Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Igai
Beiträge: 8
Registriert: 24.12.2021 20:23
Vorname: Ignaz
Ski: Blizzard Firebird WRC 170cm

Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Igai » 24.12.2021 21:55

Um dir bestmöglich zu helfen, beantworte bitte folgende Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
M, 35, 85kg, 173cm

Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Bodybuilding für 9 Jahre, Enduro/Downhill Biken

Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Als Kind gelernt (weis nur noch das ich oft gestürzt bin 😂), und mit 34 wieder angefangen anfang 2021 mit Offpiste only und seit dieser Saison mit Piste. Gefahren bin ich diese Saison ca. 15x bis jetzt. 3x pro Woche will ich schaffen.

Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Rot, Carving, schnell, fordernd, sportlich, bin kein Genussfahrer :)

Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
Schwarze extrem eisige Pisten

Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
Sauber gecarvt

Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Arbeite sehr bewusst an meinen Techniken, nach jedem Skitag

Für welches Einsatzgebiet (Piste/nur bischen neben der Piste im Neuschnee/richtig Tiefschnee abseits der Pisten=Freeriden/Tourengehen) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
frisch gewalzte, harte Pisten, 2-3 Stunden vollgas am Morgen und dann Ski wechseln.

Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
82

Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Mehr Sicherheit bei sehr hohen Geschwindigkeiten, mehr halt auf steilen Eisplatten 👀

Welche Ski bist du bisher gefahren?
Meine derzeitigen Ski: Blizzard Firebird WRC 170cm (R16.5)
K2 Mindbender 108 und
K2 Reckoner 122
Gefahren:
Kästle BMX 108
Fischer 3 Radius ski (sehr kurz)
älteren Head Rennski (R21) war auch nur 165

Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Ja, extreme unterschiede in Sachen Radius, grip, Komfort

Welchen davon fandest du gut? Warum?
Den Head Rennski mit größerem Radius, leider war er zu kurz und nicht meiner. Er war fordernder, schneller, größere Schwünge, stabiler.

Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?
Dem Fischer Allround Carver. Flatterte schnell, zu kurze Radien für meinen Geschmack.


Servus :)

Ich suche zusätzlich zu meinem Blizzard Firebird WRC 170cm R16.5 einen ähnlichen Ski, der noch etwas stabiler ist und einen Radius zwischen 20 und 25 besitzt. Der Einsatzbereich wäre ausschließlich morgens auf der frischen Piste um sich 2-3 Stunden richtig zu verausgaben und nach der obligatorischen halben 🍺auf meinen Allrounder zu wechseln.
Es gibt nicht viel schlechtes über meinen Firebird WRC zu sagen, ausser das ich mir einen größeren Radius wünsche und ein paar cm mehr in der Länge hätte 👀. Wenn ich ihm richtig die Kanten gebe ist mir der Radius manchmal einfach um einiges zu klein. Riesen Vergleiche habe ich leider nicht, da ich durch meine lange Pause nicht gefahren bin ;). Mein Händler meinte allerdings dass das keine Customer Ski mehr sind sondern eher schon Fis Rennski. Ich konnte auch nicht wirklich was finden ausser Carver mit R19 maximal. Aja Komfortabel muss er natürlich nicht sein, und das würde es vmtl auch nicht geben ;).

Welche Ski könnten da für mich in Frage kommen? 🤔

Roboter
Beiträge: 82
Registriert: 04.03.2017 14:43
Vorname: Robert
Ski: RossiBOGamer,FischerRanger102FR,SalomonMTNExp95

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Roboter » 25.12.2021 09:33

Hi, für den von Dir beschriebenen Einsatzbereich würde ich mir MastersGS anschauen. Die haben je nach Länge Radien zwischen ca 19 und 27 Metern. Gibts von so ziemlich allen Herstellern, die ein Race-Sortiment haben (Head, Atomic, Fischer, Rossi, etc). Manche Hersteller stufen auch in dieser Kategorie noch ein wenig ab zwischen besonders fordernden und etwas kraftsparender fahrbaren Modellen (vgl zB die Homepage von Head). Möglicherweise gibt Dir ein MastersGS das Gefühl, das Du suchst, und ist trotzdem auch im Alltag (andere Menschen auf der Piste, die eine oder andere Unebenheit, etc) noch vernünftig fahrbar.
LG R

Igai
Beiträge: 8
Registriert: 24.12.2021 20:23
Vorname: Ignaz
Ski: Blizzard Firebird WRC 170cm

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Igai » 25.12.2021 10:09

@Roboter Danke für die schnelle Antwort :)

Der Head Worldcup Rebels e-GS wär mir eh auch schon ins Auge gestochen. Head hat da eine super Auswahl!
Verleiht wird sowas leider nicht bei den Shops bei denen ich angefragt habe :-? . Da werd ich mir wohl auf gut Glück was besorgen müssen.
Ich war ja sehr lange weg vom Fenster was Skifahren betrifft, es würde vmtl. keinen Unterschied machen als nicht Rennfahrer wenn ich mir einen guten gebrauchten 2-3 Jahre alten hole oder? Mein Arbeitskollege meinte in den letzten 5 Jahren hat sich sowieso nicht allzu viel getan. Finden tu ich im Moment ein Modell mit 21 Radius auf 172 und einige mit R30 auf 183cm! :-D

Eine Frage hätte ich noch bzgl. der Längenwahl. Körpergröße +10cm wäre noch in Ordnung? Oder fällt das nicht so extrem ins Gewicht? Selbst bin ich 173cm und mein aktueller Race Carver ist 170cm.

Roboter
Beiträge: 82
Registriert: 04.03.2017 14:43
Vorname: Robert
Ski: RossiBOGamer,FischerRanger102FR,SalomonMTNExp95

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Roboter » 25.12.2021 11:06

Ein gut erhaltener gebrauchter Ski ist meines Erachtens für Deine Zwecke sicher genauso gut geeignet wie ein neuer. Soweit ich die Entwicklung mitverfolgt habe, hat Dein Arbeitskollege recht. Maßgebliche Qualitätsmerkmale derartiger Skier sind (zumindest nach meiner Ansicht) wie immer schon ein hochwertiger Holzkern, ein gesinterter Belag und eine vernünftige Platten-/Bindungskombination.
Ich glaube auch (ohne Dein Fahrkönnen konkret beurteilen zu können), dass für einen derartigen Skityp eine Länge bis ca Körpergröße + 10cm völlig in Ordnung geht.
Ich habe gesehen, dass aktuell auf XSPO (ein Online-Handel) mehrere derartige Modelle, ua von Head, angeboten werden. Du kannst ja den Preis, der für einen gebrauchten verlangt wird, mit dem Neupreis vergleichen - so als kleiner Gegencheck (musst nur schauen, dass Du eine vergleichbare Bindung beim Vergleichspreis auswählst).
Bei derartigen Skiern hängt der Fahrspaß meines Erachtens auch von einer vernünftigen Kantenpflege und einigermaßen regelmäßigem Heißwachsen ab. Ein Vorteil von Masters-Ski gegenüber FIS-Ski für den Privatgebrauch sind meiner Meinung nach die dickeren Kanten, die den Ski langlebiger machen können.
LG R

Igai
Beiträge: 8
Registriert: 24.12.2021 20:23
Vorname: Ignaz
Ski: Blizzard Firebird WRC 170cm

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Igai » 25.12.2021 11:51

Vielen Dank für die Tips.
Hab einen nigelnagelneuen "Head Worldcup Rebels i. GS RD in 183cm R30" für 300€ entdeckt. Ist zwar ein paar Jahre alt aber eben auch noch komplett neu! Da werd ich vmtl. zuschlagen. Das wäre allerdings ein FIS Rennski und nicht eins von den Masters Modellen.
Geschliffen und gewachst wird sowiso oft bei mir :)

Roboter
Beiträge: 82
Registriert: 04.03.2017 14:43
Vorname: Robert
Ski: RossiBOGamer,FischerRanger102FR,SalomonMTNExp95

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Roboter » 25.12.2021 12:01

Passt sicher auch gut, sooo groß ist der finanzielle Risikoeinsatz dann ja auch nicht. Viel Freude damit und schönen Skiwinter (vielleicht berichtest Du ja einmal, wie sich diese Rakete im Praxiseinsatz schlägt).
LG R

Igai
Beiträge: 8
Registriert: 24.12.2021 20:23
Vorname: Ignaz
Ski: Blizzard Firebird WRC 170cm

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Igai » 25.12.2021 12:02

Danke :) Werde ich auf jeden Fall machen! Bin schon sehr gespannt auf die Dinger!

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1891
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli Laser SC, Fischer Ranger FR 102

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von gebi1 » 25.12.2021 14:45

30 m Radius sind schon sehr viel auf öffentlichen Pisten. Die FIS GS sind auch nur auf harten, bis glasigen Pisten zu gebrauchen und erfordern eine absolut saubere Technik. Wer z.B. hinten abhockt, wie das so viele tun und dabei meinen sie seien am carven, bringt den Ski nicht ums Eck. Zudem sind die Kanten extrem dünn. Wenn jemand seinen Ski jeweils so präpariert hat, dass er immer eine Topperfirmance abliefert, sind die Kanten nach drei Jahren sicher durch. Ich würde vom Kauf abraten, ein FIS GS wird dich ziemlich sicher überfordern.

Wähle lieber einen Master Rennski oder einen Jugend FIS GS. Die bieten dir mehr Spass. Aber auch diese Ski erfordern ein Höchstmass an Technik. Wenn ich jeweils den Leuten auf der Piste zuschaue, sehe ich kaum jemanden, der einen solchen Ski mit Genuss fahren kann. Wenn du des Kantenschleifens nicht mächtig bist, kannst du es auch vergessen, der Ski muss nämlich nach jedem Tag frisch präpariert werden.

Hier ein paar Beispiele:
https://www.prosport.at/Head-Worldcup-R ... -7276.html
https://www.prosport.at/Fischer-RC4-Wor ... -7261.html Richard von Prosport liefert dir den Ski mit dem gewünschten Kantenwinkel und der passenden Belagsstruktur
Etwas zugänglicher sind die Rossi Modelle https://www.xspo.de/rossignol-hero-athl ... gs-u16-r21

Günstig zu haben und sicher die bessere Variante für dich:
https://www.skicenter.it/de/rossignol-hero-master-r22-3 der Rossi liefert dir genau das was du suchst, er fordert ohne zu überfordern und funktioniert auch auf zerfahrenen Pisten noch einigermassen. Wenn dir das Design nicht gefällt, dann nimm den Dynastar, das ist der selbe Ski https://msport.at/de/ski-und-stoecke/re ... ster-20/21
Auch Atomic hat ein Mastermodell https://www.xspo.de/atomic-redster-g9-rs-revo-masters-

Schreibe dir noch eine PN.

Gruss
Martin

Roboter
Beiträge: 82
Registriert: 04.03.2017 14:43
Vorname: Robert
Ski: RossiBOGamer,FischerRanger102FR,SalomonMTNExp95

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Roboter » 25.12.2021 18:53

[/quote] „der Rossi … fordert ohne zu überfordern und funktioniert auch auf zerfahrenen Pisten noch einigermassen.“ [/quote]
Dieser Aussage kann ich aus eigener Erfahrung beipflichten. Für einen Ski dieser Art ist der Rossi durchaus spaßig und auch auf Pisten, die man als Normalo-Skifahrer bekommt (zB uneben, aufgeweicht, etc), noch brauchbar zu fahren.
LG R

Igai
Beiträge: 8
Registriert: 24.12.2021 20:23
Vorname: Ignaz
Ski: Blizzard Firebird WRC 170cm

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Igai » 26.12.2021 15:47

Danke für die vielen informativen Antworten :)

Ich werd auf jeden Fall versuchen mit ihnen gut zurecht zu kommen. Sollte es absolut nicht funktionieren, dann gehe ich die Liste der geposteten Ski mal genauer durch. Im schlimmsten Fall habe ich ein Schnäppchen gemacht welches ich wieder verkaufen kann und bin an Erfahrung reicher geworden ;)

Nochmal danke für die Antworten :)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag