Ski-Länge für Stöckli Laser SL oder Alternativen?

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1762
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Ski-Länge für Stöckli Laser SL oder Alternativen?

Beitrag von elypsis » 29.10.2017 11:42

TaxHaven hat geschrieben:
27.10.2017 17:55
weiss jemand, warum Elan scheinbar den neuen SLX nicht mehr so asymmetrisch baut?
Gute Frage, aber seitens Elan habe ich bisher auch noch keinen Kommentar dazu gesehen.

Kennst du dieses Video?
https://www.youtube.com/watch?v=kyCWBBee2Uw

Uwe fährt bereits den neuen SLX. Er hatte zuvor einen älteren Waveflex. Leider finde ich auf die Schnelle seinen Thread dazu nicht. Beim SLX mit Amphibio-Profil finde ich es immer wieder sehr erstaunlich, wie leicht damit beim Carven auf weniger perfekten Pisten die richtige Innenskiführung gelingt.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8267
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Ski-Länge für Stöckli Laser SL oder Alternativen?

Beitrag von Uwe » 29.10.2017 13:01

elypsis hat geschrieben:
29.10.2017 11:42
Uwe fährt bereits den neuen SLX. Er hatte zuvor einen älteren Waveflex. Leider finde ich auf die Schnelle seinen Thread dazu nicht.
Siehe hier:
viewtopic.php?f=97&t=19470&p=170767&hilit=170#p170767

Zu "Amphibio": Ich habe keine Lust jedes Mal zu schauen, was links bzw rechts ist. Deshalb war/bin ich froh, das der SLX jetzt wieder "normal" ist ;-)
Uwe

TaxHaven
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2013 10:57
Vorname: Matthias

Re: Ski-Länge für Stöckli Laser SL oder Alternativen?

Beitrag von TaxHaven » 29.10.2017 17:36

Danke für den Link, habe einige der Videos angesehen und bin leider eher noch verwirrter. Es scheint, als ob es nur gute bis sehr gute Skis gäbe und dennoch schwören die einen auf die eine Marke/Modell und andere auf eine andere... HILFE!

Bei Amphibio könnte ich mir vorstellen, dass das unterschiedliche Spannen der Skis nicht sehr dauerhaft sein dürfte, sprich, dass die eher schnell nachlassen könnten, aber das ist nur eine Vermutung.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1762
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Ski-Länge für Stöckli Laser SL oder Alternativen?

Beitrag von elypsis » 29.10.2017 22:30

TaxHaven hat geschrieben:
29.10.2017 17:36
Es scheint, als ob es nur gute bis sehr gute Skis gäbe und dennoch schwören die einen auf die eine Marke/Modell und andere auf eine andere...
Damit liegst du gar nicht so daneben. Du kannst, wenn es gut läuft, hier zu verschiedenen Ski unterschiedliche, aber immer subjektive Meinungen sammeln. Objektiveren lässt sich das für dich aber nur, indem DU dich selbst auf diese Ski stellst, die dir interessant erscheinen. Und damit kann es sein, dass du mit einem Ski sehr gut zurecht kommst, der in einem Skitest kein Testsieger war!
My EGO.
My way.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag