Skiauswahl sportl. fortgeschr. Anfänger (800/F18, Curv TI, Magnum)

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Pistenteufel
Beiträge: 9
Registriert: 02.10.2017 10:40
Vorname: Marcel
Ski-Level: 60
Skitage pro Saison: 18

Re: Skiauswahl sportl. fortgeschr. Anfänger (800/F18, Curv TI, Magnum)

Beitrag von Pistenteufel » 04.10.2017 19:55

Danke Euch für die vielen Antworten.
Ich schaue mir gerade den Racetiger SC an. Meint Ihr es macht einen größeren Unterschied zum SC E? Völkl gibt an das der SC E durch das geringere Gewicht noch besser für Anfänger (Aufsteiger) geeignet sei.

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 797
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: Rossi FIS SL, Speed Master GS, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Skiauswahl sportl. fortgeschr. Anfänger (800/F18, Curv TI, Magnum)

Beitrag von maestro70 » 05.10.2017 08:21

Kommt auf dein Budget an. Sooo viel merken wirst du davon nicht...
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1774
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Skiauswahl sportl. fortgeschr. Anfänger (800/F18, Curv TI, Magnum)

Beitrag von elypsis » 05.10.2017 09:27

Pistenteufel hat geschrieben:
04.10.2017 19:55
Meint Ihr es macht einen größeren Unterschied zum SC E?
Das geringere Gewicht ermöglicht die Carboneinlage. Sie dürfte den Ski gegenüber der Variante mit Stahl tendenziell etwas weicher machen. Ob das bei deinem Körpergewicht ein Kaufargument ist, bezweifele ich. :wink:
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8293
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Skiauswahl sportl. fortgeschr. Anfänger (800/F18, Curv TI, Magnum)

Beitrag von Uwe » 05.10.2017 10:35

Zusammengefasst: Der SC E ist 220 gr. leichter.
Der SC E eine "Carbon"-Verstärkung statt "Steel", was ihn etwas weicher und etwas weniger Torsionssteif macht.
Beides zusammen dürfte man schon etwas merken.
Der Fischer F18 ist auch recht leicht und hat Carbon. Die beiden dürften dann recht ähnlich sein ... der normale SC etwas sportlicher.
Uwe

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1427
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11, K2 Catamaran

Re: Skiauswahl sportl. fortgeschr. Anfänger (800/F18, Curv TI, Magnum)

Beitrag von gebi1 » 05.10.2017 11:11

Carbon wird ja auch bei Ski zunehmend zum Heilsbringer. Ich bin da skeptisch, muss aber auch sagen, dass der Einsatz von Carbonstringers eine verbesserte Fahrperformance geben kann. Beispiel, die neuen Sick Days von Line. Alle Modelle wurden mittels Einsatz von dünnen Carboneinlagen am Tip deutlich stabiler, dabei blieb aber der extrem verspielte Charakter erhalten. Das Selbe beim Völkl Bash. War der Vorgänger - der Völkl One - ein superverspielter Freerider mit Abstrichen auf hartem, kann der Bash z.B. bei Harsch mehr überzeugen.

Schlussendlich sind das aber alles Feinheiten, die für den Wenig- resp. Freizeitfahrer kaum ins Gewicht fallen. Ich würde nach einem Völkl SC aus dem Vorjahr Ausschau halten. https://www.amazon.de/RACETIGER-YELLOW- ... th=1&psc=1

https://www.sportsonline.ch/de/shop/art ... 15-16.html

Pistenteufel
Beiträge: 9
Registriert: 02.10.2017 10:40
Vorname: Marcel
Ski-Level: 60
Skitage pro Saison: 18

Re: Skiauswahl sportl. fortgeschr. Anfänger (800/F18, Curv TI, Magnum)

Beitrag von Pistenteufel » 05.10.2017 11:29

Guten Morgen und nochmals vielen Dank euch für die vielen tollen Tipps.

nur zu viel Auswahl ist meistens nix merke ich gerade:). Hab mich jetzt mal auf die folgenden 3 Modelle eingeschossen (nach Ausschlussprinzip).

- Fischer Curv TI, 164 cm, Radius 13m, jedoch nur 68mm Breite.
Vorteil: geringster Radius und schmale Mitte und damit evtl. am leichtesten zu carven?

Tendiere ihn jedoch herauszunehmen, da ich idR auch im März noch recht viel fahre und mit dem Sulz denke ich sind evtl. die beiden anderen breiteren Ski die bessere Wahl.

- Elan Amphibio 14 Ti, 166 cm, Radius 14,5m, Breite 73
Vorteil nach Recherche: Der von seinen Anlagen her "breiteste" Ski für alle Situationen (kurz, mittel, lang)?

(den SL fand ich auch interessant, habe ihn aber herausgenommen weil er was ich so lese etwas weniger "breit" angelegt ist als der Amphibio und noch mehr für "Profis" geeignet. Zudem ist der 14TI auch etwas breiter in der Mitte bei Sulz).

- Völkl Racetiger SC, 165 cm, Radius 14m, Breite 72. Liegt von den puren Werten zwischen Curv TI und dem Elan denke ich.

Eine Tendenz habe ich zum Racetiger und wird es vermutlich werden.

Habt Ihr noch eine abschließenden Hinweis für meine Entscheidung im Vergleich dieser 3?

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8293
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Skiauswahl sportl. fortgeschr. Anfänger (800/F18, Curv TI, Magnum)

Beitrag von Uwe » 05.10.2017 11:54

Den Progressor 800/F18 nicht vergessen ...
Uwe

Pistenteufel
Beiträge: 9
Registriert: 02.10.2017 10:40
Vorname: Marcel
Ski-Level: 60
Skitage pro Saison: 18

Re: Skiauswahl sportl. fortgeschr. Anfänger (800/F18, Curv TI, Magnum)

Beitrag von Pistenteufel » 05.10.2017 11:57

Danke Uwe. Hast du Erfahrung mit dem Progressor UND dem Racetiger und kannst beide etwas vergleichen? Der Progressor war ja vor der Themenerstellung hier mein Favorit und bin jetzt in Tendenz beim RT gelandet.

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8293
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Skiauswahl sportl. fortgeschr. Anfänger (800/F18, Curv TI, Magnum)

Beitrag von Uwe » 05.10.2017 12:07

Nein, einen direkten Vergleich habe ich nicht.
Bin nur mit meinem Progressor 800 sehr zufrieden:
viewtopic.php?f=10&t=16655

Nur bei eisigen Verhältnissen ist ist mein Elan SLX - wegen Doppeltitanal deutlich torsionssteifer - doch einiges besser.
Uwe

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1774
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Skiauswahl sportl. fortgeschr. Anfänger (800/F18, Curv TI, Magnum)

Beitrag von elypsis » 05.10.2017 12:09

Den Fischer Curv Ti würde ich ausschließen. Seine schmale Mittelbreite könnte für dich beim Driften zu einer Herausforderung werden. Ob du den Elan oder den Völkl nimmst, ist dann wohl eher Geschmackssache. Fakt aber ist jedoch, dass du auf beiden Ski auch problemlos carven lernen kannst!

Zum Elan gibt es ein Video, dass richtig Lust auf die kommende Saison macht:
https://www.youtube.com/watch?v=b-vf1bv02rE

:D
My EGO.
My way.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag