Harter oder Weicher Ski

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
sadibe1974
Beiträge: 1
Registriert: 25.12.2021 10:37
Vorname: Sandro
Skitage pro Saison: 20

Harter oder Weicher Ski

Beitrag von sadibe1974 » 25.12.2021 10:45

Guten Morgen Zusammen

Zuerst mal fröhliche Weihnachten!

Da ich beabsichtige einen neuen Ski zu kaufen möchte ich mal die Community fragen.

Zurzeit habe ich einen 9 Jahre alten Atomic Redster SL
Dieser soll nun ersetzt werden.

Angaben zu meiner Person
Grösse: 180cm
Gewicht: 95kg
Sportlich: geht so
Bevorzugte Piste: ON Piste
Fahrertyp: blau und rot

In der Vergangenheit habe ich bemerkt,dass ich lieber mittlere bis Grosse Schwünge mache. (Der SL von Atomic ist ja eher für Kurzschwung)

Nun kommt aber dies mit meinem Körpergewicht.
Auf was muss ich hier achten?
Habe gelesen,dass man eher einen harten Ski in Betracht ziehen soll... Ist das so?
Wie finde ich heraus ob ein Ski Hart oder Weich ist?

Ein Auge habe ich auf einen Head, Stöckli oder Völkl geworfen

Zudem: Skilänge? Mein Redster ist 165cm... Wohl eher für Kurzschwung

Könnt ihr mir einwenig Licht ins Dunkel bringen?

Vielen lieben Dank

Beste Grüsse
Sandro

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1921
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Nordica Unleashed 98, Line Pescado

Re: Harter oder Weicher Ski

Beitrag von gebi1 » 25.12.2021 23:39

Hoi Sandro

Ich würde den meisten Skifahrern eher einen Ski empfehlen, der in der Schaufel einen weicheren Flex hat. Bei Stöckli wärst du da am richtigen Ort. Die eingeschnittene Metallplatte aus Titanal (die nicht aus Titan, sonder aus Alu ist) macht die Schaufel und - etwas weniger ausgeprägt am Tail - schön weich. So wird der Ski geschmeidiger und verzeiht Fahrfehler. Der Ski wird kraftsparender ohne bei aktiver Fahrweise die Performance zu verlieren. Die Skimitte ist richtig steif. Wenn du längere Radien magst, schau dir den an https://www.stoeckli.ch/chde/ski/ski/race/laser-sx ich würde ihn an deiner Stelle in 180 cm nehmen. Der 17,7 m Radius macht den Ski vielseitig. Vom Aufbau her ist es das übliche, Holzkern, Titanalplatten, usw. Je nach verwendeter Bindung/Platte wird der Ski steifer und sportlicher.

Bei Völkl könnte der etwas sein https://www.voelkl.com/de/produkte/skis ... deacon-76/ steifer als der Stöckli SX, sehr sportlich und trotzdem kein Racer, der nur fordert. Was mir an den Völkl nicht gefällt ist die integrierte Marker Bindung. Völkl typisch, ein eher aggressiver Ski, der sich hart fahren lässt und sich auch so anfühlt.

https://www.head.com/de_CH/supershape-e-speed-25.html ist der GS unter den Supershape Modellen. Sehr sportlich, aus meiner Sicht, wie alle Supershape Modelle etwas langweilig. Gut, aber ohne Wow-Effekt.

https://www.rossignol.com/ch-de/rajlm01-000.html wenn du es etwas wendiger und quicker magst. Der React 10 Ti ist Rossignol typisch, eher auf der quirligen Seite. Toller Ski!

https://k2snow.com/de-ch/p/disruption-mti-skis die K2 Ingenieure sind Meister darin intuitiv zu fahrende Ski zu bauen. K2 bedeutet immer, einklicken und sich sofort Wohl fühlen.

Müsste ich wählen: 1. Stöckli SX 2. K2 Disruption MTi

Gruss
Martin

BubuML
Beiträge: 3
Registriert: 08.12.2021 10:51
Vorname: Andre
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 10

Re: Harter oder Weicher Ski

Beitrag von BubuML » 28.12.2021 14:11

Hallo Martin,

wie würdest du den SX einordnen neben den etwas breiteren AX und AR (mit ähnlichem Radius und ebenfalls eingeschnittenem Titanal)

Grüße,
Andre

Winke
Beiträge: 22
Registriert: 13.09.2019 16:07

Re: Harter oder Weicher Ski

Beitrag von Winke » 30.12.2021 00:26

Wo sieht man welche Steifigkeit der Ski hat?
Steht das irgendwo am Ski?

ense
Beiträge: 22
Registriert: 04.11.2019 05:13
Vorname: Sebastian
Ski: Ski + Snowboard
Skitage pro Saison: 20

Re: Harter oder Weicher Ski

Beitrag von ense » 12.01.2022 20:48

Dazu gibt es keine Angaben. Man kann aus den Modellreihen die Härte bzw. den Flex aufgrund des Einsatzbereiches ableiten.
Ein Racecarver oder Rennski (FIS) wird bei deutlich höheren Geschwindigkeiten, als ein Sportcarver oder Genusscarver oder Anfängerski bewegt und hat notwendigerweise auch einen steiferen (härteren) Aufbau, um die auftretenden Kräfte zu beherrschen. Weiterer Einfluss dabei ist die Länge.

Da der bisherige Ski ein Atomic ist, könnte ein X9 oder G9 gut passen. Wenn es Stöckli sein soll, den Stöckli-Ski-Finder nutzen, der eine grobe Orientierung gibt. Laser GS oder Laser SX der etwas gemäßigter ist. Head Supershape-Reihe.
In 175cm +-

Winke
Beiträge: 22
Registriert: 13.09.2019 16:07

Re: Harter oder Weicher Ski

Beitrag von Winke » 19.11.2022 00:58

ense hat geschrieben:
12.01.2022 20:48
Dazu gibt es keine Angaben. Man kann aus den Modellreihen die Härte bzw. den Flex aufgrund des Einsatzbereiches ableiten.
Ein Racecarver oder Rennski (FIS) wird bei deutlich höheren Geschwindigkeiten, als ein Sportcarver oder Genusscarver oder Anfängerski bewegt und hat notwendigerweise auch einen steiferen (härteren) Aufbau, um die auftretenden Kräfte zu beherrschen. Weiterer Einfluss dabei ist die Länge.

Da der bisherige Ski ein Atomic ist, könnte ein X9 oder G9 gut passen. Wenn es Stöckli sein soll, den Stöckli-Ski-Finder nutzen, der eine grobe Orientierung gibt. Laser GS oder Laser SX der etwas gemäßigter ist. Head Supershape-Reihe.
In 175cm +-
Habe einen Fischer GS und der ist leider so weich das er nur bei schöner Sulze zum Einsatz bekommt. Wusste ich auch nicht aber es gibt leider Unterschiede von einem gleichen Modell bei der Steifigkeit

Antworten