieren Jugendgruppen. Wir waren kein bißchen besser! :D

Ich habe zur Zeit als Begleitung häufig Kids dabei, deren Eltern nicht hinterher kommen. In sofern brauchen sich meine Jungs auch nicht über mangelnde Kumpels beschweren. Zumal ich vieles zulasse und die Kinder sicher unter meiner Aufsicht keine Klosterschüler sein müssen. Ich versuche ihnen zu vermitteln, immer auf den letzten zu warten und auch diesem noch eine Erholungspause zu gönnen. Dass sie durchzählen sollen, ob alle da sind. Dass sie nicht an engen Stellen abschwingen sollen usw usf. Die viel beschworenen Regeln eben. Klappt mal so, mal so, je nach Zusammensetzung der Gruppe.
Aber ich beobachte eben auch, dass die Kids sich im Laufe eines Tages hochschaukeln können, vorallem wenn die Gruppe groß ist (>6 Kids).

Die Skikumpels meiner Jungs sind ein und drei Jahre älter und ich denke, ab nächster Saison wird es dann Thema. Dann wären die Kinder 9, 10 und 12. Wir fahren am Speikboden, da ist es verhältnismäßig übersichtlich und klein. Na ja, mal abwarten, wie sich die Kinder dann so gebärden. Bislang konnte ich das immer noch abwenden, zumal ich ja selber noch deutlich besser fahre als die Kids, :D nur im Funpark lasse ich den Kindern den Vortritt. (meine armen Knie)
unterwegs mit zwei Heizerkids

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4620
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Völkl Racetiger Speedwall SL Racing 165cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Kinder-/Jugendgruppe unbeaufsichtigt fahren lassen - ab wann?

Beitrag von TOM_NRW » 09.01.2017 22:16

Hi,

ich kenne die Frage noch aus der Zeit, in der ich Jugend-Skireisen begleitet bzw. geleitet habe. Dort waren aber keine Eltern mit dabei. Die Kids/Jugendlichen waren im unterschiedlichsten Alter. Mal eine Gruppe 12-15, dann 14-17 Jahre... Die Frage nach dem 'freien Fahren' kam eigentlich immer auf. In den ersten Jahren war die Devise des Veranstalters, dass freies Fahren ohne Betreuer in Gruppen mit mindestens 3 Teilnehmern nach Rücksprache für fortgeschrittene Fahrer möglich war. Es gab kaum Einschränkungen. So bin ich selber noch als Teilnehmer in SaasFee auf dem Gletscher unterwegs gewesen oder durch das gesamte Kitzbühler Skigebiet.

Dann gab es in einem Jahr eine sehr schlimmen Unfall von 2 Teilnehmern, die sich gegenseitig mit hoher Geschwindigkeit getroffen haben. Während die Eltern des einen Jungen sehr kooperativ waren, haben die Eltern des anderen Jungen direkt Strafantrag gegen den Leiter der Freizeit gestellt. In der Folge wurde das Thema 'freies Fahren' fast auf Null gebracht. Wenn überhaupt, gab es freies Fahren an einem einzigen Lift/einer Piste im Umlaufverfahren, wobei oben und unten immer ein Betreuer als Ansprechpartner verfügbar war. Alles nicht das, was die Jugendlichen wollten. Ziel/Lösung war es dann immer (ähnlich wie von Petra beschrieben) so coolen Skikurs zu geben, dass die Kids es gut fanden mit in der Gruppe zu fahren.

Als Vater habe ich noch ein paar Jahre Zeit mir Gedanken zu machen über das Thema. Heute würde ich sagen, dass meine beiden mindestens ca. 15 Jahre alt sein sollen, bis ich das erlaube. Skifahren ist gefährlich. Andere Skifahrer, Lifte, Wetter, Pistenverhältnisse ... das alles können Kids nur schwer überschauen. Wenn dann noch Gruppenzwang hinzukommt kann viel zu viel passieren.

Thomas

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag