Völkl Deacon 7.4 2018er Version

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
latemar
Beiträge: 3229
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Völkl Deacon 7.4 2018er Version

Beitrag von latemar » 17.12.2019 08:49

Der 7.4 ist ein witz für Dein Gewicht.
Wenn du nicht ganz gemütlich fährst, dann ist das rausgeschmissenes Geld.


Gruß!
der Joe

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1601
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11 Blizzard Bonafide Line Sakana

Re: Völkl Deacon 7.4 2018er Version

Beitrag von gebi1 » 17.12.2019 09:02

Warum stellst du hier eine Frage, erhältst klare Antworten und ignorierst diese dann doch?

Der Deacon 7.4 ist eine Art Kinderski oder Ski für leichtgewichtige Anfänger. Für Fahrer/innen, die das erste mal auf Ski stehen. Ein Müll-China-Schrottski. Der ist keine 100 Euro Wert.

Der Deacon 74 ist ein hochwertiger und sehr sportlicher Pistenski. Er sieht zwar nicht gut aus, ist aber gut - wenn man ihn mag.

Du wolltest doch einen Allmountainski, jetzt hast du einen Schrottski, der für dich unfahrbar ist. Die 100 Euro hättest du sinnvoller anlegen können.

dooferfritz
Beiträge: 12
Registriert: 15.12.2019 19:02
Skitage pro Saison: 10

Re: Völkl Deacon 7.4 2018er Version

Beitrag von dooferfritz » 17.12.2019 09:11

Welch aggressive Art @gebi1 ?!
Jetzt zeig mir doch mal wo ich die Antworten ignoriert habe? Ich habe doch deutlich geschrieben "zusätzlich". Den Deacon 7.4 kann ich locker meinen Bruder (der Anfänger ist und 20kg weniger wiegt geben). Manchmal ist es ratsamer besser zu lesen oder erstmal genauer zu hinterfragen, bevor man direkt schreibt das ich die Antworten ignoriere, weil das habe ich in keinster weise - sehr befremdlich, aber hat wohl jeder anders gelernt zu kommunizieren.

dooferfritz
Beiträge: 12
Registriert: 15.12.2019 19:02
Skitage pro Saison: 10

Re: Völkl Deacon 7.4 2018er Version

Beitrag von dooferfritz » 17.12.2019 09:14

Und ich habe mich für die Alternativ-Vorschläge bedankt und ebenso gefreut, da ich genau nach diesen Vorschlägen aktuell schaue und mir zulegen werden.
Ich wollte des weiteren nur ein Verständnis erlagen was der Unterschied zwischen 7.4 und 74 ist - eben weil beim RTM es so ist wie von mir geschildert.
Zuletzt geändert von dooferfritz am 17.12.2019 09:19, insgesamt 1-mal geändert.

latemar
Beiträge: 3229
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Völkl Deacon 7.4 2018er Version

Beitrag von latemar » 17.12.2019 09:18

@gebi1
latemar hat geschrieben:
17.12.2019 09:18
:zs:

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1601
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11 Blizzard Bonafide Line Sakana

Re: Völkl Deacon 7.4 2018er Version

Beitrag von gebi1 » 17.12.2019 11:22

Nicht aggressiv, sondern verständnislos.

Der 7.4 ist ein Billigski, der in China produziert wird. Das hat dir Joe versucht zu erklären und dich vom Kauf abzuhalten. Der Ski ist auch für Anfänger eine Zumutung. Solche Produkte dürfte es gar nicht geben, reine Ressourcenverschleuderung. Auch Beginner brauchen einen Ski, der ihnen Entwicklung bietet und ihnen langfristig Spass bietet.

Ich denke, dass Joes und meine Skepsis klar rüber gekommen ist. Aber jeder muss selber wissen.

nubertfan
Beiträge: 103
Registriert: 05.11.2018 00:32
Ski: Dynastar Speed Zone 10 TI

Re: Völkl Deacon 7.4 2018er Version

Beitrag von nubertfan » 17.12.2019 11:37

Denke mal, dass er sich andere Antworten zu seinem Ski gewünscht hätte. 😉

dooferfritz
Beiträge: 12
Registriert: 15.12.2019 19:02
Skitage pro Saison: 10

Re: Völkl Deacon 7.4 2018er Version

Beitrag von dooferfritz » 17.12.2019 11:55

Nein, ich habe mir keine andere Antwort gewünscht.
Ich wollte lediglich den Hintergrund des Ski's 7.4 wissen. Und es wurde mir abgeraten - richtig, habe ich mich auch bedankt und direkt die Vorschläge aufgeschrieben und werde ich mir zulegen - nichts desto trotz baue ich gern mein Wissen auf. Damit das gelingt, habe ich nochmals nachgehakt, warum er nicht empfohlen wird oder was dagegen spricht. Die reine Aussage "ist nix für dich" war mir etwas zu wenig, wie gesagt will ich Dinge gerne verstehen und dazu lernen. Thats it 🤷🏼‍♂️

dooferfritz
Beiträge: 12
Registriert: 15.12.2019 19:02
Skitage pro Saison: 10

Re: Völkl Deacon 7.4 2018er Version

Beitrag von dooferfritz » 17.12.2019 21:52

So, konnte das nochmals regeln und die Ski wurden von meinem Bekannten wieder zurück genommen.

Nun muss ich nochmals nach eurer Expertise fragen und hoffe ich nerve euch nicht 😔.
Die genannten Vorschläge sind leider über meinem Budget..hab jetzt folgende Ski im Auge:

Völkl RTM 81 177cm (2016er Version)
oder
K2 iKonic 80ti 177cm (2016/2017er Version)

habt ihr mit denen Erfahrung?

Würde mich über ein Feedback freuen.

Vielen Dank im voraus.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1601
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11 Blizzard Bonafide Line Sakana

Re: Völkl Deacon 7.4 2018er Version

Beitrag von gebi1 » 17.12.2019 22:51

Beides gute Ski und sicher die bessere Wahl als der Deacon 7.4.

https://www.sport-bittl.com/de/rossigno ... 7B1%7D1282 den gäbe es sogar in 187 cm. Wenn dir das zu lange ist, halt 180 cm. Vielseitig, verspielt, drehfreudig und dank der Schaufelkonstruktion (ähnlich der des Soul 7 resp. Super 7) wirklich geländetauglich.

https://www.xspo.ch/blizzard-brahma-88# ... 1e3871693a den Brahma 88 gibt es mit einer Jester (bei deinem Gewicht brauchst du eine ordentliche Bindung) für knapp über 500 Euro.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag