Kaufberatung - schnelle, kurze Schwünge

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Kristina
Beiträge: 2
Registriert: 18.03.2023 11:36
Vorname: Kristina
Ski-Level: 77
Skitage pro Saison: 15

Kaufberatung - schnelle, kurze Schwünge

Beitrag von Kristina » 18.03.2023 16:40

Hallo liebes Forum- Team,
Ich möchte und muss mir neue Ski kaufen (weil meine alten kaputt sind). Ich hab mich schon etwas im Internet umgesehen und mich eingeordnet, was ich gern fahren möchte.
Hätte aber gern Kaufberatung von Euch!
Vielen Dank schon mal im Voraus!

Um dir bestmöglich zu helfen, beantworte bitte folgende Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?49, weiblich, 173 cm groß, 65 kg

Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft? (sehr) sportlich, Workout 2x pro Woche, Laufen, Rad fahren

Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski? 15 Tage pro Jahr, an 3 Terminen, von früh bis zum Liftschluss :)

Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Rot bis rotschwarz, kurze bis mittlere schwünge, schnell, finde aber auch Abwechslung wie sulzige Buckel gut

Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme? wenn es zu steil ist gleichmäßige kurze schwünge zu machen

Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)? überwiegend gecarvt; nur selten/nur etwas gedriftet

Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht? ja, arbeite selber an meiner technik

Für welches Einsatzgebiet (Piste/nur bischen neben der Piste im Neuschnee/richtig Tiefschnee abseits der Pisten=Freeriden/Tourengehen) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein? für Piste hauptsächlich (und bisschen neben Piste im Neuschnee)

Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
Slalom Carver/port Carver( race carver)
Hab überlegt,den Head Supershape e Magnum zu kaufen, 129-72-111 in Länge 156 cm oder 159? ( bin 173 groß)

Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln) 77

Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können? weiterhin kurze gleichmäßige, schnelle Schwünge ( ab und zu durch frischen powder probieren )

Welche Ski bist du bisher gefahren?
Irgendeinen Fischer RCH ? 122-72-104, 155 cm lang ( bestimmt schon 10 Jahre alt)

Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Nein

Welchen davon fandest du gut? Warum?

Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 2072
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Völkl SL R FIS

Re: Kaufberatung - schnelle, kurze Schwünge

Beitrag von gebi1 » 19.03.2023 10:02

So wie du dich beschreibst läuft das auf einen SL Ski raus. Vergiss also den Magnum, den ich persönlich für ein langweiliges Brett halte. Was mich irritiert, ist deine Aussage überwiegend gecarvt; nur selten/nur etwas gedriftet. Das wird hier oft geschrieben und löst bei mir Stirnrunzeln aus, weil da wohl eine Fehleinschätzung vorliegt. Der Driftanteil liegt viel höher als man meint. Selbst Rennläufer und Rennläuferinnen im WC müssen die Kurven zuweilen andriften. Gerutschte Schwünge sind auch nichts Schlechtes, sondern ein wichtiger Bestandteil der Skitechnik.

Bezüglich Material. Ich rate dir zu einem SL Ski. Wenn du die Möglichkeit hast, dann probiere verschiedene Modelle/Marken aus. Ich habe letzte und auch diese Saison ein paar SL getestet und festgestellt, dass die Hersteller die Slalommodelle leider massentauglicher machen. Das Charaktervolle, Bissige geht fast allen ab, so dass sehr gute Fahrer fast gezwungen sind FIS SL zu fahren. Von den Consumermodellen sind Blizzard und Nordica die Sportlichsten, gefolgt von Fischer und Salomon. Wobei es von Salomon ein Prime Modell gibt, das nahe beim FIS SL ist. Einige Marken bieten auch Masters Modelle an (Blizzard, Nordica, Rossi, Dynastar, Fischer, Völkl) Bei den Franzosen sind es andere Konstruktionen, die anderen Hersteller verbauen Rennplatten und machen den Ski so deutlich sportlicher. Head bringt kommende Saison auch eine Masters Variante des SL (in blau).

Mir hat der Fischer RC4 WC SC Pro, also das Modell mit Rennplatte, am besten gefallen. Ich habe mich dann aber für den S9 FIS von Atomic entschieden, weil ich den SL nur als Zweitski nutze. Gefallen haben mir auch der Rossi ST, der sehr breitbandig und einfach zu fahren ist. Wer es leicht, superwendig und spielerisch mag, dem gefällt der Völkl (das normale Modell). Langweilig fand ich die Consumer SL von Atomic und Head. Blizzard und Nordica sind nicht so meine Marken, auch wenn die Topski bauen.

Ich rate dir zur Frauenstandartlänge 155 cm. Dabei ist nicht die Körpergrösse ausschlaggebend, sondern ob du in der Lage bist den Ski in die Biegelinie zu drücken. Je steifer der Ski, desto mehr Kraft und Körpergewicht braucht man, um den Ski, nach dem Kurveneinzug, im Bindungsbereich in den Schnee zu drücken. SL Ski funktionieren nur wenn du in der Lage bist, den kraftvollen, kurzen Kanteneinsatz zu geben, den es braucht um kurze, geschnittene Kurven zu fahren. Rennplatten erhöhen diesen Effekt, erfordern aber mehr Einsatz und Arbeit. Wer den Ski alltagstauglicher machen will, fährt ihn lieber ohne.

Mit der richtigen Technik gefahren, geben SL ein einmaliges Fahrgefühl. Es beginnt, wenn du spürst wie die Skispitzen wie auf Schienen in die Kurve ziehen, dann spürst du wie sich der Ski in der Kurve drückt, um dich dann mit viel Rebound aus der Kurve zu katapultieren. Es ist ein Spiel mit den Fliehkräften, dass auch bei vergleichsweise wenig Tempo funktioniert.

Go for SL!

Kristina
Beiträge: 2
Registriert: 18.03.2023 11:36
Vorname: Kristina
Ski-Level: 77
Skitage pro Saison: 15

Re: Kaufberatung - schnelle, kurze Schwünge

Beitrag von Kristina » 22.03.2023 07:12

DANKESCHÖN!!!

Bingo
Beiträge: 15
Registriert: 02.11.2022 23:35
Vorname: Sebastian
Ski: Head
Skitage pro Saison: 12

Re: Kaufberatung - schnelle, kurze Schwünge

Beitrag von Bingo » 22.03.2023 09:17

Meine Schwester hat wohl ähnlichen Fahrstil und fährt seit Jahrene einen slalomcarver von Head und ist immer noch sehr zufrieden damit.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag