Suche Skier die sowohl Piste als auch Offpiste können ..

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
pfluemi1
Beiträge: 18
Registriert: 17.10.2019 08:27
Vorname: Michael
Ski: Atomic Redster S9
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 15

Suche Skier die sowohl Piste als auch Offpiste können ..

Beitrag von pfluemi1 » 17.10.2019 08:45

Um dir bestmöglich zu helfen, beantworte bitte folgende Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
Ich bin 44 Jahre und männlich, 1,74m und ca 92kg
Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Gehe ins Fitness und bin durchschnittlich sportlich
Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Fahre seit dem ich 3 bin und jedes Jahr ca 10-20 Skitage
Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Ich liebe es zu Carven und mich so tief wie möglich in die Curven rein zu legen. Ich fuhr früher die Atomic BetaCarv mit einer hohen Platte die ich eigentlich immer ausgeliehen habe. Danach wechselte ich auf einen K2 Rocker und war zu Anfang eigentlich zufrieden. Aber die Spannkraft lies sehr schnell nach und er brach beim Carven aus weil er zu weich und ich zu schwer war.
Fahre nun einen Atomic Redster S9, welcher auf harten Pisten wirklich toll funktioniert. Allerdings sobald der Untergrund so Stellenweise weich wird, sacke ich mit dem Ski ein und stürze. Passierte mir schon ettliche male. Ich denke durch mein Gewicht und den doch eher schmalen Ski und die Fliehkräfte, liegt es daran.
Im Tiefschnee (welches ich gelegentlich mal fahre) ist der Ski natürlich überhaupt nichts und sehr schwer zu fahren.
Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?

Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
carven
Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
kein Unterricht
Für welches Einsatzgebiet (Piste/nur bischen neben der Piste im Neuschnee/richtig Tiefschnee abseits der Pisten=Freeriden/Tourengehen) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
Sowohl als auch
Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?

Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
88
Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Besser noch Tiefschnee fahren .. und will eigentlich nicht laufend die Skier wechseln müssen.
Welche Ski bist du bisher gefahren?
K2 Rocker und Atomic Redster S9 habe ich zur Zeit. Bin alle Slalomcarver probe gefahren und der Atomic war damals der Beste.
Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Leider noch nicht unterschiedliche Sorten aber an einem Tag alle Slalom Carver und ich habe definitiv einen Unterschied gespürt!
Welchen davon fandest du gut? Warum?
Redster S9 weil er einfach brutal gut auf der Kante hält ohne wegzubrechen und sehr Drehfreudig ist. Nachteil im Neuschnee und weichen Pisten ist er einfach nicht gut zu fahren weil nicht geeignet. Denke der Redster zu Radikal ...
Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?
Der Redster in weichem Schnee oder Tiefschnee ist wirklich sehr schwierig zu fahren und macht keinen Spass.

Gibt es vielleicht einen Allmountain der im gesamten etwas breiter ist, einen relativ kleinen Radius hat, damit ich mich richtig reilegen und Carven kann? Mit dem ich auch mal einen Pouder Hang fahren kann oder wenn der Schnee eher weich ist und die Piste zerfahren?

Danke und Gruss Michael

pfluemi1
Beiträge: 18
Registriert: 17.10.2019 08:27
Vorname: Michael
Ski: Atomic Redster S9
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 15

Re: Suche Skier die sowohl Piste als auch Offpiste können ..

Beitrag von pfluemi1 » 17.10.2019 12:48

Übrigens ist bei mir jetzt der Preis nicht so ausschlaggebend .. wenn es ein geiler Ski ist der was abkann und sowohl auf harten Pisten wie auch im Powder funktioniert, dann ist mir das auch was wert. Der Redster S9 war auch nicht gratis und wäre der Stöckli Laser SL vom Empfinden her besser gewesen, hätte ich diesen genommen.

Der S9 ist ein geiler Ski aber eben wenn eine Stelle Weich ist und du fährst gerade mit Druck auf dem Ski (Plus mein Gewicht von 93kg) .. dann sackt der Ski regelrecht ein und man fällt.

Als ich die Ski getestet hatte waren natürlich top Bedingungen und da viel mir das auch nicht auf.

Oder soll ich mir noch einen Freeride Ski dazu kaufen und immer beide mitschleppen :-(

Aber selbst wenn ich die dabei hätte .. dann vom Gipfel wieder ganz nach unten um die Skier zu wechseln .. oder die Ski mit auf die Piste schleifen zum dann irgendwo abstellen ... irgendwie sehe ich das nicht als wirklich Praxistauglich.

Gibts keinen für beides .. den Redster S9 einfach 20mm breiter über den kompletten Ski mit dem selben Radius?

mann_mit_hut
Beiträge: 27
Registriert: 31.07.2017 10:38
Vorname: Sven

Re: Suche Skier die sowohl Piste als auch Offpiste können ..

Beitrag von mann_mit_hut » 17.10.2019 13:40

du wirst leider immer Abstriche in eine Richtung machen müssen.
Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht. Mit dem S9 haste ja schon einen sehr speziellen Ski. Du wirst auf jeden Fall einen entscheidenden Unterschied merken. Schau dir mal den Black Crows Camox oder Völkl Mantra an, ob du sowas suchst. Den gleichen Radius wie den S9 wirst du da aber nicht finden, zumal das im richtigen Powder wenig Sinn ergibt

dean
Beiträge: 96
Registriert: 13.02.2008 08:47
Vorname: Martin
Ski: Lusti PTC, Elan Amphibio 16Ti, Blizzard Bonafide
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Biel (BE)

Re: Suche Skier die sowohl Piste als auch Offpiste können ..

Beitrag von dean » 17.10.2019 14:01

Ich denke du müsstest dir mal einen Blizzard Brahma anschauen, oder ein Nordica Enforcer.
Was auch klasse ist ist ein Stöckli AR.

Die können für ihre Breite alle Top carven, können aber auch im weicheren Schnee was.

Klar sind sie kein SL Skis und kein reiner Tiefschnee Ski, aber wie mein Vorschreiber geschrieben hat, der Ski, der alles kann gibt es leider nicht zu 100%.

Wie immer TESTEN :-)

Anhalter
Beiträge: 69
Registriert: 21.03.2016 22:04
Vorname: Stefan
Ski: Kore 105, Amphibio 14 Ti
Ski-Level: 75
Skitage pro Saison: 10

Re: Suche Skier die sowohl Piste als auch Offpiste können ..

Beitrag von Anhalter » 17.10.2019 16:34

Einen freeridetauglichen Ski der sich auf der Piste wie ein Slalom fährt wirst du nicht finden.
Ich hatte das selber mit einem Allmountain Modell versucht, das war aber weder Fisch noch Fleisch und hat weder auf Piste noch abseits davon brilliert.
Die Saison darauf bin ich auf eine Kombi von dediziertem Pistenski und einem für Off-Piste umgestiegen, wobei ich dann eben einen genommen hat, mit dem Pistenfahren auch Spaß macht und der sich auch durchaus auf Kante fahren lässt. Aber eben lang nicht so gut wie der Ski der für die Piste entworfen wurde.
Und viel wechseln muss ich da auch nicht. Entweder es ist absehbar, dass ich die Pisten nicht verlasse, dann nehm ich morgens den Pistenski, oder es gibt schönen Schnee, dann eben den anderen.

Welche aktuellen Modelle da Sinn machen, keine Ahnung. Ich bin mit meinem Kore 105 zufrieden, da gibts aber bestimmt noch andere.

pfluemi1
Beiträge: 18
Registriert: 17.10.2019 08:27
Vorname: Michael
Ski: Atomic Redster S9
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 15

Re: Suche Skier die sowohl Piste als auch Offpiste können ..

Beitrag von pfluemi1 » 17.10.2019 22:23

Hi zusammen,

also werde ich mich mit den Allmountain die Ihr vorgeschlagen habt mal auseinander setzen und gleich zu Saisonbegin mal den einen oder anderen ausleihen. Wenn es gerade zuvor geschneit hatte, werde ich mit den All mountain freeride auf jeden Fall viel mehr Spass haben.. und wenn es eher weniger Schnee hat und viel beschneite Hänge also Kunstschnee, dann nehme ich meine S9.
Wenn noch ein paar Skier die wirklich genial sind, dann lasst es mich wissen!
Danke danke und viele Grüsse
Michael
Zuletzt geändert von pfluemi1 am 18.10.2019 11:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1127
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22; "Plastomic" 86C

Re: Suche Skier die sowohl Piste als auch Offpiste können ..

Beitrag von ingo#31 » 18.10.2019 11:03

Also einen Freeride hat - soweit ich das sehen kann - niemand empfohlen! Der Brahma, Enforcer, AR das sind allesamt Allmountain Ski, die die Nische zu "weder Fisch noch Fleisch" bedienen sollen. Das so eine Art Ski ebenfalls gut funktionieren kann, steht ausser Frage. Für Tage mit sehr weichen, oder Neuschnee hatte ich mir einen Atomic Vantage 86C zugelegt. (auch so ein "weder noch" Ski) Bin schon gespannt auf den ersten Neuschnee.
Doch insgeheim fahre ich meinen SL (Blizzard SRC) am liebsten, unabhängig von den Verhältnissen.
Wenn dir dein S9 (der in meinen Augen einer der am weichgespültesten, zugänglichsten SL am Markt ist) dauernd wegbricht und du deswegen stürzt, so bin ich mir ziemlich sicher, dass es nicht am Ski liegt. Ich sehe öfter Jugend Fahrer von Swiss Ski trainieren und wenn es Neuschnee hat (ich meine viel >20 cm Neuschnee) gehen die Jungs mit ihren FIS SL die nochmal schmaler und viel härter sind, neben die Piste und ziehen Schwünge in den Neuschnee, dass man nur noch staunen kann. Das zeigt mir, dass ich an meiner Technik weiter arbeiten muss, aber wegen meiner Faulheit, hab ich mir einen 86C gekauft :roll: :lol:

pfluemi1
Beiträge: 18
Registriert: 17.10.2019 08:27
Vorname: Michael
Ski: Atomic Redster S9
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 15

Re: Suche Skier die sowohl Piste als auch Offpiste können ..

Beitrag von pfluemi1 » 18.10.2019 11:18

ingo#31 hat geschrieben:
18.10.2019 11:03
Also einen Freeride hat - soweit ich das sehen kann - niemand empfohlen! Der Brahma, Enforcer, AR das sind allesamt Allmountain Ski, die die Nische zu "weder Fisch noch Fleisch" bedienen sollen. Das so eine Art Ski ebenfalls gut funktionieren kann, steht ausser Frage. Für Tage mit sehr weichen, oder Neuschnee hatte ich mir einen Atomic Vantage 86C zugelegt. (auch so ein "weder noch" Ski) Bin schon gespannt auf den ersten Neuschnee.
Doch insgeheim fahre ich meinen SL (Blizzard SRC) am liebsten, unabhängig von den Verhältnissen.
Wenn dir dein S9 (der in meinen Augen einer der am weichgespültesten, zugänglichsten SL am Markt ist) dauernd wegbricht und du deswegen stürzt, so bin ich mir ziemlich sicher, dass es nicht am Ski liegt. Ich sehe öfter Jugend Fahrer von Swiss Ski trainieren und wenn es Neuschnee hat (ich meine viel >20 cm Neuschnee) gehen die Jungs mit ihren FIS SL die nochmal schmaler und viel härter sind, neben die Piste und ziehen Schwünge in den Neuschnee, dass man nur noch staunen kann. Das zeigt mir, dass ich an meiner Technik weiter arbeiten muss, aber wegen meiner Faulheit, hab ich mir einen 86C gekauft :roll: :lol:
Ups ich dachte der Völkl Mantra M5 usw .. ja richtig das sind AllMountain aber mit knapp 100mm breite unterm Schuh gegen meine 68mm beim S9 schon deutlich breiter.
Der S9 und weichgespült .. hmm naja ich habe so ziemlich alle SL auch den Stöckli SL FISS durchgetestet .. ein Tag und ein Hang .. und der S9 fand ich am stabilsten auf der Kante. Aber ja was solls ..

Die Buben mit den FISS Skiern wiegten aber bestimmt keine 93kg sondern vielleicht 60kg denke ich mal .. das macht denke ich ein haufen aus ..
Ich bin mit den S9 letzte Saison auch einen ganzen Tag lang im Tiefschnee gefahren ... gehen tut das schon, aber Spass macht es absolut keinen .. weil man die ganze Zeit am kämpfen ist, das die Skispitze nicht zu sehr eintaucht usw ..

Denke so einen Mantra M5 und weitere in der Klasse muss ich mal fahren und sehen ob das passen würde. Oder halt einen richtigen Freeride .. ich muss es mal probieren ...

pfluemi1
Beiträge: 18
Registriert: 17.10.2019 08:27
Vorname: Michael
Ski: Atomic Redster S9
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 15

Re: Suche Skier die sowohl Piste als auch Offpiste können ..

Beitrag von pfluemi1 » 18.10.2019 11:29

Hier werden diese Skier aber unter Freeride aufgeführt ..

https://www.proskilab.de/c/test-ski-2019-freeride-herr

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1127
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22; "Plastomic" 86C

Re: Suche Skier die sowohl Piste als auch Offpiste können ..

Beitrag von ingo#31 » 18.10.2019 11:39

pfluemi1 hat geschrieben:
18.10.2019 11:18
Die Buben mit den FISS Skiern wiegten aber bestimmt keine 93kg sondern vielleicht 60kg denke ich mal .. das macht denke ich ein haufen aus ..
Nein nein, nicht die Buben, Junioren die gut und gerne an die 190 cm lang waren und entsprechend auch schwer. Ich selber bin 178 cm und wiege knapp 80 kg. Gegen die Jungs sehe ich aus wie ein Strich in der Landschaft....

Dass mit einem schmalen, kurzen Ski nicht AUF dem Pulver gefahren werden kann, ist logisch. Bei sehr gutem KSP und zentral über 'm Ski, geht es auch mit SL in Sulz/ Pulver ganz anständig.

Den Post mit dem Mantra hatte ich leider übersehen, ich bezog mich auf die von mir erwähnten Ski aus der Abteilung Allmountain.
Der S9 ist in meinen Augen kein echter SL, es ist eher sowas wie ein zu kurz geratener GS. Stabilität, Kantengriff usw. alles sehr gut, aber das echte SL Gen, fehlt ihm einfach.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag