Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage, beantwortet bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf!
Benutzeravatar
elfi
Beiträge: 100
Registriert: 28.10.2010 12:24
Vorname: Elke
Ski: aktuell Völkl RTM 80, Progressor 8+
Ski-Level: 72
Skitage pro Saison: 26

Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von elfi » 19.11.2016 16:02

Um dir bestmöglich zu helfen, beantworte bitte folgende Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
Weiblich, 165 cm und schwer (über 80 kg)
Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Fahrrad- und MTB fahren, jeden Tag mit "Fitnessgerät" Hund unterwegs - nicht sooo sportlich aber gut beweglich ;)
Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
als Kind begonnen, viele Jahre pausiert, jetzt wieder seit 10 Jahren jeden Winter, etwa gesamt 14 Tage Alpen im Jahr plus jeden Sonntag bei ausreichend Schnee im Schwarzwald
Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Bei eher guten Verhältnissen auch gerne schwarz, bei schwierigen blau und rot
Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
Eis, extrem Sulz (1/2 Meter tief, schwer z.B. im April)
Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
Eher alte Technik und eher eng (carven übe ich aktuell, da erst einmal mit Skilehrer eine Stunde gehabt)
Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
das erste mal seit Kindheit letzten Winter mit Skilehrer, der sagte ich fahre ganz gut.... :wink: Fortgeschritten sportlich, mit zu wenig Zug manchmal, da etwas ängstlicher als früher (bin 43), im Urlaub werde ich wieder ein, zwei, drei Stunden nehmen
Für welches Einsatzgebiet (Piste/Tiefschnee) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
Überwiegend Piste, so zu 85-90%
Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
72
Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Tempo erhöhen, auf steilen Pisten auch mit mehr Zug fahren
Welche Ski bist du bisher gefahren?
zu letzt RTM 80
Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Seid dem Wiedereinstieg zwei labbrige Einsteigerski, einen Fischer RC vom Brettlemarkt, Fischer Progressor 8+, aus dem Skiverleih einen Head Supershape (welchen weiß ich nicht mehr), aktuell den Völkl RTM 80
Welchen davon fandest du gut? Warum?
Völkl RTM 80, zum ersten mal gemerkt, was gute Kanten sind und macht allgemein einfach Spaß
Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?
Mit den weichen labber Skis, dem Fischer Progressor 8+ (dem sagt man zwar gutes nach aber auf Eis hatte ich kein gutes Gefühl für die Kanten) kam ich nicht so gut zurecht



Ich fahre aktuell einen Völkl RTM 80 in der Länge 161 cm (bei 165 cm). Leider wurde der Ski heute aus dem Service geholt und ein erneutes Kantenschleifen ist nicht drin (letztes Jahr wurden sie verschliffen - aber das ist ein anderes Thema......). Ich bin mit dem Ski sehr glücklich gewesen!! Leider ist er nirgends mehr verfügbar in 161 cm!! Sonst hätte ich ihn wohl wieder gekauft. Es war mein erster Ski seit ich wieder angefangen habe, nach über 10 Jahren Pause, der mich glücklich gemacht hat. Vor allem weil ich das erste mal gespürt habe, was ein guter Kantengriff ist. Damit konnte ich meine Angst vor glatten Pisten schon deutlich verringern. Desweiteren habe ich da letzten Winter in Österreich einen super Skilehrer gehabt, der eine Kleinigkeit in meiner Haltung korrigiert hat und mir auch bei meiner "Glättephobie" geholfen hat.

Welches RTM Modell noch in Fräge käme weiß ich nicht (def. keiner der billigen!!, sprich 75 oder so), ansonsten hat mir von der Beschreibung her der Völkl Racetiger SL gut gefallen.

Bin mir aber auch unsicher mit der Länge, da ich den RTM in 161 gefahren bin, man einen Rocker ja gerne etwas länger fahren kann (bin ich sogar in 166 damals Probegefahren), Slalomcarver aber eher kürzer gefahren werden oder? Da dann eher den 155 cm schätze ich.

Oder hat jemand noch eine gute Idee, was man probefahren könnte, wenn einem der RTM 80 gut lag.

Bin heute echt traurig und gefrustet aus dem Sportgeschäft mit meinen "kaputten" Skiern.......
Zuletzt geändert von elfi am 01.02.2017 08:37, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 713
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: D2 3.0 SL, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von maestro70 » 19.11.2016 21:53

Der Racetige SL ist auf jeden Fall der bessere Pistenski.

Vor allem, wenn du lernen möchtest, besser"auf Zug" zu fahren, sollte dir das mit dem SL wesentlich leichter fallen, als mit dem RTM. Ebenso hat der SL wesentlich mehr Führung und Kantengriff.
Daher super zum carven, dafür "dreht" er aber nicht so leicht , wie der RTM.

Dein Gewicht hast du als Info weggelassen. Bei unter ca. 75-80 kg käme auch durchaus der Racetiger SC in Frage...

Länge würde ich in 155 nehmen, ist ein Unterschied zum Fullrocker des RTM 80, die SL kann man ruhig 10-15 cm unter Körpergrösse fahren...
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1643
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von elypsis » 20.11.2016 12:18

maestro70 hat geschrieben:Der Racetige SL ist auf jeden Fall der bessere Pistenski.

Vor allem, wenn du lernen möchtest, besser"auf Zug" zu fahren, sollte dir das mit dem SL wesentlich leichter fallen, als mit dem RTM. Ebenso hat der SL wesentlich mehr Führung und Kantengriff.
Daher super zum carven, dafür "dreht" er aber nicht so leicht , wie der RTM.

Länge würde ich in 155 nehmen
:zs:


Den 16/17er Racetiger bin ich bereits gefahren. Es ist keine steife Latte und somit durchaus auch eine Option für die sportive Damenwelt. Als negativ hatte ich empfunden, dass der Ski erst ab höheren Tempi richtig gut funktioniert, was ein entspannteres Fahren nur bedingt erlaubt. Außerdem hätte ich mir persönlich ein wenig mehr Rückmeldung gewünscht. Hier bieten der Elan SLX oder der Stöckli Laser SL doch mehr.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 713
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: D2 3.0 SL, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von maestro70 » 20.11.2016 12:38

:zs:
elypsis hat geschrieben: Als negativ hatte ich empfunden, dass der Ski erst ab höheren Tempi richtig gut funktioniert, was ein entspannteres Fahren nur bedingt erlaubt.
...ich nehme an, dass das am Rocker des Racetiger SL liegt. Durch den Rocker greift die Schaufel später. Bei langsamen Geschwindigkeiten ist es für Viele schwierig, sauber so weit aufzukanten, dass die Schaufel greift.
Bei höheren Geschwindigkeiten ist das einfacher...
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

DrDeelux
Beiträge: 69
Registriert: 17.10.2015 16:42
Vorname: Frank

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von DrDeelux » 20.11.2016 15:24

Also deine Selbstbeschreibung und die Skivorgeschichte klingt so garnicht nach Slalomcarver, auch wenn der Völkl ein eher angenehmer und einfacher seiner Zunft ist.
Wenn es denn wieder Völkl sein soll, dann würde ich mich in der Code Serie umschauen.
Code S oder Code UVO dürften da am treffendesten sein.

An der RTM Serie sehe ich bei deinem Fahrprofil keinen Vorteil, wenn du die "kleinen" Modelle wie z.B. den 75iS ausschließt. Die "großen" (78 und größer) machen für dein Fahrprofil keinen Sinn. (was aber nicht heißt das du damit nicht gut zurechtkommst!)

Ich an deiner Stelle würde mich da mal ein bissel durchtesten, mindestens mal antesten.
Wie gesagt, Code S und Code UVO würden mir als erstes in den Sinn kommen.
Ansonsten bei jeder anderen Skimarke das Segment Allmountain mit ca. 75mm Mittelbreite.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1643
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von elypsis » 21.11.2016 01:01

maestro70 hat geschrieben:Durch den Rocker greift die Schaufel später. Bei langsamen Geschwindigkeiten ist es für Viele schwierig, sauber so weit aufzukanten, dass die Schaufel greift.
Hmm, ich denke, diese Einklärung ist zu einfach. Der Rockeranteil ist 5%, also eher ein Marketing-Rocker! :wink:

Der Ski ist erstaunlich elastisch und biegt sich bei entsprechendem Schaufeldruck schön durch, greift dann aber, abhängig von der Pistenbeschaffenheit, durchaus abrupt. Mit zunehmender Geschwindigkeit verliert sich dieser Effekt. Andere beschreiben diese Eigenart auch als eigenwillig oder sogar als zickig. Abgesehen davon ist der Racetiger ein SL, dem eine kraftvolle und sportive Fahrweise mehr liegt als defensive Schwünge mit reduziertem Kraftaufwand.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
elfi
Beiträge: 100
Registriert: 28.10.2010 12:24
Vorname: Elke
Ski: aktuell Völkl RTM 80, Progressor 8+
Ski-Level: 72
Skitage pro Saison: 26

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von elfi » 21.11.2016 09:28

Danke für Eure Einschätzung. Also ich würde ich nun wirklich gerne mal testen!! Und hoffe sehr, daß es ihn gibt. Wir fahren Ende Dezember nach Warth für ein Wochenende. Habe schon mal den Skiverleih angeschrieben ob sie den Speedwall SL haben!

Sonst wird es eng. Wir sind im Januar 2 Wochen im Urlaub, bis dahin sollte wohl ein neuer Ski her. Das Vorjahresmodell würde mir reichen, mit knapp 500,- ist man da auch noch dabei.......... Aber in meiner Länge gibt es nicht mehr viel.

Laut Völkl (offizielle Homepage) sind andere RTM Modelle auch pistentauglich. Vielleicht sonst doch da noch mal was testen, falls möglich.

Es war halt bisher mein bester Ski!! Bin vorher zwei Head Supershape probegefahren, hatte ja vorher einen Progressor von Fischer, kam für mich persönlich alles nicht ran.

Modelle wie den 75 er schließe ich aus, da ich mir nie wieder einen Ski kaufen werden, der auch als "Einsteigerski" angepriesen wird. Damit bin ich zweimal aufgelaufen, da ich eher dazu neige, meine Fähigkeiten schlechter dazustellen, als sie hervorzuheben.......... :wink: Und ich will keinen "Labberski" mehr. Wir fahren im Jahr ca 2 Wochen in Urlaub, dann noch so 2 Wochenenden Alpen und sonst wenn der Schnee reicht fast jeden Sonntag, also schon eher Vielfahrer :)

Freue mich aber weiter über Tipps, was ich vielleicht noch probieren könnte.....

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1130
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Dynastar Speed WC FIS SL, Line Sick Day 110

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von gebi1 » 21.11.2016 14:32

Hi

Bei Amazon findest du den RTM 80. Wenn er dir getaugt hat, ist das sicher ne Option https://www.amazon.de/V%C3%B6lkl-RTM-IP ... lkl+rtm+80

Wenn du mal was Neues probieren magst, leg ich dir den an's Herz: http://www.blizzard-ski.com/schweiz/pro ... ack-pearl/ Ist zwar etwas breiter (mickrige 8mm), merkste aber nicht. Im Gegenteil, bei weichen Bedingungen ist das ein Vorteil und bei hartem Schnee kein Nachteil. Lass dich vom Label "Freeride-Kollektion" nicht irreführen. Der Black Pearl ist ein astreiner Pistenski mit leichter Offpiste-Neigung. Vor allem bei schwierigen Schneeverhältnissen zeigt er seine Qualitäten und pflügt stoisch durch alles durch. Bei hartem Kunstschnee hat er super Biss. Wie fast alle Blizzard Modelle mag er es, wenn man sportlich und aktiv fährt. Er kann auch im Langsam-Modus, mag aber eher wenn du etwas Gas gibst, dafür lässt er dich garantiert nirgends im Stich! Hier ne Review aus 14/15 https://www.youtube.com/watch?v=MU1BJB1ihoE Der Ski ist unverändert im Angebot.

Gruss
Martin

Benutzeravatar
elfi
Beiträge: 100
Registriert: 28.10.2010 12:24
Vorname: Elke
Ski: aktuell Völkl RTM 80, Progressor 8+
Ski-Level: 72
Skitage pro Saison: 26

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von elfi » 21.11.2016 16:27

Danke für die Links :)

Den habe ich auch entdeckt - ist leider in 166 cm :( Ich fahre ihn in 161 cm bei 165 cm Körpergröße. Der 166 cm wäre somit länger als ich - wohl zu lang denke ich ?!?!

In 166 cm ist er noch öfter zu bekommen, in 161 cm eben gar nicht mehr (zumindest hat meine ausführliche Suche nichts ergeben).

Den Blizzard schaue ich mir an!


PS habe gerade geschaut, ist ein Lady-Modell, fällt wohl eher raus aufgrund Gewicht (ist nicht Lady-Klasse 8) )

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1130
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Dynastar Speed WC FIS SL, Line Sick Day 110

Re: Ersatzt für Völkl RTM 80 - Racetiger Speedwall SL ?

Beitrag von gebi1 » 22.11.2016 08:59

Der Black Pearl ist kein labbriger Lady Ski, sondern ein ein relativ straff abgestimmter Allmountain, der eine ordentliche Portion Speed mag und deinem Gewicht sicher gewachsen ist. Das Männer Pendant ist der Brahma http://www.blizzard-ski.com/schweiz/products/brahma/ gibt's aber erst ab 166 cm.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag