Allmountain Ski gesucht

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 955
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von saschad74 » 28.11.2017 10:33

maestro70 hat geschrieben:
28.11.2017 10:29
Beide von Euch genannten Modelle erfüllen nicht die Vorgabe eines Radius unter 18 m...
Wenn sich das auf den "The SKI" bezieht, da steht bei Radius in der 175er Länge:

3D 16m/ 20m/ 12m

Was auch immer das sagt...

:)

Gruß,
Sascha

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 797
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: Rossi FIS SL, Speed Master GS, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von maestro70 » 28.11.2017 10:36

https://www.scott-sports.com/de/de/prod ... 2039992180

Radius Scott The Ski 17 m bei 175 Länge
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 955
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von saschad74 » 28.11.2017 10:44

Was dann irknwie weniger ist als 18. :)

Gruß,
Sascha

zuUnkreativ
Beiträge: 272
Registriert: 15.10.2014 19:01
Vorname: Stefan

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von zuUnkreativ » 28.11.2017 11:04

Also ich votiere auch für 2 Paar Ski. Wenn der Einsatzzweck zwischen Carven auf der Piste (mit kleinem Radius etc.) und "bei Neuschnee mit Guide ins Gelände" schwankt, sind zwei paar Ski die Lösung. Gerne auch gebraucht. Ein SL (Maestro verkauft doch "dauernd" top-SLs hier im Forum), gerade bei eher gemäßigter Geschwindigkeit UND ein "all Mountain" mit um die 100 mm Mittelbreite (und dann auch weniger Radius) für das Gelände. Mach gleich ne Tourenbindung drauf und hänge dich an deinen örtlichen Alpenverein, da lernst auf jeden Fall Leute zum Tourengehen kennen. Praktisch jeder Alpenverein hat da was im Programm.
Diese "Pistenallmountain" Ski finde ich nicht so toll (sowas wie Atomic Nomand etc.). Ich hab selbst einen Salomon, der als solcher verkauft wurde. 80mm unter der Bindung. Der fährt sich zwar gut, aber trotzdem fahre ich fast immer mit meinen Tourenski, die machen neben der Piste mehr Spaß. Ist das wegen Lawine, Schnee oder Mitfahrern nicht möglich, ärger ich mich jedes Mal, dass ich keinen SL als Alternative habe, mit dem das Kurvenfahren auf der Piste mir halt noch mehr Spaß macht.

Ansonsten hab ich von den Kaestle Ski auch schon sehr viel Gutes gehört, aber sind schon teuer. Würde so teure Ski aber auf jeden Fall vor dem Kauf testen. Willst du wirklich nur einen Ski, dann ist was um die 85 mm auch das, was ich empfehlen würde.

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 797
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: Rossi FIS SL, Speed Master GS, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von maestro70 » 28.11.2017 13:48

zuUnkreativ hat geschrieben:
28.11.2017 11:04
(Maestro verkauft doch "dauernd" top-SLs hier im Forum),
8)
Ich hätte noch einen nagelneuen

Nordica Fire Arrow 80 Pro xbi ct aus 11/12,
Länge 164, 132-80-113, R12.4@164

https://www.snowinn.com/ski-shop/-fire- ... ct/38203/p

für VB 250 €

abzugeben... :D
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

mann_mit_hut
Beiträge: 19
Registriert: 31.07.2017 10:38
Vorname: Sven

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von mann_mit_hut » 28.11.2017 20:56

Also vllt mal als Einschub
Ich fahre unter anderem den Salomon Xdrive 8. FS (16/17)
Damit fahre ich beliebig kleine und große Radien.
Ich komme super mit dem Ski zurecht und kann nichts negatives darüber berichten. Wenn es raus geht, habe ich noch einen Fischer Big Stix mit 110 mm
Wenn man einen solchen Ski möchte, ich kann ihn voll empfehlen

GuidoM
Beiträge: 5
Registriert: 27.11.2017 13:17
Vorname: Guido
Ski: Atomic Beta B5
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 12

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von GuidoM » 29.11.2017 09:16

Mensch mensch mensch, ich dachte, ich komme mit einem Ski klar, der alles kann. Aber irgenwie habt ihr ja recht.
Für meine Bedürfniss wären dann wohl 2 Ski besser.

Ich werde in dieser Saison noch etwas testen.

Da der finanzielle Aufwand für 2 Ski doch etwas hoch ist, überlege ich gerade, ob ich nicht lieber das leihe was gerade angebracht ist. Das war bislang nie meine Leidenschaft, da man nie die große Auswahl hat. Daher hatte ich mich in den letzten Jahren dagegen entschieden.
Ich habe ja noch meine Metron B5, für den Notfall :)

Im März geht´s wieder los. Vielleicht auch schon im Januar. Dann werde ich mal ins Leihgeschäft einsteigen und testen.

Vielen lieben Dank für eure Einschätzungen. Die eierlegende Wollmilchsau gibt´s halt einfach nicht, zumindest für mich.
Irgenwie hatte ich mir das beim lesen diverser Tests schon gedacht. :cry:

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 955
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von saschad74 » 29.11.2017 09:32

Hm,

also nach meiner Erfahrung haben nur die wenigsten Skiverleihe überhaupt halbwegs breite Allmountains/gemäßigte Freeridemodelle im Angebot. Und selbst wenn: bei den Bedingungen, bei denen Du dann welche haben willst, hast Du sehr gute Chancen, dass die dann alle schon weg sind, wenn Du kommst.

Also zumindest bei den breiten Ski würde ich zu eigenen tendieren. Wie schon geschrieben: wenn Du den Preis scheust, gibt's da auch die Möglichkeit, gebrauchte Ski zu erwerben. (Und wenn Du nach einem Urlaub merkst, dass das ein Griff ins Klo war, kriegst Du die Ski vermutlich immer noch mit maximal demselben Verlust weiterverkauft wie Du auch an Leihgebühren bezahlt hättest.)

Gruß,
Sascha

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1427
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11, K2 Catamaran

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von gebi1 » 29.11.2017 19:04

Zwei breite(re) zum Schnäppchenpreis:
https://www.sport-bittl.com/de/fischer- ... 45897.html

https://www.sport-bittl.com/de/voelkl-1 ... 81853.html


Beide machen auch auf der Piste grossen Spass. Und der Völkl schwimmt trotz nur 108 mm auch im Deep-Pow mächtig auf. Mit einer aufstiegstauglichen Bindung wäre er auch eine tolle Tourenoption.

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 955
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von saschad74 » 29.11.2017 22:12

Und außerdem noch:

https://www.sport-bittl.com/de/scott-pu ... 66402.html

(bei dem überlege ich derzeit noch...)

Gruß,
Sascha

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag