Carving-Ski mit Potential für Skilevel ca. 60 -> 75

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
mighty190
Beiträge: 1
Registriert: 20.02.2017 13:21
Vorname: Marcus
Ski-Level: 60
Skitage pro Saison: 5

Carving-Ski mit Potential für Skilevel ca. 60 -> 75

Beitrag von mighty190 » 20.02.2017 13:59

Hallo zusammen :),

ich suche für die nächste Saison noch einen passenden Ski mit dem ich mich skifahrerisch weiterentwickeln kann und das carven erlernen kann.

Dabei ist mir wichtig das der Ski auch Potential noch oben bietet und mich auch ein paar Jahre begleiten kann. So grob die Richtung würde ich denken:

Nordica Fire Arrow
Nordica Dobermann

Allerdings blicke ich bei den ganzen Produktbezeichnungen nicht mehr durch. Ti, Pro, CA, EDT, SLJ, SLR usw...
Ich werde dieses Jahr vermutlich noch zweimal Skifahren und noch 2 mal Ski leihen. Sollte ich bestimmte Skiarten testen um Unterschiede festzustellen?

Meine Schmerzgrenze liegt so bei 400€, die Vorjahresmodelle (15/16) bzw. Auslaufmodelle zum Ende der Saison 16/17 sind natürlich auch eine Option.

Was sind eure Vorschläge? Was haltet ihr von meinen Vorschlägen und welche Ausführung würde zu mir am ehesten passen?


Um dir bestmöglich zu helfen, beantworte bitte folgende Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
23 Jahre alt, Männlich, 180cm, 75kg
Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Ich würde mich als sportlich einschätzen. Ich mache 2-3 mal die Woche Krafttraining und gehe regelmäßig laufen
Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Seit ich 4 Jahre alt bin.
Früher deutlich mehr da ich mit meinen Eltern regelmäßig ca. 7-10 Skitage unterwegs war.
Später dann (ab 16) dann nur noch 2-3 Tage im Jahr
von 20-21 bin ich ein Jahr garnicht gefahren
Letztes Jahr 3 Tage
Dieses Jahr schon 3 Tage + 3-6 Tage
Langfristiges Ziel sollten 6-10 Tage im Jahr sein
Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Ich komme eigentlich alle Pisten gut hinunter, allerdings drifte ich die meiste Zeit. Am besten liegen mir gemäßigte bis schwerere rote Pisten bei denen ich kurze bis mittlere Schwünge fahre.
Die letzten Aufzeichnungen sagen ca. 30kmh im Mittel, max. 78kmh.
Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
Buckelpiste, Wenn Pisten partiell eisig werden, sehr schwerer und aufgeworfener/zerfahrener Schnee
Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
Ich drifte hauptsächlich würde ich behaupten.
Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Ich möchte mich jetzt deutlich verbessern was meine Technik anbelangt, eventuell auch punktuell durch Privatlehrer.
Für welches Einsatzgebiet (Piste/Tiefschnee) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
95% Piste, Carving eher kürzere - mittlere Schwünge auch auf schwarzen Pisten. Mittleres Tempo.
Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
Vermutlich wird für mich vielleicht eher ein Slalom oder Racecarver passen.
Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
60
Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Sauberes carven auf blauen und roten Pisten, sichere Abfahrt mit kurzen schwüngen auf schwarzen Pisten.
Welche Ski bist du bisher gefahren?
Zuletzt:
Nordica Fire Arrow 76 ti in 168cm
ROSSIGNOL PURSUIT 300 XEL in 163cm
Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Bewusst habe ich die oben genannten noch nicht ausprobiert.
Welchen davon fandest du gut? Warum?
Von den beiden Ski die ich zuletzt gefahren bin fand ich die Nordica Fire Arrow ziemlich gut. Sie haben mir persönlich ein gutes Gefühl gegeben und nach meiner Einjährigen Abstinenz direkt ein gewisses Vertrauen spüren lassen.
Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?
Dieses Jahr bin ich die Rossignol PURSUIT 300 XEL in Schladming gefahren und war deutlich flotter unterwegs als das Jahr davor. Der Ski war mir insgesamt etwas zu weich bei höherer Geschwindigkeit und hatte für meinen Geschmack auf eisigen stücken eher zu wenig Kantengriff (war aber ein neuer Ski). Wendig und bei mittlerem bis langsamen Tempo hat er jedoch gut funktioniert.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag