Allmountain Ski gesucht

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
GuidoM
Beiträge: 5
Registriert: 27.11.2017 13:17
Vorname: Guido
Ski: Atomic Beta B5
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 12

Allmountain Ski gesucht

Beitrag von GuidoM » 27.11.2017 13:56

Hallo,

ich bin hier neu und auf der Suche nach einem neuen Ski, der aber auch aus der Vorsaison kommen kann.
Derzeit fahre ist seit Jahren einen Atomic Metron B5, wohl einen der ersten Allmountain-Ski überhaupt. Ich bin super zufrieden, möchste aber nach sicher 10 Jahren mal wieder etwas Neues fahren. Zudem ist der Metron sauschwer.

Ich fahre seit 43 Jahren, jedes Jahr mindestens 6 Tage im Jahr Ski und verfüge daher über das nötige Fahkönnen um überall gepflegt runterzukommen. Die Technik würde ich als gut bis sehr gut bezeichnen. Geschwindigkeit eher als mittel.
Früher, vor Erfindung des Carving-Ski, wäre ich als Langeweile beim Skifahren, fast umgestiegen zum Snowboarden. Zum Glück wurde dann der Carving-Ski erfunden mit nun auch die blauen und roten Pisten wieder Spaß machen.

Allerdings habe ich seit einigen Jahren das Gefühl, dass das Skifahren immer schneller und unsicherer wird. Leider überschätzen sich einige Fahrer beim vermeintlichen Carven und rutschen daher in einem Affenzahn die Pisten runter, ohne das auch nur ansatzweise kontrollieren zu können.
Am liebesten gehe ich ins Gelände, wobei hier die Möglichkeiten in den Alpen aufgrund der Schneelage zu meiner Reisezeit (März/April) eher begrenzt sind. Daher würde ich sagen, dass der Pistenanteil hier überwiegt. Dennoch liebe ich die Herausforderung abseits der Piste oder auf Skirouten, ohne selbst aufseigen zu müssen.
Die Leute mit denen ich fahre, sind eher Pistenfahrer mit nicht so guten Fahrkönnen und teilweise sogar Snowboardfahrer :-D

Ich schwanke daher zwischen einem Allmountain-Ski, Freerider oder Allround-Carver.
Der enge Radius zum Carven wäre mir wichtig. Allerdings liegen die AM-Ski mit einer Breite von 80+ schon bei 17-19m, was mir eigetnlich schon fast zu viel ist, weil es dadurch eben auch sehr schnell wird.

Aber nun zu den Antworten:

Um dir bestmöglich zu helfen, beantworte bitte folgende Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
Ich bin 47 Jahre alt, 173cm hoch bei 75kg Körpergewicht und Männlein.

Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Ich würde mich als mittelmäßig sportlich bezeichnen. Fahre viel MTB, allerdings im kölner Bereich und nicht in den Alpen

Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
CA. 7 Tage im Jahr und fahre seit 43 Jahren, jährlich in die Alpen

Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Auf blauen und roten Piste carve ich schön meine zwei Spuren in den Schnee. Buckelpiste und Skiroute fahre ich sehr gerne.

Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
Eigentlich keine Probleme.

Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
Gecarvt auf der Piste.

Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Hin und wieder nehme ich auch mal eine Stunde, dann aber um bei Neuschnee mit einem Führer ins Gelände zu gehen.

Für welches Einsatzgebiet (Piste/nur bischen neben der Piste im Neuschnee/richtig Tiefschnee abseits der Pisten=Freeriden/Tourengehen) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
Am Liebsten hätte ich immer Neuschnee, muss aber mit dem zurechkommen, was geboten wird. Daher eher pistenlastig 70% Piste und 30% Off-Pist.

Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
D
Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
Gemessen 88
Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Ich würde gerne Skitouren gehen. Es fehlt aber an entsprechenden Mitfahrern.

Welche Ski bist du bisher gefahren?
In den 1980er Jahren den Kästle RX mit 2,00m. Aktuell den Atomic Metron:B5 in 162cm (11m Radius)

Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Ja, letztes Jahr habe ich etwas Ski getestet. Auf der Piste würde ich wegen des engen Radiuses gerne einen Slalom-Ski fahren. Da ich aber immer auf Neuschnee hoffe und auch mal im Sulz fahre, würde ich zum Allmountain tendieren.

Welchen davon fandest du gut? Warum?
Konkret habe ich noch keinen gefunden.
Aber ich habe schone eine nährere Auswahl:
Atomic VANTAGE X 83 CTI
Blizzard Brahma
Elan Amphibio 84 XTI
Salomon X Drive 8.0 (2016/2017)

Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?
Ich bin den Vantage und den X-Drive gefahren, wobei ich sagen muss, dass der X-Drive mir auf der Piste besser gefallen hatte, weil er besser greift und die Radien enger gezogen hatte. Im Gelände bin ich keinen gefahren. Drehfreudig waren beide gleich.

Ich suche einen Ski, der für alles gut ist und mit dem man, wenn es mal ordentlich schneit, auch ins Gelände gehen kann, obwohl er wahrscheinlich zu 70% auf der Piste bewegt wird.

Ich freu mich schon auf eure Tipps.
Viele Grüße Guido

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 955
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von saschad74 » 27.11.2017 16:02

Servus,

'mal vorab eine Frage: wie reist Du zum Skifahren? Spricht was gegen 2 Paar Ski? Einen SL für Spaß auf der Piste und einen (gemäßigten) Allmountain für die Neuschneetage? Du musst ja nicht notwendigerweise neue Ski kaufen, falls der Kostenfaktor der entscheidende Punkt sein sollte.

Gruß,
Sascha

GuidoM
Beiträge: 5
Registriert: 27.11.2017 13:17
Vorname: Guido
Ski: Atomic Beta B5
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 12

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von GuidoM » 27.11.2017 16:53

Tja, das ist ja der Hauptggrund, weshalb ich mich für einen Allmountain entschieden habe. Ich will nicht mit mehr als einem Paar Ski reisen, obwohl ich mit dem PKW unterwegs bin.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1427
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11, K2 Catamaran

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von gebi1 » 27.11.2017 19:14

http://www.kaestle.com/produkte/skis/show/fx85-hp/

Bissig, tempofest, super harmonisch und für das Bisschen Gelände, dass du befahren willst vollauf genügend.

Gruss
Martin

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1427
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11, K2 Catamaran

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von gebi1 » 27.11.2017 19:35

Den https://www.sport-conrad.com/produkte/b ... s/ova.html gibts grad günstig. Seit langem in der Black Crows Range. Ein grundsolider Allmountain, der auch im Gelände noch ne gute Falle macht und deinen Bedürfnissen entspricht. Viel Camber unter dem Fuss und doppel Titanal gibt ihm Stabilität. Diskreter Rocker am Tip der dich im Gelände unterstützt. Der Ski fährt sich einfach und intuitiv.

https://www.youtube.com/watch?v=X0oAKPXxLzk

Wenn du es etwas spielerischer haben willst https://eu.lineskis.com/en_CH/skis-and- ... -1718.html geiler und spassiger Allmountain, der sehr einfach zu fahren ist. Bei ultrahartem Kunstschnee vielleicht nicht bei den Besten, dafür bei Sulz-, Nass- und allen andern weichen Schneearten in der obersten Liga.

GuidoM
Beiträge: 5
Registriert: 27.11.2017 13:17
Vorname: Guido
Ski: Atomic Beta B5
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 12

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von GuidoM » 28.11.2017 09:13

Hallo,

zunächst vielen Dank für die Vorschläge. Allerdings sehe ich bei den Vorschlägen meist einen Radius von 17m. Gerne würde ich den Radius kleiner haben.

Der Black Crows OVA scheint preislich ansprechend zu sein, mit seinen 250,- € (ohne Bindung). Als Bindungen werden im Shop allerdings fast ausschließlich Tourenbindungen empfohlen. Zudem habe ich nur Infos zum OVA Freebird gefunden, der auf der Website als Tourenski deklariert ist.

Der Kästle ist mir zu teuer mit 799,- € ohne Bindung. Zumal er auf Planet Snow eher als Off-Pist-Ski geführt wird.

Was haltet ihr vom Elan Amphibio? Der taucht auch immer wieder als guter Ski auf.

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 797
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: Rossi FIS SL, Speed Master GS, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von maestro70 » 28.11.2017 09:29

Head i.Titan
https://www.head.com/shop/de-DE/supersh ... l?___SID=U

Bei 177 Länge Radius 15 m und 81er Taille...
Bei 170 Länge Radius 14 m und 80er Taille -> der sollte für Deine Vorgaben super passen!

Gibts sicher auch noch als (technisch unverändertes ) Vorjahresmodell...

Scott Slight 93 in 170
https://www.scott-sports.com/de/de/prod ... 2009992175

Bei 170 Länge Radius Radius 15 m und 91er Taille
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 955
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von saschad74 » 28.11.2017 10:08

maestro70 hat geschrieben:
28.11.2017 09:29
Scott Slight 93 in 170
https://www.scott-sports.com/de/de/prod ... 2009992175

Bei 170 Länge Radius Radius 15 m und 91er Taille
Klingt zwar recht vielversprechend, aber bevor ich 5-600 EUR für ein aktuelles Modell ausgebe, würde ich dann doch eher knapp die Hälfte nehmen für den hier:

http://followmestore.de/snow/ski/allmou ... demo-15/16

Gruß,
Sascha

GuidoM
Beiträge: 5
Registriert: 27.11.2017 13:17
Vorname: Guido
Ski: Atomic Beta B5
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 12

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von GuidoM » 28.11.2017 10:18

Der Head hört sich nicht schlecht an, zumindest erfüllt er die Vorgaben was die 70% des eigentlichen Einsatzbereiches abdecken. Aber die evtl. vorhandenen 30% Gelände deckt er schelcht ab.
Alternativ: Wie wäre es mit dem Head Monster 83. Auch eher pistenlastig, aber Reserven im Gelände. Er hat bei 170cm immerhin einen Radius von 16,5m

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 797
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: Rossi FIS SL, Speed Master GS, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Allmountain Ski gesucht

Beitrag von maestro70 » 28.11.2017 10:29

Beide von Euch genannten Modelle erfüllen nicht die Vorgabe eines sehr kleinen Radius...

Meine schon... ;-)

Mal abgesehen davon, dass es die 2 mm Unterschied der Taillenbreite vom Monster 83 zum i.Titan vernachlässigenbar sind und der i.Titan auch für das relativ leichte Körpergewicht völlig ausreichend ist...
Zuletzt geändert von maestro70 am 28.11.2017 10:37, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag