SCOTT The Ski 2017/18

nubertfan
Beiträge: 45
Registriert: 05.11.2018 00:32

SCOTT The Ski 2017/18

Beitrag von nubertfan » 06.03.2019 11:23

Hallo zusammen,

ich bin Wiedereinsteiger und habe die Tage mal wieder bisschen Schnee geschnuppert.
Nun möchte ich mir einen eigen Ski kaufen und habe von einem Freund der auch mit gefahren ist die Empfehlung bekommen, mir einen Sportcarver oder einen Allmountainski zu kaufen.
Was haltet Ihr von dem SCOTT The Ski 2017/18?
Länge 175cm.
Diesen gibt es gerade als Vorjahresmodell günstig.

Poldy
Beiträge: 431
Registriert: 23.12.2009 18:08
Vorname: Marcus

Re: SCOTT The Ski 2017/18

Beitrag von Poldy » 06.03.2019 14:58

Ich hab das Modell 2018 im Gebrauch in 180 cm.

Der Ski ist gut! harmonisch, verlässlich, stabil ( auch tempostabil ), kleine Radien benötigen Technik; Kurzschwung auch. off Piste mindestens so gut wie auf der Piste.

Aber:
Wenn Du "Wiedereinsteiger" bist, würd ich bedenken, dass der Ski eine gewisse Skitechnik erfordert, damit er Spaß macht. Wenn da noch viel Potential schlummert, würde ich vielleicht eher einen zugänglicheren Ski kaufen....

Poldy

nubertfan
Beiträge: 45
Registriert: 05.11.2018 00:32

Re: SCOTT The Ski 2017/18

Beitrag von nubertfan » 06.03.2019 16:21

Haha......viel Potential schlummert....hast jetzt aber schön gesagt.
Also laut dem Skilevel Tool sind es 66 bei mir.
Da ist locker noch Luft nach oben.
Ich habe irgendwo gelesen, dass der 175er The Ski einfacher zu Steuer zu sein scheint.
Hast Du den schon einmal probiert?

Wie bist Du mit Deinem Ski zufrieden?
Ich suche einen Ski eigentlich nur für die Piste.
Wir hatten jetzt aber oft sulzigen Schnee, deshalb der Rat wohl zu nem Allmountain.

Poldy
Beiträge: 431
Registriert: 23.12.2009 18:08
Vorname: Marcus

Re: SCOTT The Ski 2017/18

Beitrag von Poldy » 06.03.2019 17:23

Naja ist halt 5 cm kürzer...der Ski ist nicht schwierig..nur halt nicht spielerisch...für nur Piste rate ich fast immer zu einem Slalom...meistens passt das Modell unter dem oft zu hart abgestimmte consumer Top Modell. Aber das ist nur meine unmaßgebliche Meinung, es gibt hier sicher Leute, die von Material mehr verstehen.
Poldy

nubertfan
Beiträge: 45
Registriert: 05.11.2018 00:32

Re: SCOTT The Ski 2017/18

Beitrag von nubertfan » 07.03.2019 10:59

Ich habe nur Bedenken, dass bei sulzigem Schnee sich der Slalomcarver zu schwierig fahren lässt.

latemar
Beiträge: 2830
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: SCOTT The Ski 2017/18

Beitrag von latemar » 07.03.2019 11:09

Slalomcarver gehen gut im Sulz, aber erfordern etwas mehr an Technik.
Eine breitere Mitte kommt einem da entgegen.
Gewicht und Größe von Dir?


Gruß!
der Joe
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/4T Carezza/3T Latemar/1T Cermis/1T Catinaccio/1T San M./1T P-Rolle/1T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8255
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: SCOTT The Ski 2017/18

Beitrag von Uwe » 07.03.2019 11:50

Ehe Ski ist recht breit und hat einen recht großen Radius, ein SL ist genau das Gegenteil. Beide sind ... du musst diese SELBST fahren, um selbst zu erfahren, wie die sich anfühlen. Mit GUTER Technik, machen beide Spaß!
Aber vielleicht wäre ein allroundigerer Ski a la Sportcarver besser für dich.
Für uns ist das schwer zu entscheiden, da es vor allem auch auf deine vorhandene Technik ankommt!
Leih dir erstmal dieverse Ski ... du wirst überrascht sein, wie unterschiedlich du damt klar kommst.
Uwe

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag