Kaufberatung: K2 Luv machine Ti72, Fischer my curv oder doch Atomic Cloud 9

Alles rund ums Skifahren allgemein
Spezielle Fragen siehe separate Foren!
Maria
Beiträge: 2
Registriert: 28.02.2020 19:27
Vorname: Maria
Ski-Level: 65
Skitage pro Saison: 7

Kaufberatung: K2 Luv machine Ti72, Fischer my curv oder doch Atomic Cloud 9

Beitrag von Maria » 29.02.2020 00:09

Hallo liebe Skigemeinde,

ich würde mir sehr gerne einen eigenen Ski kaufen, bin aber unsicher und hoffe auf den ein oder anderen Tipp oder Erfahrungsaustausch.

Erstmal zu den Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
42, weiblich, 1.60m, 58kg

Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
trainiert, 2mal die Woche Sport (Ausdauer/Fitness)

Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
angefangen als Jugendliche, lange Jahre gar nicht, seit 3 Jahren wieder 1x im Jahr

Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Am liebsten rote Pisten, schwarze komme ich kontrolliert und sicher runter, aber weniger schnell.

Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedingungen hast du Probleme?
abseits der Piste, Buckelpisten, schlechte Sichten

Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
möglichst gecarvt, wenn es zu steil wird/je nach Bedingungen allerdings gedriftet

Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
ja

Für welches Einsatzgebiet (Piste/nur bischen neben der Piste im Neuschnee/richtig Tiefschnee abseits der Pisten=Freeriden/Tourengehen) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
vor allem Piste

Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
D: All-Mountain, sportlicher Lady-Carver

Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
65

Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
besser bei allen Pistenverhältnissen, Carven optimieren

Welche Ski bist du bisher gefahren?
viele Leihski (minderer Qualität), Atomic Cloud 9

Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
nein

Welchen davon fandest du gut? Warum?
Atomic Cloud 9 hat mir sehr gut gefallen, erleichterte die Umsetzung der Technik

Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?

Nach diversen einfachen Leihski im Rahmen von Klassenfahrten u.ä., hatte ich Gelegenheit den Atomic Cloud 9 probezufahren und war wirklich überrascht, wieviel besser das Gefühl mit diesem Ski gegenüber meinen herkömmlichen Leihski war. Also war die Entscheidung geboren, endlich eigenes Material zu holen, auch, wenn ich nur einmal im Jahr zum Skifahren komme.
Eigentlich hätte ich (da ich den Atomic Cloud 9 ja testen konnte) bei diesem Ski gleich zugegriffen. Eine Freundin von mir, deren Skikönnen ungefähr vergleichbar mit meinem ist, konnte dagegen den Atomic Cloud 12 testen und war widerrum von diesem Ski so begeistert, dass sie nun von ihrem Atomic Cloud 9 auf 12 umsteigen würde.
Dies macht mich unsicher und da ich den neuen Ski sicherlich sehr lange fahren werde, überlege ich nun, mir gleich einen etwas sportlicheren Ski zu holen. Ich möchte vor allem an meiner Skitechnik arbeiten, habe aber auch keine Lust in dieser einen Skiwoche im Jahr total gefrustet zu sein (da ich ständig skifahrtechnisch "arbeiten" muss).
Konkret schwanke ich zwischen dem K2 Luv machine TI72 und dem Fischer my curv, von denen ich nun immer wieder sehr gute Rückmeldungen/Tests/Berichte gelesen habe. Wenn ich das richtig herauslese, scheinen diese Ski sportlich, aber recht gutmütig und fehlerverzeihend zu sein (mehr z.B. als der Atomic Cloud 12). Besonders der K2 Luv machine TI72 soll sowohl für Fortgeschrittene als auch für viel bessere Fahrer geeignet sein. Mein Gedanke ist, dass ich so "Luft nach oben" habe und dennoch weiterhin Spass am Fahren habe.

Gibt es jemanden, der mit beiden/allen drei Ski Erfahrungen hat und mir eine Einschätzung geben kann, wie groß der Unterschied zwischen dem Atomic Cloud 9 und den anderen Ski ist? Seid ihr zufrieden mit dem Modellen (sofern ihr sie kennt)?
Gibt es weitere Empfehlungen (keinen Genusscarver, sondern einen sportlichen Ladycarver, der auch schon für den nur fortgeschrittenen Fahrer Spass macht??)

Ich weiß natürlich, dass es am besten wäre, die in Frage kommenden Ski vor dem Kauf zu testen, aber vielleicht könnt ihr mir für den Fall der Fälle dennoch weiterhelfen!? Über eure Gedanken würde ich mich sehr freuen!

Vielen Dank für die Mühe!
LG Maria

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1681
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli SC, Moment Commander 108

Re: Kaufberatung: K2 Luv machine Ti72, Fischer my curv oder doch Atomic Cloud 9

Beitrag von gebi1 » 29.02.2020 15:40

Die Cloud Familie und der Luv Machine 72 Ti sind solide Ski. Aber ich rate dir zu einem etwas vielseitigeren Modell. Du schreibst, dass du bei schlechter Sicht, abseits der Piste und bei Buckel Probleme hast. Das haben eigentlich alle weniger geübten Fahrer/innen. Vor allem diffuses Licht oder gar dichter Nebel, vermindern die Performance sehr.

Hier sind meine Empfehlungen: Grundsätzlich würde ich den Ski etwas breiter wählen. Eine Taille um die 80 bis 85 mm garantiert noch sehr schnelle Kantenwechsel, bietet aber bei schlechten und zerfahrenen Pisten deutlich mehr Leistung. Einige Beispiele:
https://k2snow.com/en-ch/p/anthem-78-skis oder https://k2snow.com/en-ch/p/anthem-80-skis beide K2 sind spritzige Pistenski, die bei allen Bedingungen gut gehen. Wie alle K2, sind sie auf der spielerischen Seite und stellen keine all zu grossen Anforderungen an die Technik. Wenn du etwas mutiger bist, wählst du den https://k2snow.com/en-ch/p/mindbender-85-alliance-skis ein einfach konstruierter Ski, der extrem wendig und einfach zu fahren ist. Sein kurzer Radius lässt ihn wie einen SL carven. Toll bei schlechtem Schnee!

https://shop.atomic.com/de-ch/products/ ... a3959.html der Atomic 86 C ist ein universell einsetzbarer Allmountainski mit Schwerpunkt Piste. Er lässt sich sehr gut carven, ist verlässlich, einfach zu fahren und ermöglicht dir auch ein paar Schwünge im frischen Pulverschnee. Sein grösstes Plus, er ist enorm leicht und günstig.

https://lineskis.com/en-ch/p/pandora-84 Line baut die verspieltesten und am einfachsten zu fahrenden Ski überhaupt. Das Credo lautet: have fun! Der Pandora 84 ist die weibliche Ausführung des Sick Day 88. Der Pandora geht einfacher von Kante zu Kante wie mancher Pistenski. Bei ganz hartem Schnee (eisig) kann man damit nicht mehr durchcarven, da muss man das Tail etwas kommen lassen. Fabelhaft und mein Favorit unter diesen Vorschlägen!

https://www.nordica.com/schweiz/damen/s ... l-84-flat/ der ist dem Pandora nicht unähnlich. Fordert etwas mehr Kraft, da er etwas sportlicher abgestimmt ist.

https://shop.armadaskis.com/en-us/produ ... a0009.html und hier noch etwas mit Titanal. Ein toller Carver. Das Titanal dämpft Schläge weg und macht den Ski auf hartem Untergrund ordentlich stabil. Auch bei Armada kommt der Fahrspass vor Sportlichkeit.

Du kannst natürlich nach wie vor einen klassischen Pistenski à la Cloud fahren. Aber die Allmountainmodelle, die ich hier Vorschlage, sind spassiger, vielseitiger, carven bestens, machen weniger müde und nehmen auch mal ungepistetes Gelände mit. Etwas Abstiche muss man machen, wenn es brutal hart ist, aber dafür braucht's sowieso einen hochsportlichen GS oder SL und das ist nichts für dich.

Gruss
Martin

Maria
Beiträge: 2
Registriert: 28.02.2020 19:27
Vorname: Maria
Ski-Level: 65
Skitage pro Saison: 7

Re: Kaufberatung: K2 Luv machine Ti72, Fischer my curv oder doch Atomic Cloud 9

Beitrag von Maria » 29.02.2020 23:12

Lieber Martin,
das macht die Entscheidung nicht leichter, aber ich bin wirklich dankbar für deine Vorschläge, die ich mir gleich mal näher anschauen werde. Herzlichen Dank für deine Mühe!
LG Maria

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag