Neue Ski (Allmountain/Allround)

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Bennyyy
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2017 21:28
Vorname: Benny
Ski-Level: 57

Neue Ski (Allmountain/Allround)

Beitrag von Bennyyy » 18.01.2017 21:40

Um dir bestmöglich zu helfen, beantworte bitte folgende Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
Alter: 25, männlich, 1,81 , 70kg
Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Relativ sportlich. Bouldern/Klettern, Tennis, Fitnessstudio. Mindestens 2 mal die Woche
Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Früher bin ich häufiger gefahren (mind. 2 Wochen im Jahr). Lange Zeit nicht mehr. Will gerne wieder häufiger Skifahren (dieses Jahr nur 2 mal)
Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Pistenfarbe: Blau & Rot. Schwungart=?, Geschwindigkeit=Mittel (denke ich)
Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
Ich habe zu wenig Übung im Tiefschnee und kann das deswegen gar nicht. Ich hoffe das ändert sich irgendwann mal :)
Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
Ich glaube nicht dass ich eine gute Carv-Technik habe, eher ein sauberer "Doppelschwung" wenn man das so nennt :)
Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Ich würde mich gerne verbessern, Skiunterricht nehme ich nicht.
Für welches Einsatzgebiet (Piste/Tiefschnee) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
Auch für mein bisheriges Einsatzgebiet. Langsam lohnt es sich nur nicht mehr, Ski zu mieten. Also rote Pisten und vielleicht auch 1-2 Tiefschnee-Tests. Carven würde ich natürlich auch gerne können und ausprobieren.
Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
Skityp: Allmountain/Allround Ski
Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
Das Tool ergab 57.
Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Tiefschnee und sauberes Carven
Welche Ski bist du bisher gefahren?
Mein letzter eigener Ski ist schon lange her. Es war ein roter Atomics Ski (ja ich weiß, dass ist nicht sehr aussagekräftig). In der Zwischenzeit hatte ich 3 verschiedene Leihski, von denen ich mich nur an einen erinnern kann: Salomon XT-800. Ich war sehr begeistert von dem Ski obwohl ich glaub ich den Unterschied als Anfänger nicht wirklich spüre. Aber irgendwie hat es super viel Spaß gemacht mit dem Salomon zufahren. Das Erlebnis hätte ich gerne wieder und deswegen bin ich auf der Suche nach einem neuen Ski
Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Nein
Welchen davon fandest du gut? Warum?
Wie bereits geschrieben: Ich weiß nicht wieso, aber der Salomon XT-800 hat richtig Spaß gemacht.
Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?
- Keine Aussage möglich -


Hallo Leute!:)
Da ich mich wieder mehr mit dem Skifahren beschäftigen möchte, habe ich das Ski-Ausleihen satt und würde mir gerne wieder eigene Ski zulegen. Wie bereits in den Fragen (oben) geschrieben, hatte ich mal die Salomon XT-800 als Leihski und war super begeistert. Diese sind leider nicht mehr im Handel erhältlich und deswegen würde ich mich gerne etwas informieren.
Zuerst: Ich will als Hobby-Skifahren nicht mein eigenes Budget für neue Ski sprengen. Die XT-800 die ich mir geliehen habe, hat der Verleihservice auch für 300€ verkauft. Und in dem Dreh soll sich auch mein Budget wiederfinden. Über 400€..da müssten mich die Ski schon sehr sehr sehr überzeugen. Ob das nun Ski aus dem Jahr 2014 oder 2016 sind ist mir glaub ich nicht so wichtig. Da werde ich keinen Unterschied merken. Aber ich fühle mich schlecht mich für Ski zu entscheiden, ohne mich davor etwas informiert zu haben. Darüberhinaus ist der Skimarkt nicht der Kleinste und überwältigt mich etwas. Deswegen würde ich mich gerne etwas beraten lassen.

Ich hoffe das war nicht zu viel Text und vielleicht kann mir ja der eine oder andere ein paar sinnvolle Tipps geben:)

Vielen vielen dank!

Grüße
Benny


Edit: Beim Stöbern bin ich gestern noch auf die K2 AMP Rictor 80/82 gestoßen. Diese sollen den XT800 recht nahe kommen. Was sagt ihr dazu?

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1217
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Dynastar Speed WC FIS SL, Line Sick Day 110

Re: Neue Ski (Allmountain/Allround)

Beitrag von gebi1 » 19.01.2017 11:42

Hi

Wenn dir der Salomon Spass gemacht hat, würd ich in diesem Segment bleiben. Aus meiner Sicht das Beste was der Markt in diesem Bereich im Moment zu bieten hat sind der Line Supernatural 86 resp. 92 http://lineskis.com/skis/supernatural-86

Überzeugt haben mich auch die Salomon QST 85 und 92. Hier ein Test zum 92 https://www.youtube.com/watch?v=C1ngU3LA-KI
Den 85er gibts verhältnismässig günstig https://www.xspo.de/artikel/salomon-qst ... 7fbefca429 Mit Bindung bleibst du unter 400 Euro. 300 Euro finde ich sehr knapp budgetiert. Das ist sparen am falschen Ort!

Sowohl die Line als auch die Salomon Modelle lassen sich in allen Radien sehr schön carven, klassisch schwingen, sind auch für weniger geübte Fahrer sehr zugänglich und zusätzlich sind sie neben der Piste ordentliche Spassmacher.

Ob sie dir wirklich taugen, müsstest du ausprobieren. Die Salomonesen habe ich diese Saison schon an einigen Vermietstationen gesehen. Line ist halt weniger verbreitet.

Das hier wäre in etwa das was du bereits kennst https://www.xspo.de/artikel/salomon-x-d ... 16/17.html

Der hier https://www.xspo.de/artikel/head-ventur ... cc32ffeece ist extrem geil zu fahren. Für alle, die Freeride und GS lieben und nur einen Ski wollen. Hatte den vor kurzem bei ultraharten Kunstschneebedingungen unter den Füssen, extremer Biss und ein prägnanter Kurveneinzug ermöglichten sehr schnelle GS Turns. Benötigt aber Kraft und eine ausgezeichnete Technik.

Den Rictor gibt's nimmer. War ein guter Ski, wobei die Nachfolger in diesem Bereich aus meiner Sicht viel besser sind. Ich würde kein Geld dafür ausgeben. Lieber den https://snow-how.de/ski/allmountainski/ ... -2016?c=48 nicht der steifste und bei ganz harten Bedingungen nicht ideal, sonst aber ein toller Begleiter in allen Lebenslagen.

Gruss
Martin

latemar
Beiträge: 2681
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Neue Ski (Allmountain/Allround)

Beitrag von latemar » 19.01.2017 12:50

Der Enduro ist ein toller Ski gewesen. ich fahre meinen noch immer gerne.

Ich fand den neuen Atomic sehr gut, auch bei zerfahrenem Ski. https://www.xspo.de/artikel/atomic-vant ... ffb7f5307d
Man muss aber sagen, dass der gerade bei nicht so guter Technik nicht so easy zu carven ist, da sind schmälere Ski besser.

besser zum carven geht sowas:
https://www.xspo.de/artikel/elan-amphib ... 16/17.html


Gruß!
der Joe
16/17 47 T. Dolomiti
17/18 48 T. Dolomiti
18/19 14 T. rund um die Sella

Bennyyy
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2017 21:28
Vorname: Benny
Ski-Level: 57

Re: Neue Ski (Allmountain/Allround)

Beitrag von Bennyyy » 19.01.2017 14:08

Hi!
Danke vielmals für die bereits gegebenen Antworten.
Das mit den 300 Euro Budget war für gebrauchte Ski gedacht. Ich tendiere zurzeit eher so 400-450 Euro Budget für neue Ski.
Der Salomon QST85 bzw 92 sieht für mich sehr nach einem Abseits-Der-Piste Ski aus. Kenne mich dafür aber natürlich auch zu wenig aus. Ist der für mich (hauptsächlich Piste) trotzdem eine gute Wahl? Wenn dann wahrscheinlich eher der 85er oder?
Wie schneidet der Salomon 8.0 TI im Vergleich zum XT800 ab? Was ist der Unterschied zwischen 8.0 FS und TI?
Der Atomic scheint mit 90 auch ein relativ breiter Ski zu sein.

Nebenfrage: Lieber den QST85 oder den 8.0 TI? Was sind hier die Unterschiede?

Bennyyy
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2017 21:28
Vorname: Benny
Ski-Level: 57

Re: Neue Ski (Allmountain/Allround)

Beitrag von Bennyyy » 24.01.2017 18:10

Bzw. was ist denn der Unterschied zwischen dem 8.0 FS und dem 8.0 TI? Sind diese für unterschiedliche Einsatzgebiete/Fahrweisen ausgelegt? Ich vermute mal, dass das TI von Titan kommt, aber das FS?
Würdet ihr für einen geringen Aufpreis lieber zum FS greifen?

zuUnkreativ
Beiträge: 272
Registriert: 15.10.2014 19:01
Vorname: Stefan

Re: Neue Ski (Allmountain/Allround)

Beitrag von zuUnkreativ » 25.01.2017 10:16

Hallo Benny,
ich hätte ggf. einen Salomon XT 800 in 1,75 abzugeben. Ich hab den Ski vor 3 Jahren gekauft, letzte Saison aber nur zwei Tage gefahren, da ich eigentlich nur noch meine Tourenski fahre. Überlege schon länger, den XT 800 zugunsten schmalerer und wendigerer Pistenlatten auszutauschen, da die Performance neben der Piste oder in weichem Schnee für mich keine Rolle mehr spielt (ich bin dann mit anderen Ski unterwegs) und ich bei sehr griffigen Pistenbedingungen Slalomcarver ziemlich spaßig finde. Müsste man schauen, ob man sich mit dem Preis einig wird und ob dir die Länge überhaupt passt.
Ansonsten hast du ja schon einige Empfehlungen bekommen. Ich hab damals die Atomic Nomand im Vergleich zum Salomon getestet. Die haben mir weniger gut gefallen, fand sie zu träge, was mir beim Salomon nie negativ aufgefallen ist.

Bennyyy
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2017 21:28
Vorname: Benny
Ski-Level: 57

Re: Neue Ski (Allmountain/Allround)

Beitrag von Bennyyy » 25.01.2017 18:20

Hallo zuUnkreativ
danke für dein Angebot aber ich glaube, dass mir deine Ski der Länge 175 zu lang sind. (Kinnhöhe ca. 162-163)

Meine Wahl steht noch zwischen folgenden Modellen:
-Salomon X-Drive 8.0 TI
-Salomon X-Drive 8.0 FS
-K2 iKonic 80 TI
-Salomon QST 85


Was sagt ihr dazu? Wie gesagt, was ist der Unterschied zwischen FS und TI? Konnte selbst durch googeln irgendwie nicht darauf kommen :( Und was sagt ihr im Vergleich zum K2?

Nippes
Beiträge: 8
Registriert: 22.10.2013 15:36
Vorname: Eckart
Ski: Völkl Mantra, Salomon Enduro XT800ti
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 32
Wohnort: 778xx

Re: Neue Ski (Allmountain/Allround)

Beitrag von Nippes » 31.12.2018 14:14

Hallo,

ich schließe mich hier mal an, da der Salomon Enduro XT800ti in diesem Thread bereits erwähnt wurde.

Ich habe diesen Ski, muss eher sagen hatte. Vom Fahrverhalten und seiner Breitbandugkeit bin ich total begeistert, aber die Qualität ist miserabel. Nach nur 4 gefahrenen Saisons zerlegen sich beide Ski völlig. Sie delaminieren von den Enden her. Man kann quer durch sehen. Sowas habe ich noch nie erlebt. Entweder gingen Ski durch zu viele Steinetreffer kaputt, oder sie wurden nach deutlich mehr Saisons zu weich. Aber so ein totaler Zerfall nach kurzer Nutzung ist inakzeptabel.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit dem XT800ti gemacht?

Nun suche ich einen neuen Ski mit möglichst ähnlichem Fahrverhalten, aber ordentlicher Qualität. Nach der Erfahrung kommt Salomon natürlich nicht mehr infrage. Wäre Völkl RTM81 eine Alternative?

Habt Ihr einen guten Tipp?

Nippes

latemar
Beiträge: 2681
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Neue Ski (Allmountain/Allround)

Beitrag von latemar » 02.01.2019 10:19

Meiner lässt auch stark nach.
Obwohl eher wenig gefahren hat er inzwischen beträchtlich an Stabilität eingebüßt.
Gut er ist jetzt 6 Jahre alt, aber hat höchsten 70 Skitage, aber wabbelt inzwischen schwer.


Gruß!
der Joe
16/17 47 T. Dolomiti
17/18 48 T. Dolomiti
18/19 14 T. rund um die Sella

Nippes
Beiträge: 8
Registriert: 22.10.2013 15:36
Vorname: Eckart
Ski: Völkl Mantra, Salomon Enduro XT800ti
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 32
Wohnort: 778xx

Re: Neue Ski (Allmountain/Allround)

Beitrag von Nippes » 02.01.2019 16:52

Dass der Ski insgesamt wabbelig wird, merke ich noch nicht so, obwohl ich ihn schon mehr ran genommen habe, als Du beschreibst. Die Enden sind natürlich komplett weich, da sie sich in mehrere Schichten aufgelöst haben. Man kann sie leicht mit einer Hand verbiegen und dann quer durch den Ski gucken. Ich fahre zwar noch damit, aber das geht wirklich nicht mehr lange.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag