Level 64 Wiedereinsteiger sucht (SL?) Ski

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Luke_92
Beiträge: 9
Registriert: 04.03.2019 15:25
Vorname: Lukas
Ski: Aktuell: Atomic Supercross SX 5.2 Wunsch: Slalom
Ski-Level: 68
Skitage pro Saison: 5

Re: Level 64 Wiedereinsteiger sucht (SL?) Ski

Beitrag von Luke_92 » 07.03.2019 13:05

okay alles klar danke, nur mal so eine Frage interessehalber (der S9 wurde mich schon sehr reizen, nur halt auch kein Schnäppchen, möchte einfach die Möglichkeiten ungefähr kennen)

was haltet ihr von Gebrauchtkauf von Ski? Kann der so abgefahren/kaputt sein dass er unbrauchbar wird? oder geht es da nur um Belag/Kanten was man ja per Service wieder verbessern könnte? würde da an den Vorgänger D2 Race SL denken der ja gut bewertet wurde.
bzw. überhaupt (anstelle von ski leihen) ein ganz alter Schinken wie der SL11 (der gelbe)? oder ist der alleine wegen dem Alter schon unbrauchbar? wäre nämlich so eine Überlegung den mal 2-3 Fahrten zu testen, dass ich Langzeiterfahrung hab, und die Dinger gehen für sehr wenig Geld weg. und nächste Saison dann wirklich ein S9

lg

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1035
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22

Re: Level 64 Wiedereinsteiger sucht (SL?) Ski

Beitrag von ingo#31 » 07.03.2019 13:26

Luke_92 hat geschrieben:
07.03.2019 13:05
würde da an den Vorgänger D2 Race SL denken der ja gut bewertet wurde.
Nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: der S9 ist ein einfach zu fahrender SL. Die ganzen D2 usw. Race sind komplett andere Ski. Ich würde sie dir nicht empfehlen!
Von ganz alten Bretter lieber die Finger lassen, man weiss nicht was damit gemacht wurde. Kann gestaucht sein, Bindung verwürgt usw... Die Kanten können so dünn sein sein, dass ein weiterer Service nicht mehr möglich ist.
Je nachdem ob du deine Saison schon beendet hast, kannst du dir mit dem Kauf ja Zeit lassen. Wenn es nochmal in die Berge geht, versuche doch dir einen S9 in 165 cm zu leihen. Dann weisst du wenigstens ob er dir gefällt und sich das Sparen darauf lohnt.

latemar
Beiträge: 2882
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Rossignol Hero Elite plus/Black Thunder
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Level 64 Wiedereinsteiger sucht (SL?) Ski

Beitrag von latemar » 07.03.2019 14:00

Sehe das wie Ingo.
Bei Gebrauchtski wäre ich sehr vorsichtig.

Gruß!
der Joe
17/18 48T
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Luke_92
Beiträge: 9
Registriert: 04.03.2019 15:25
Vorname: Lukas
Ski: Aktuell: Atomic Supercross SX 5.2 Wunsch: Slalom
Ski-Level: 68
Skitage pro Saison: 5

Re: Level 64 Wiedereinsteiger sucht (SL?) Ski

Beitrag von Luke_92 » 07.03.2019 15:58

warum der Sinneswandel bei Atomic? der S9 ist ja das Oberklasse Modell? wenn der für durchschnittliche Fahrer einfach ist, wird der für Profis dann wohl nicht mehr so taugen? oder ist das nur ein Irrglaube von mir? :D bzw. ist dann der S9 FIS erst aggressiv?

Die Saison bei mir ist eigentlich schon durch, wenn ich nochmals gehe werde ich mir dann einen Ski leihen, sofern es den S9 hoffentlich gibt, ansonst wird es zumindest ein S7. und nächstes Jahr dann ggf. kaufen.

Gibt es von fischer/rossignol/head was vergleichbares zum S9? oder sind die alle aggressiver wie die älteren SL Atomic Serien? sorry ist ein Fluch, wenn ich mich für was interessiere will ich immer ziemlich viel wissen :D einfach damit ich am aktuellen Stand bin...

LG

latemar
Beiträge: 2882
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Rossignol Hero Elite plus/Black Thunder
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Level 64 Wiedereinsteiger sucht (SL?) Ski

Beitrag von latemar » 07.03.2019 18:05

Wen oder was meinst Du mit Sinneswandel?


Gruß!
der Joe
17/18 48T
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Luke_92
Beiträge: 9
Registriert: 04.03.2019 15:25
Vorname: Lukas
Ski: Aktuell: Atomic Supercross SX 5.2 Wunsch: Slalom
Ski-Level: 68
Skitage pro Saison: 5

Re: Level 64 Wiedereinsteiger sucht (SL?) Ski

Beitrag von Luke_92 » 07.03.2019 18:11

Warum sind die älteren sl Generationen für Fortgeschrittene und nix für Anfänger, und die aktuelle Generation ist einfacher? Das muss doch für die Profis einen Nachteil haben?

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1035
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22

Re: Level 64 Wiedereinsteiger sucht (SL?) Ski

Beitrag von ingo#31 » 07.03.2019 18:39

Die Hersteller haben erkannt, dass richtig aggressive Ski von kaum jemanden gefahren werden können. Deshalb werden die Ski "zahmer" gemacht, damit jeder 5 Tage Skiurlauber, DEN Race SL oder GS fahren kann. Zudem kommen dann Entwicklungen wie Rocker (der grösste Schwachsinn in meinen Augen) zusätzlich dazu.
Von den aktuell angebotenen SL, wäre lediglich der S9 und meinetwegen noch der Elan SL für dich empfehlenswert.
Die echten SL von Fischer, Head, Blizzard, Nordica, Salomon usw. sind alle deutlich bissiger als der S9.

Die älteren Generationen von SL sind so gebaut, wie ein SL nun mal gebaut sein sollten. Spritzig, bissig, ordentlicher Rebound und für die Wenigsten den ganzen Tag fahrbar. Hersteller wollen Stückzahlen absetzten, also bauen sie das, was der Kunde als "gut" empfindet. In diesem Fall sind die SL "weniger gut" gebaut, um eben ALLEN gerecht zu werden. Fahrer die auf richtig bissige Ski stehen, werden mit den aktuellen Modellen nicht so zufrieden.
Als Alternative zum S9, könntest du den Stöckli Laser SL noch in Betracht ziehen. Der ist ebenfalls einfach zu fahren und hat auch für Profis genug Reserve. Aber das hat der S9 auch.

Luke_92
Beiträge: 9
Registriert: 04.03.2019 15:25
Vorname: Lukas
Ski: Aktuell: Atomic Supercross SX 5.2 Wunsch: Slalom
Ski-Level: 68
Skitage pro Saison: 5

Re: Level 64 Wiedereinsteiger sucht (SL?) Ski

Beitrag von Luke_92 » 10.03.2019 14:17

alles klar danke für die Aufklärung, verstehe ich nicht warum es nicht einfach mehrere Serien gibt, macht ja Fischer auch so, den reinen Renn SL Ski, aber auch mit der the curv Serie eine massentaugliche Version (the curv dtx). Aber vermutlich haben viele eine Art "Ego" und glauben sie müssen das highend Modell haben, kommen dann aber damit sowieso nicht klar. daher geht Atomic den Weg, dieses Modell massetauglicher zu gestalten. zum Teil verständlich.

ich werde kommende woche oder am Wochenende jetzt nochmals angreifen, vermutlich Obertauern, der empfholene S9 würde mich echt extrem reizen, aber er ist halt teuer. ich konnte meinen Atomic Markenwahn jetzt zum Glück loswerden, weil ich einfach viel gegoogelt hab, und hätte von div. Herstellern eben die agbemilderte SL Version in Betracht gezogen, die gehen schon für deutlich weniger als der S9 weg, meine Kandidaten wären (dank Winterschluss VK momentan alle sehr günstig zu haben):

Head World cup rebel i.SLR (oder sogar der i.sl?) irgendwie fast der Favorit
Völkl Racetiger SC (wobei der sicher eher schwieriger ist, der SL ist auf jeden FAll zu viel, sC könnte aber gehen)
Fischer rc the curv (wobei ich nicht weiß, ob ti oder dtx)
Fischer rc4 wc sc (wobei der schon stark in richtung "echter SL" geht)

was meint ihr? irgend einen davon würde ich mir dann gerne ausleihen. bzw werde ich auch fragen, ob ich gegen Aufpreis 2 Paare haben kann, also je einmal den Berg runter, und dann entscheide ich welchen ich nehme.
Da würde ich rein interessehalber nämlich gerne einen wirklichen SL Ski testen wie den Racetiger SL, und dann einen der oben genannten. möchte mal sehen wie extrem die Unterschiede sind und wie ich damit klar komme.

Lg Lukas

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1035
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22

Re: Level 64 Wiedereinsteiger sucht (SL?) Ski

Beitrag von ingo#31 » 10.03.2019 20:06

Luke_92 hat geschrieben:
10.03.2019 14:17

Head World cup rebel i.SLR (oder sogar der i.sl?) irgendwie fast der Favorit
Völkl Racetiger SC (wobei der sicher eher schwieriger ist, der SL ist auf jeden FAll zu viel, sC könnte aber gehen)
Fischer rc the curv (wobei ich nicht weiß, ob ti oder dtx)
Fischer rc4 wc sc (wobei der schon stark in richtung "echter SL" geht)
Der i.SLR ist ein Einsteiger Ski, mit wenig Potential nach oben. Im Moment könnte er dir passen, aber wenn du schnell Fortschritte machst?....
Völkl- egal ob SL oder SC- haben ein ausgeprägten Rocker, der nicht unbedingt an einen SL lastigen Ski gehört.
Der RC4 WC SC und der HEAD i.SL werden dich im Moment, gnadenlos überfordern! Die sind eine andere Liga- was die Fahrbarkeit/ Zugänglichkeit angeht- als der S9.
Zum Curv (egal welchen) kann ich nichts sagen, habe sie nicht gefahren. Ich weiss aber, dass sie bleischwer sind.

Luke_92
Beiträge: 9
Registriert: 04.03.2019 15:25
Vorname: Lukas
Ski: Aktuell: Atomic Supercross SX 5.2 Wunsch: Slalom
Ski-Level: 68
Skitage pro Saison: 5

Re: Level 64 Wiedereinsteiger sucht (SL?) Ski

Beitrag von Luke_92 » 10.03.2019 21:15

gut wenn der i.SLR ein Einsteiger ist, dann lass ich das, will nicht nächste Saison dann wieder neu kaufen müssen...

und mit RC4 oder i.SL komm ich also echt gar nicht klar meinst du? also auch nicht dass ich mich am Anfang schwer tu, und die aber dann doch mal beherrsche? quasi starke Lernkurve (uU auch von der Dauer länger), und dann aber sicher immer noch viel Luft zum Perfektionieren.

scheint so als müsste es wirklich der S9 werden... wie gesagt, ich bin gerne für andere Vorschläge offen.

LG

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag