Erster Ski / Skilevel 76 / 100% Piste / Head i.Speed

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
TeamO
Beiträge: 26
Registriert: 03.12.2013 16:25
Vorname: Timo
Ski: Völkl Racetiger SL (2017) 165cm
Ski-Level: 76
Skitage pro Saison: 11
Wohnort: Rahden

Erster Ski / Skilevel 76 / 100% Piste / Head i.Speed

Beitrag von TeamO » 07.11.2016 16:39

Hallo zusammen,

ich fahre seit 18 Jahren Ski und spiele derzeit mit dem Gedanken mir meine ersten eigenen Skier zu kaufen.
Wir haben hier in der Nähe ein reines Wintersportgeschäft bei dem ich mir letzte Woche auch meine ersten eigenen Skischuhe gekauft habe. Bei den Skischuhen handelt es sich um Salomon XMax100 die an mich angepasst wurden und für die ich mir auch eine Sohle hab anfertigen lassen. Da ich den Besitzer des Ladens gleichzeitig auch auf Skier angesprochen habe, hat er mir nach Befragung zu meiner Fahrweise den Head i.Supershape Speed 2015/2016 in 163cm Länge angeboten. Als Preis hierfür hat er 440€ inkl. Bindung aufgerufen. Die Skier sind neu und ich könnte sie für 100€ eine Woche im Skiurlaub testen und ggf. danach zurück geben, wenn ich sie behalte werden die 100€ auf den Kaufpreis angerechnet.

Letztes Jahr bin ich im Skiurlaub den Fischer RC4 Superior Pro 2015 in 165cm gefahren und kam mit diesem sehr gut zurecht. Von euch würde ich jetzt gerne wissen ob ihr der Meinung seid, dass der Head i.Supershape Speed passen könnte und wie er im Vergleich zum o.g. Fischer Superior ist.

Das Leihen bei einer Woche für 100€ wollte ich aufgrund des guten Leihpreises sowieso machen, will nur verhindern das mir der Ski nachher so gar nicht zusagt und evtl habt ihr ja noch Alternativen die ihr vorschlagen könnt.

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
26 Jahre, Männlich, 175cm, 74kg

Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Sportlich sehr aktiv, 5 Tage die Woche, Fußball, Joggen, Rennradfahren, Kraftsport

Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Seit 18 Jahren bis auf wenige Ausnahme jährlich zwischen 7 und 14 Tagen.

Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Bevorzugt fahre ich auf anspruchsvollen Roten Pisten. Auch Schwarze fahre ich gerne und auch die Blauen um einfach mal Schwünge richtig lang laufen zu lassen. Hauptsächlich Carving Fahrweise, habe dabei allerdings eine recht enge Beinstellung. Meist bin ich relativ schnell auf den Pisten unterwegs und fast nie als Sonntagsfahrer zu sehen.

Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
Tiefschnee ist bisher noch nicht so meins, da ich dort bisher nur wenig Erfahrung gesammelt habe. Der Ski soltle daher auch hauptsächlich für die Piste sein, da ich 95% dort zu finden bin. Mit dem Fischer Superior hatte ich letztes Jahr gar keine Probleme in sulzigem Schnee.

Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
Carving, hoffe auch recht sauber.

Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Hatte die letzten beiden Jahre keinen Unterricht mehr. Wird mal wieder Zeit.

Für welches Einsatzgebiet (Piste/Tiefschnee) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
Piste

Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
Denke am ehesten etwas das in die Richtung des o.g. Fischer RC4 Superior Pro geht. Dieser läuft glaub ich unter Racecarver soll aber wohl ein SL sein der auch für lange Schwünge zu gebrauchen ist.

Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
76

Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Technik auf der Piste zu verbessern ist immer gut und das Hauptziel. Die oben beschrieben Probleme im Tiefschnee würde ich natürlich auch gerne mal beseitigen aber das ist nicht das Ziel mit dem neuen Ski. Snowpark würde mich auch mal reizen, aber auch bei diesem Ski eher uninteressant, dafür würde ich mir dann nochmal Ski leihen.

Welche Ski bist du bisher gefahren?
Mehrere Leihski, zuletzt den o.g. Fischer RC4 Superior Pro in 165cm.

Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibung), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Da der Fischer ja laut Beschreibung nicht genau in eine Kategorie passt fällt mir das etwas schwer.

Welchen davon fandest du gut? Warum?
Siehe Fischer Superior Pro

Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?
Fischer RC4 Superior Pro in 165cm

Vielen Dank schon mal

Pancho.Ski
Beiträge: 882
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Erster Ski / Skilevel 76 / 100% Piste / Head i.Speed

Beitrag von Pancho.Ski » 15.11.2016 09:51

Die Frage dis sich mir aufdrängt:

Wenn Du mit dem Fischer so gut zurecht gekommen bist, warum wird es nicht einfach der?

Mit einem Vergleich kann ich nicht dienen, den genannten Head gönne ich mir ab und an mal leihweise wenn ich Lust auf etwas anderes habe als meinen K2. Sehr agiler, sportlich zu fahrender Ski, der auf leichte Impulse reagiert. Für mich ist er der Ski für gute Pistenverhältnisse zum fahren auf selbiger. Am meisten Spaß mach er mir auf brettharten Pisten, auch Eisgrip ist weniger ein Problem.

Bessere Allroundeigenschaften hat der Magnum, finde ich. Der ist auch für müde Füße und weichere zerfahrene Pisten besser geeignet, auch im Sulz - wäre auch mal eine Probefahrt wert.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1358
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: K2 Catamaran, Atomic Vantage 97 C

Re: Erster Ski / Skilevel 76 / 100% Piste / Head i.Speed

Beitrag von gebi1 » 15.11.2016 12:01

Hi

Der Superior ist aus der Range geflogen. Fischer präsentiert dieses Jahr eine völlig unübersichtliche Modellvielfalt, die einen schlicht überfordert. Randbemerkung: Aus meiner Sicht der genau verkehrte Weg den ein Skihersteller gehen soll - wie im guten Restaurant soll's sein - kleine und übersichtliche Karte - mit einigen wenigen Schmankerln.

Von da her empfand ich den Superior schon immer als eine Art Ski, den die Welt nicht braucht. Entweder SL oder GS, aber dann richtig. Ansonsten lieber gleich nen breiteren Allmountain (90 mm +), der sich bei allen Verhältnissen sportlich und entspannt carven und cruisen lässt.

Wenn du einen reinen Pistenski willst, dann probier einen richtigen SL. Der bringt das echte Kurvenfeeling und du kannst technisch wachsen. Im vergangenen Frühjahr konnte ich ein paar Elan Modelle testen, unter anderem den https://www.elanskis.com/de/cat/ski-829 ... on-133290/ Ich bin schon viele Slalomski gefahren. Im Consumerbereich war das der ultimative beste SL-Ski ever. Superharmonisch, Schwungeinleitung geht wie von selbst, bissig, reagiert auf leichteste Impulse, ohne dass der Ski zickt, Kraftaufwand war überschaubar. Machte sowohl am Morgen auf knallharter Piste, als auch am Nachmittag in den Sulzhaufen viel Spass. Ein Ski mit Charakter ohne eigenwillig zu sein. Auch für weniger aggressive und technisch versierte Fahrer/innen eine Option. Ich bin ihn in der Männerlänge 165 cm gefahren.

Das sind meine subjektiven Eindrücke und klar, bauen auch andere Hersteller sehr gute Ski.

Solltest du mal Lust haben, Park und Tiefschnee auszuprobieren, rate ich dir einen Ski zu leihen, der beides kann. Z.B. einen K2 Shreditor 102 (gibt's leider nicht mehr), Völkl Revolt, Blizzard Peacemaker, Armada ARV 96/106, Faction CD 2.0, Line Blend oder Sir Francis Bacon um nur einige Beispiele zu nennen. Alles Ski, die fast alles können. Carven auf der Piste, etwas Tiefschnee, Rails, Boxen und Kicker im Park.

Gruss
Martin

Pancho.Ski
Beiträge: 882
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Erster Ski / Skilevel 76 / 100% Piste / Head i.Speed

Beitrag von Pancho.Ski » 15.11.2016 21:29

gebi1 hat geschrieben: Von da her empfand ich den Superior schon immer als eine Art Ski, den die Welt nicht braucht.
Also zumindest der TE scheint ihn ja ganz gut gefunden zu haben.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1358
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: K2 Catamaran, Atomic Vantage 97 C

Re: Erster Ski / Skilevel 76 / 100% Piste / Head i.Speed

Beitrag von gebi1 » 15.11.2016 23:13

...und vermutlich noch etliche andere. Der TE würde aber vermutlich noch viele Ski gut finden. ICH finde, dass die Welt solche Wischiwaschiski wie den Superior o.ä. nicht braucht - aber ich bin nicht massgebend. Und warum ich das finde, erkläre ich jetzt nicht nochmals.

Pancho.Ski
Beiträge: 882
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Erster Ski / Skilevel 76 / 100% Piste / Head i.Speed

Beitrag von Pancho.Ski » 16.11.2016 09:37

Du, ich wollte dich nicht irgendwie angreifen.

Nur wenn einer, der 18 Jahre Ski fährt, also schon ein gewisses gereiftes Gefühl für Bretter an Füssen hat, hier sagt, er kommt mit dem Ski super klar, dann ist doch einfach der naheliegende Gedanke, sich den zu besorgen. Es geht ja um das geeignete Modell für den Fragenden.

Aus diesem Blickwinkel hat mich das Bashing einfach etwas verwundert - aber nix für Ungut... :-D

Pancho.Ski
Beiträge: 882
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Erster Ski / Skilevel 76 / 100% Piste / Head i.Speed

Beitrag von Pancho.Ski » 16.11.2016 09:42

... momentan scheint er ja noch verfügbar zu sein...

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1358
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: K2 Catamaran, Atomic Vantage 97 C

Re: Erster Ski / Skilevel 76 / 100% Piste / Head i.Speed

Beitrag von gebi1 » 16.11.2016 12:02

Hab mich nicht angegriffen gefüllt. Nochmals, ich glaube, dass jemand der 18 Jahre Ski fährt und einen hohen Level hat, was Besseres verdient als den Superior. Für mich ist das ein toter Ski. Weder Fisch noch Vogel. Ich glaube, dass der TE, wenn er einen richtigen SL probiert, den Superior nicht mehr will. Darum hab ich darauf hingewiesen.

Schlussendlich ist es ja so, dass wir das kaufen müssen, was uns die Skiindustrie vorsetzt. Leider ist da auch Zeugs dabei, das gescheiter nicht hergestellt würde. Das Marketing macht uns dieses Zeugs dann schmackhaft. In diese Kategorie gehören für mich Ski, die wie Rennski aussehen aber eben oft lahme, charakterlose und langweilige Bretter sind.

Kleinere Brands getrauen sich öfters Ski zu produzieren, die nicht massentauglich sind, aber dafür ganz bestimmte Bedürfnisse abdecken. Man hat dann auch nicht 20 mal das fast gleiche Modell im Programm.

Die Range von Fischer ist für mich eine Katastrophe. Keine Chance sich da zurechtzufinden. Noch die grössere Katastrophe, aus unerfindlichen Gründen haben sie zwei Erfolgsski aus dem Programm genommen. Big Stix 110 und 120 waren in ihrem Bereich herausragend - nun sind sie ersatzlos gestrichen, resp. durch den grässlichen Ranger 122 ersetzt. Kein Twin Tip, kein Leben in diesem Ski. Grauenhaft...

Pancho.Ski
Beiträge: 882
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Erster Ski / Skilevel 76 / 100% Piste / Head i.Speed

Beitrag von Pancho.Ski » 16.11.2016 13:41

Vermutlich waren die dann kaufmännisch eher weniger erfolgreich...

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 787
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: Rossi FIS SL, Speed Master GS, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Erster Ski / Skilevel 76 / 100% Piste / Head i.Speed

Beitrag von maestro70 » 16.11.2016 17:59

...mag sein, aber beim Skifahren geht es für den Anwender nicht ums kaufmännische, sondern ums FahrGEFÜHL.

Und da finde ich, hat Martin recht!

1. kann dem TE kein Mensch sagen, ob sich der i.speed genau so o. ähnlich anFÜHLT, wie der Fischer, weil das eben individuell verschieden ist.
Allerdings sind beide in etwa in der selben Kategorie anzusiedeln, was Aufbau und Seitenzug angeht.

2. sind solche "eierlegenden Wollmilchsäue" eben meisst genau das, können von allem ein wenig, aber nichts so richtig.
Und das der TE mit dem Fischer "gut klargekommen" ist, heisst noch lange nichts. "Gut klargekommen" klingt nicht wie Begeisterung...

3. Schreibt der TE, dass er meisst carvt, da bietet sich ein SL geradezu an. Nichts verleiht mehr Carving-Feeling als ein SL!
Und mittlere und weite Radien gehen mit einem SL auch gut -> und mit Sicherheit wesentlich besser, als wenn ein 74-kg-Mann bei moderater Geschwindigkeit versucht, einen GS Ski in den kleinen Radius zu drücken...

Ich würde dem TE empfehlen, sich für 100 € den i.speed bei seinem Händler zu leihen. Da kann er relativ wenig falsch machen.
Im Skiort sollte er sich dann auf jeden Fall mal einen richtigen SL, wie oben von Martin empfohlen o.ä., ausleihen.
Wenn er wirklich auf carving steht, wird er nie wieder was Anderes anfassen... :D
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag