Uvex Snowstrike Variotronic

Antworten
Don
Beiträge: 29
Registriert: 08.11.2013 21:43
Vorname: Patrick
Ski: Völkl Racetiger SW SL UVO
Ski-Level: 55
Skitage pro Saison: 8

Uvex Snowstrike Variotronic

Beitrag von Don » 07.03.2016 17:27

Hallo Forum,

hat jemand diese neue High-Tech Brille schon im Einsatz und kann über den Praxiswert etwas berichten ?

Hier wurde die wohl mal getestet, jedoch nicht unter schlechten (Nebel, Schneetreiben etc.) Bedingungen.

http://www.skiinfo.de/news/a/590273/im- ... ronic--vt-

Klingt erstmal recht interessant wie ich finde. Allerdings ist der Preis auch der Hammer :-?
In einschlägigen Internetshops gibts die z.Z. für rund 300,-

Gruß Patrick

Keromida
Beiträge: 13
Registriert: 24.02.2016 23:14
Vorname: Michael

Re: Uvex Snowstrike Variotronic

Beitrag von Keromida » 09.03.2016 18:20

Ich bezweifel wirklich stark, dass sich der Preis für so eine Skibrille wirklich lohnt. Ich bin auch kein Fan dieser Scheiben. In diesen Scheiben sind nämlich Flüssigkristalle drin die sich unter Einfluss von elektrischem Strom in eine andere Position bringen können und so die Färbung des Glases beeinflussen können. Der riesige Vorteil ist natürlich, dass du 1 Skibrille für alle Einsatzbereiche hast, aber diese Skibrille kann bisher nur die Farbe wechseln in 0,1 Sekunden. Das ist prinzipiell natürlich richtig gut und ich bin auch der festen überzeugung, dass uvex in dem Sichtbereich für jede Wetterlage eine sehr gute Lösung gefunden hat, aber ich bin ein Fan von Skibrillen wo man die Scheiben selber tauschen kann wie mit dem Magnet-Prinzip. Vorreiter für mich ist da Giro mit der Contact Skibrille. Ich fahre gelegentlich mit einem kleinen Rucksack den man wie einen normalen Hosengurt befestigt. Da könnte man die Wechselgläser ganz einfach unterbringen und es würde nicht wirklich beim fahren stören. Geht das Glas mal kaputt oder bekommt Kratzer, dann tauschst du einfach das Glas aus und hast deine Ruhe. Bei der Snowstrike Variotronic ist sofort die gane Brille hinüber und damit sind 300€ für die Katz gewesen. Ich würde in dem Bereich wirklich noch warten. Ich denke uvex wird sich da noch eine ganze Menge einfallen lassen und das noch optimieren.

Marci
Beiträge: 51
Registriert: 07.11.2009 13:41
Vorname: Marc
Skitage pro Saison: 40

Re: Uvex Snowstrike Variotronic

Beitrag von Marci » 15.04.2019 10:26

Technisch gesehen ein klasse Gerät. Theoretisch würde ich diese Skibrille nach inzwischen über 100 Skitagen, nicht mehr missen wollen. Einfach perfekt bislang für jede Situation, einfach nur den Knopf drücken und man hat die gewünschte Sicht.

Praktisch gesehen muss ich leider zweifeln.
Im Handbuch ist mir neulich folgender Vermerk aufgefallen:
"Bitte erneuern Sie die Sichtscheibe Ihrer Skibrille aus Sicherheitsgründen alle 3 Jahre nach dem ersten Gebrauch"

Da jedoch kein Uvex eigenes Produkt, kann man keine Ersatzteile liefern. :roll:

Antworten