Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1213
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Stöckli Laser CX, Dobermann SLR, Navigator 85ti

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von ingo#31 » 26.12.2021 19:46

Wenn du mit dem WRC in 170er Länge generell zufrieden bist und dir lediglich mehr Stabilität und Ruhe wünscht, nimm einen WRC in der längsten Länge.
Alle empfohlenen Ski sind richtig gute Ski, aber ich glaube, dass du mit einem Masters schon "oversized" wärst. Von einem Rennski mit einem Radius um die 30m ganz zu schweigen.

Nur mal zum nachdenken:
Ich war im April diesen Jahres im Toggenburg auf dem Chäserrugg. In der ersten Gondel fuhr mit mir ein älterer Mann, der komplett in Blizzard Outfit da stand. Die Ski die er dabei hatte, WRC in 182 cm. Nicht mal der Pro mit der WC Platte, der ganz normale WRC mit der Rental-Bindung. Wir fuhren oben los und der gute Mann hat dermassen Gas gegeben, dass er bereits nach dem ersten Steilstück schon nicht mehr zu sehen war. Ich konnte lediglich seine Carvingspuren auf der Piste sehen. Und Carvingschwünge hat er gaaaanz wenige gemacht..... Der ist von oben bis zur Mittelstation mit geschätzten 5-6 Schwüngen hingekommen. Anders ausgedrückt, er ist Vollgas runtergeballert :wink: und es machte nicht mal im Ansatz den Anschein, als ob die WRC das nicht hergäben.
Später stellte sich heraus, dass es Karl Alpiger war..... :gdh: https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Alpiger

Nicht mehr der Jüngste aber immer noch ein ehemaliger Abfahrer und DER, fährt mit einem WRC.... :roll:

Igai
Beiträge: 8
Registriert: 24.12.2021 20:23
Vorname: Ignaz
Ski: Blizzard Firebird WRC 170cm

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Igai » 26.12.2021 20:10

Ich bin mir sicher das gute Skifahrer auch die meisten mit einem 30 Jahre alten Ski versaugen würden ;)
Ich verstehe deine Argumente total und vermutlich wirst du recht haben. Ich bin nur gerne jemand der viel viel ausprobiert. Dadurch passieren zwar auch oft Missgeschicke aber daraus lerne ich. Der Ski ist ja eh schon bestellt.

Es geht mir auch hauptsächlich um den Radius. War heute Obertauern und hab viel probiert. Aber sobald es richtig schnell wird, was auf einer dunkelroten Piste ja schnell passiert, wird mir der Radius um einiges zu klein zum Carven. Und im Moment will ich irgendwie einfach das meiste einfach auf der Kante fahren.
Sobald der Ski da ist werde ich ihn ein paar Tage auf meiner Lieblingsabfahrt testen und dann kann ich das erste Resume ziehen. Dann fällt es mir sicher leichter präzise abschätzen zu können was ich wirklich will und brauche.

Sollte ich sofort angekrochen kommen darf ich natürlich gesteinigt werden :P

Igai
Beiträge: 8
Registriert: 24.12.2021 20:23
Vorname: Ignaz
Ski: Blizzard Firebird WRC 170cm

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Igai » 27.12.2021 16:43

Kleines Update

Mein Händler hat mir einen Rossignol Hero Master vermittelt zum Probefahren :) es stehen also ein paar spannende Pistentage an 👌🏻

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 812
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: Rossignol Hero FIS SL, Blizzad Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von maestro70 » 28.12.2021 19:02

Ich habe den für Dich genau passsenden Ski hier im Verkauf:

meinen Masters GS Ski zu einem extrem günstigen Preis!

viewtopic.php?f=18&t=21093

Und ich fürchte, mal ganz abgesehen vom extrem günstigen Preis, wirst du hier keinen besseren Ski für Deine ganz speziellen Bedürfnisse finden.
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

Igai
Beiträge: 8
Registriert: 24.12.2021 20:23
Vorname: Ignaz
Ski: Blizzard Firebird WRC 170cm

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Igai » 10.01.2022 14:07

Soo hier bin ich wieder :)

Gefahren wär ich bis jetzt:
Rossignol Hero Master R22 (175cm)
Head e-GS RD Pro Master R22 (177cm)
Head FIS i-GS RD R30 (183 o. 184cm)

Der Rossignol ist sich super gefahren. Exakt so ein Radius wie ich es mir vorgestellt hatte. Sehr sportlich und trotzdem angenehm. Ging auch bei nicht optimaler Piste noch gut!

Danach kam der Head e-GS RD Pro Master drann. Für mich wars dann nochmal eine Steigerung! Er gefiel mir noch einen Hauch besser. Er war zwar bei zerfahrenen Pisten nicht mehr ganz so gut wie der Rossignol und es bedarfte etwas mehr Eingewöhnungszeit um ihn zu handeln, aber als ich ihn dann hatte war er Mega! Er verzeiht auch weniger im Vergleich zum Rossignol. Werde ihn aber behalten. Das wird mein zukünftiger Pistenski :D

Und der Fis GS Ski war wie zu erwarten für zum öfteren Gebrauch etwas zu viel. Komischerweise kam ich mit ihm schneller zurecht als mit dem Head Master Ski. Aber wie ja mehrmals erwähnt wurde, leere und harte Pisten, schön gewalzt, dann gings ab. Über eine sich eher auf der flacheren Seite befindende Roten Piste wars mir dann allerdings auch mit dem Speed zu viel. Verrückt was das für ein Gerät ist! Nach 3 Abfahrten â 1400HM war ich auch schon merklich geschwächt :D Ich werde ihn noch ein paar Tage fahren wenn die Voraussetzungen passen, aber danach wird er wohl wieder den Besitzer wechseln :) Die Einsatzmöglichkeiten sind da einfach zu gering. Alles wie Prophezeit von euch :-D

Roboter
Beiträge: 98
Registriert: 04.03.2017 14:43
Vorname: Robert
Ski: RossiBOGamer,FischerRanger102FR,SalomonMTNExp95

Re: Suche zusätzlichen Ski mit größerem Radius

Beitrag von Roboter » 11.01.2022 10:00

Schön, dass Du einen Ski gefunden hast, der für Dich gut passt 👍.
LG und viel Spaß im Schnee
R

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag