Racecarver / gs ski gesucht

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Kiran2002
Beiträge: 8
Registriert: 18.01.2020 13:11
Vorname: Kiran
Ski-Level: 94
Skitage pro Saison: 25

Racecarver / gs ski gesucht

Beitrag von Kiran2002 » 28.01.2020 11:17

Um dir bestmöglich zu helfen, beantworte bitte folgende Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
17, männlich, 1:79, 73 kg
Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Kraftsport 3-5 mal pro woche und Ausdauer 1-2 mal pro Woche
Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Seit 6, 25 Tage pro Jahr
Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Wenns geht Tiefschnee, sonst Lange gecarvte Schwünge
Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
Carven in Flachen stücken bzw. niedrigen Geschwindigkeiten
Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
gecarvt
Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Ja
Für welches Einsatzgebiet (Piste/nur bischen neben der Piste im Neuschnee/richtig Tiefschnee abseits der Pisten=Freeriden/Tourengehen) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
Ausschließlich piste
Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?

Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
94
Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Erst einmal an Technik feilen, vielleicht auch einem skiclub beitreten
Welche Ski bist du bisher gefahren?
Redster xt, K2 pinnacle 88 ti, verschiedene getestet (siehe unten)
Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
alle typen getestet
Welchen davon fandest du gut? Warum?
will einen racecarver, slalom ist mir den ganzen tag zu mühsam
Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?


Hallo zusammen,

Ich habe vor, mir einen Rennski (zweitski) zu kaufen. Ich habe bereits einen Tag getestet, unter anderem die Modelle

Atomic Redster g9
Salomon s/race rush gs
Head Supershape i magnum
Und einen originalen gs-ski mit 30m Radius bei 190 cm

Dabei war mir der Atomic viel zu lasch, hat sich für mich angefühlt wie ein ski für touristen mit fünf skitagen pro jahr.
Der salomon hat mir sehr gefallen, relativ harter Flex und trotzdem noch nutzbar für schlechtere bedingungen.
Der Supershape war auch ein Spaß, allerdings meiner Meinung nach etwas zu wenig fordernd und ich hätte gerne einen längeren Radius.
Der Fis-ski ist zwar super, allerdings noch etwas zu anspruchsvoll und so ein großer Radius ist auf dauer nicht sinnvoll finde ich.
Ich suche also einen Ski mit rennfeeling, den man aber den ganzen Tag fahren kann und auch in kurze Schwünge drücken kann.

Ich freue mich auf eure Antworten. Liebe grüße, Kiran

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 1200
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Racecarver / gs ski gesucht

Beitrag von Pancho.Ski » 28.01.2020 11:44

GS Rennski kann ich nix zu sagen... nur soviel: der Magnum ist sicher keiner...

latemar
Beiträge: 3229
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Racecarver / gs ski gesucht

Beitrag von latemar » 28.01.2020 11:46

Der magnum passt da natürlich gar nicht rein.

Meine Empfehlung wäre der Rossignol LT mit der R22 Platte.
sportlich, enorm tempofest, bissig, aber gut fahrbar den ganzen Tag. Ist auch nicht zu schmal was ihn gut geeignet macht wenn der Schnee weicher wird.


Gruß!
der Joe

Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3470
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Racecarver / gs ski gesucht

Beitrag von extremecarver » 28.01.2020 12:01

Dann würde ich einen Masters Ski nehmen. Die sind alle relativ ähnlich abhängig von der Länge. Also bei Rossi/Dynastar den M23.
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

Kiran2002
Beiträge: 8
Registriert: 18.01.2020 13:11
Vorname: Kiran
Ski-Level: 94
Skitage pro Saison: 25

Re: Racecarver / gs ski gesucht

Beitrag von Kiran2002 » 28.01.2020 12:16

extremecarver hat geschrieben:
28.01.2020 12:01
Dann würde ich einen Masters Ski nehmen.
Hört sich interessant an, kann man die auch in mittlere Radien drücken, zum Beispiel auf vollen pisten?
Habe gerade einen gebrauchten atomic redster fis mit 176 cm und 21 m Radius gefunden. Etwas angst macht mir da halt die kleine Schaufel

Kiran2002
Beiträge: 8
Registriert: 18.01.2020 13:11
Vorname: Kiran
Ski-Level: 94
Skitage pro Saison: 25

Re: Racecarver / gs ski gesucht

Beitrag von Kiran2002 » 28.01.2020 17:00

Hat jemand Erfahrungen mit dem Nordica Dobermann gsr gemacht? interessant wäre für mich auch der Head i.speed pro, habe schon viel gutes von dem gehört

opd
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2020 10:45
Vorname: Fabian
Ski-Level: 94
Skitage pro Saison: 12

Re: Racecarver / gs ski gesucht

Beitrag von opd » 28.01.2020 19:30

Die Doberman GSR bin ich die Tage gefahren. Siehe hier: viewtopic.php?f=97&t=20610

Allerdings kann ich mir auch gut vorstellen, dass die Umgewöhnung etwas länger dauert, als ein einziger Skitag das leisten kann.
Beeindruckt war ich schon von den Dingern.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1609
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11 Blizzard Bonafide Line Sakana

Re: Racecarver / gs ski gesucht

Beitrag von gebi1 » 29.01.2020 09:34

Kiran2002 hat geschrieben:
28.01.2020 17:00
Hat jemand Erfahrungen mit dem Nordica Dobermann gsr gemacht? interessant wäre für mich auch der Head i.speed pro, habe schon viel gutes von dem gehört
Ein geiler Ski und aus meiner Sicht einer der besten Consumer GS am Markt, verlangt aber nach einer soliden Technik und Speed. Ich finde ihn auch im Kurzschwung gelungen, man muss aber schon sehr aktiv arbeiten. Es gibt ihn in zwei Varianten. Entweder mit der Demobindung/Platte oder mit der Piston FIS Platte , die Bindung kannst du da selber aussuchen. Mit der FIS Platte wertest du den Ski deutlich auf. Er lässt sich direkter steuern, ist bissiger und gibt dir präziser Rückmeldung. Ein GS muss mindestens Körperlang sein.

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1127
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22; "Plastomic" 86C

Re: Racecarver / gs ski gesucht

Beitrag von ingo#31 » 29.01.2020 10:41

gebi1 hat geschrieben:
29.01.2020 09:34
oder mit der Piston FIS Platte , die Bindung kannst du da selber aussuchen.
Es passen nur Bindungen von Marker drauf.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1609
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11 Blizzard Bonafide Line Sakana

Re: Racecarver / gs ski gesucht

Beitrag von gebi1 » 29.01.2020 10:50

ingo#31 hat geschrieben:
29.01.2020 10:41
gebi1 hat geschrieben:
29.01.2020 09:34
oder mit der Piston FIS Platte , die Bindung kannst du da selber aussuchen.
Es passen nur Bindungen von Marker drauf.
Das wusste ich nicht, ist aber irgendwie logisch. Danke Ingo für die Präzisierung.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag