Entscheidungshilfe: Ripstick 88 VS Mindbender 90C VS Navigator 85 TI

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1163
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Stöckli Laser CX, Nordica Navigator 85ti

Re: Entscheidungshilfe: Ripstick 88 VS Mindbender 90C VS Navigator 85 TI

Beitrag von ingo#31 » 20.02.2021 21:02

Ich bin mir sicher, dass der Navigator in diesem Vergleich der mit Abstand, weichste Ski im Flex ist! Er ist viel viel weicher, als vermutet und leicht ist der Ski zudem auch noch. Was einem Ganztagesski sehr zuträglich ist.
Ausserdem muss man endlich mit der Fehlinformation aufhören, dass Titanal verstärkte/ gebaute Ski, per se hart sein sollen!
Das Titanal generiert primär Kantengripp (erhöhteTorsionssteifigkeit) und hat einen recht kleinen Einfluss auf die Härte des Gesamtflexes.
Wie kann man sonst erklären, dass Jugendliche U16 Fahrer mit GS FIS Ski unterwegs sind die eigentlich immer mit ZWEI Lagen Titanal gebaut sind. Und nicht irgendein 0,000 irgendwas dünnes Titanal, sondern meistens im Bereich von 0,8mm! Und das mal zwei!
Die Ski haben trotzdem einen weichen Flex - sind also auch mit wenig Körpergewicht fahrbar - und beissen erst dann, wenn sie sollen, auf der Kante und harter Piste gefahren.
Ich habe auch noch einen Radical Race Carver, mit doppelt Titanal und der ist ebenfalls sehr weich im Gesamtflex.
Nur zum Vergleich, mein Atomic Vantage 86C (ganz ohne Titanal) ist deutlich härter im Flex. Wegen dem Vantage hatte ich mir den Navigator 85 ti noch zusätzlich gekauft, weil der einfach mehr Kantengripp entwickeln kann und er carvt deutlich besser als der Vantage 86C.

Benutzeravatar
markus_GE
Beiträge: 8
Registriert: 18.02.2021 19:45
Vorname: Markus
Ski: K2 Mindbender 90C
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 50

Re: Entscheidungshilfe: Ripstick 88 VS Mindbender 90C VS Navigator 85 TI

Beitrag von markus_GE » 20.02.2021 22:37

Hallo ingo!

Danke für die Aufklärung zum Thema Titanal. Ich weiß leider auch hauptsächlich, was ich im Internet gelesen habe. Das ist halt leider nicht immer die ganze Wahrheit :roll:

Bleibt der Rat des Experten der sich sowohl auf Steifigkeit stützt (der MB 90TI IST steifer als der 90C), als auch auf die Verspieltheit, die ja mit dem Gewicht (siehe weiter unten) und der - ich nenn's mal so - Federkraft zusammenhängt. Und Titanal dämpft ja eher, wenn ich meinem Internetwissen vertrauen darf.

Bleibt die Frage, ob der Navigator dann nicht eventuell zu weich ist. Ich bin schon manchmal eine ordentliche Wildsau, wobei ein steiferer Ski ja nicht schadet. Er muss also nur weich genug sein, dass ich ihn buttern kann, was mit dem Mindbender durchaus funktioniert hat... aber das kann ich wohl nur selber rausfinden, fürchte ich...

Beim Gewicht kann ich dir nur eingeschränkt zustimmen - 1900 g bei 172 cm für den Navigator, 1780 g bei 172 cm für den Ripstick, 1720 g bei 170 cm für den Mindbender. Klar, für einen Titanalski ist der Navigator leicht, mit dem Mindbender kann er aber definitiv nicht mithalten (auch wenn man das einen Äpfel-und-Birnen-Vergleich nennen kann).

@Vantage 86C: Gut, meine Erfahrung mit Atomic ist, dass die mit der Steifigkeit generell nicht sparen. ;-)

Grüß euch,
Markus
Schlechter Schnee ist, wenn gar keiner liegt

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1163
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Stöckli Laser CX, Nordica Navigator 85ti

Re: Entscheidungshilfe: Ripstick 88 VS Mindbender 90C VS Navigator 85 TI

Beitrag von ingo#31 » 21.02.2021 11:48

markus_GE hat geschrieben:
20.02.2021 22:37
1900 g bei 172 cm für den Navigator
Das ist nicht zutreffend, der Navigator 85 ti (Modell 2021 ohne Bindung) wiegt in 172 cm exakt 1700 gr! (selber gewogen)
Ich selbst wiege ca. 78-79 kg netto, d.h. mit allem anderen (Helm, Schuhe, Rückenprotektor usw.) komme ich auf deutlich über 90 kg :roll:
Hatte nie das Gefühl, dass der Ski zu hart oder zu weich ist. Aber das ist eine persönliche subjektive Empfindung.

Benutzeravatar
markus_GE
Beiträge: 8
Registriert: 18.02.2021 19:45
Vorname: Markus
Ski: K2 Mindbender 90C
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 50

Re: Entscheidungshilfe: Ripstick 88 VS Mindbender 90C VS Navigator 85 TI

Beitrag von markus_GE » 23.02.2021 22:28

Danke für die Info, ingo. Da bin ich, scheint's, wieder einer Fehlinfo im Internet aufgesessen. :roll:

Ich bezweifle ja nicht, dass er auf der Piste eine gute Figur macht und auch für anspruchsvollere Fahrer geeignet ist. Vielmehr geht's mir aber ums Gelände, mehr dazu unten.

Es gibt nämlich Neuigkeiten:

Nach einem weiteren Skitag am Mindbender 90C und weiterer Beratung im Sportgeschäft heute ist der Ripstick jetzt, aus Pragmatismus, mal raus - hier in der Gegend kaum aufzutreiben, weder im Verleih noch zum Kauf, und dem Mindbender lt. allen Quellen doch relativ ähnlich.

Der Mindbender hat sich heute auch auf ordentlich eisigen Pisten, wie sie bei den aktuellen Temperaturen am Vormittag ja zu erwarten sind, sehr gut geschlagen. Klar, er ist kein Slalomski, da kann er nicht mithalten, trotzdem war ich sehr positiv überrascht - quasi "mindbent" :lol:

Auch im Gelände hat er überzeugt, bei - mit Verlaub - beschi... Schneeverhältnissen: Harsch, Harsch, Harsch, teilweise brüchig, teilweise aufgefirnt oder im besten Fall mit minimalem "Buttertriebschnee" überzogen. Aber sogar die 150 hm lange, bis zu 40° steile Nordwestrinne des Großen Rotbühel auf der Planneralm hat trotzdem Spaß gemacht.

Nach einer Schilderung dieses und einiger anderer meiner letzten Skiabenteuer auf verschiedenen Ski (inkl. MB) und meinen Erfahrungen dabei hat mir der Verkäufer, selbst auch passionierter Freerider, nun auch vom Navigator abgeraten. Er meinte zwar auch, dass der Navigator weicher sei, aber dementsprechend wohl auch weniger für das geeignet, wofür ich ihn einsetzen würde.

Ich habe nun noch ein paar Tage Bedenkfrist, bis ich weiß, ob der MB90C per Bestellung noch verfügbar wäre. Mal sehen, ob ich in der Zeit zu einer Entscheidung komme.

Glück Auf,
Markus
Schlechter Schnee ist, wenn gar keiner liegt

Benutzeravatar
markus_GE
Beiträge: 8
Registriert: 18.02.2021 19:45
Vorname: Markus
Ski: K2 Mindbender 90C
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 50

Re: Entscheidungshilfe: Ripstick 88 VS Mindbender 90C VS Navigator 85 TI

Beitrag von markus_GE » 26.02.2021 19:37

Hallo Leute,

ein letztes Update, dann ist die Sache erledigt: Ich habe mich nun für den Mindbender 90C entschieden, gestern vormittag bestellt, gerade eben abgeholt.

Vielen Dank für all eure Hilfe und euren Rat bei der Entscheidung!

Glück Auf,
Markus
Schlechter Schnee ist, wenn gar keiner liegt

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1163
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Stöckli Laser CX, Nordica Navigator 85ti

Re: Entscheidungshilfe: Ripstick 88 VS Mindbender 90C VS Navigator 85 TI

Beitrag von ingo#31 » 26.02.2021 21:19

Glüchwunsch zum neuen Ski!
Viel Spass auf und neben den Pisten.

Benutzeravatar
markus_GE
Beiträge: 8
Registriert: 18.02.2021 19:45
Vorname: Markus
Ski: K2 Mindbender 90C
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 50

Re: Entscheidungshilfe: Ripstick 88 VS Mindbender 90C VS Navigator 85 TI

Beitrag von markus_GE » 26.02.2021 21:29

Danke, ingo!

Anbei noch das wunderschöne, neue Stück und der getreue Gefährte, der ersetzt wird ;)
IMG-20210226-WA0003.jpg
Schlechter Schnee ist, wenn gar keiner liegt

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag