Ski für 90% Piste und 10% Tiefschnee

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Tipy Topy
Beiträge: 1
Registriert: 17.10.2021 15:24
Vorname: Jonas
Ski: .
Ski-Level: 89

Ski für 90% Piste und 10% Tiefschnee

Beitrag von Tipy Topy » 17.10.2021 15:48

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und auf der Suche nach einem passenden Ski für meine Saison 2021/22.

Über mich: Ich bin 22 Jahre alt, männlich und bei einer Körpergröße von 187cm 76kg schwer. Bin sportlich trainiert, fahre viel Mountainbike und bin auch regelmäßg beim Fitness.
Ich fahre Ski seit meinem 4 Lebensjahr und habe laut dem Ski-Tool einen Wert von 89.

Ich bin auf der Suche nach einem Ski, den ich zu 85-90% auf der Piste bewegen kann und sich in vielen Bereichen gut Einsetzen lässt (beim Carven, eissige Pisten, weichem Schnee usw). 10% der Zeit verbringe ich allerdings, vorallem bei Neuschnee, abseits der Piste. In den letzten Jahren hatte ich immer Slalomcarver gehabt mit denen der Ausflug immer nur mittelmäßig viel Spaß gebracht hat, aber irgendwie doch funktioniert hat :wink:

Ich preferiere bei meinem leichten Körpergewicht immer zu etwas drehfreudigen Skiier, die tendenziell leichter sind.

Die Richtung in die ich gehen will, ist ein All-Mountain Skii, bei denen es natürlich verschiedenste Variationen mit Mittelskibreiten von 75mm bis 90mm gibt.

Da ich allerdings nie einen solchen Ski gefahren habe und ich keinerlei Erfahrung in dem Bereich besitze, hoffe ich auf euren Erfahrungswert und ob von euch mir jemand einen guten Ski empfehlen kann. (Bin da offen für jegliche Skiproduzenten)

Vielen Dank!

Ski Heil!
Jonas

Roboter
Beiträge: 24
Registriert: 04.03.2017 14:43
Vorname: Robert
Ski: RossiBOGamer,FischerRanger102FR,SalomonMTNExp95

Re: Ski für 90% Piste und 10% Tiefschnee

Beitrag von Roboter » 17.10.2021 22:44

Hi Jonas,
nach Deiner Beschreibung könnten meiner Meinung nach zB folgende Modelle für Dich und Deine Anforderungen infrage kommen:
- Elan Wingman 86 CTi
- Blizzard Brahma 88
- Atomic Maverick 95Ti
- Völkl Mantra M6 (oder der M5 als günstiges Vorgängermodell)
- Line Blade (soll trotz des ungewöhnlichen Shapes bei vielen Bedingungen ein spaßiger und vielseitiger Ski sein, außer vielleicht bei besonders eisigen Verhältnissen)
Beste vorwinterliche Grüße
Robert

dean
Beiträge: 104
Registriert: 13.02.2008 08:47
Vorname: Martin
Ski: Original+, Dynastar Master SL, Blizzard Bonafide
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Biel (BE)

Re: Ski für 90% Piste und 10% Tiefschnee

Beitrag von dean » 05.11.2021 14:56

Hi, ich würde dir ev. noch den Völkl Deacon empfehlen, da gibt es div. Modelle mit unterschiedlichen Platten. Von der Palette bin ich erst den 76er gefahren, das ist aber schon zwei Jahre her.
Sonst mein Ski, der Original+ oder ein Nordica Enforcer 88, oder einer aus der Salomon Serie, den Force Bold. Habe mit dem einen super Tag bei ca. 20 cm Neuschnee erlebt und hat auch am Tag vorher viel Spass gemacht.
Ich denke es ist auch hier wieder eine Frage des Geschmackes.
Falls es mal mehr % geben sollte im Tiefschnee wäre der Enforcer 88 meine Wahl, denn wenn du mit dem auf der Piste am carven bist, und dich unten dann alle doof anschauen, weil du "so einen" fährst.. ist schon cool. :-D

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag