Skilevel: 61 / Fahrstil: nicht schön, aber schnell / Scott C

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Herr Doktor
Beiträge: 3
Registriert: 23.11.2014 08:20
Vorname: Tobi
Ski-Level: 61
Skitage pro Saison: 14

Skilevel: 61 / Fahrstil: nicht schön, aber schnell / Scott C

Beitrag von Herr Doktor » 23.11.2014 11:19

Servus miteinand,

meine Situtation ganz kurz erklärt:

Nach einigen Jahren auf Leihski möchte ich mir eindlich mein erstes eigens Paar zulegen. Dazu habe ich gestern ein paar verschiedene Typen ausprobiert und ich war von dem Scott Crusade 179cm begeistert, da dieser mir bei schnellen Abfahrten auf blauen und roten Pisten deutlich mehr Auftrieb bietet und ich wesentlich kontrollierter schnell fahren kann, als zum Beispiel mit dem AMP 80X 177cm. Als ich wieder daheim war, musste ich feststellen, dass dieser Ski überall ausverkauft ist (es ist ein Modell aus 2013) und daher bin ich auf der Suche nach einer Alternative.

Ich bin Euch dankbar für jeden Tipp zu einer Alternative. Kosten sollte der Ski maximal 500,-€, gerne natürlich günstiger (es muss kein aktuelles Modell sein!)

Untenstehend findet Ihr die Details zu meiner Person:

Alter: 34
Geschlecht: männlich
Größe: 190cm
Gewicht: 98kg
weitere Sportarten: -
Skierfahrung: 5 Jahre / durchschnittl. 10 Skitage pro Saison
Fahrweise: schnell und sportlich (Blaue Piste: gerne auch mal Schuss; Rote Piste: zügig kontrolliert, gerne auch mal wedeln; Schwarze Piste: vorsichtiger, einmal am Tag auch mal risikofreudig runter :-))
Probleme: Beim Buckelfahren und auf Eis
Technik: Vorher viele gedriftet (z.B. mit AMP 80X). Jetzt mit dem Scott Crusade wesentlich besser gecarvt bei höhren Geschwindigkeiten
Einsatzgebiet: Aktuell 90% Piste, aber in Zukunft würde ich gerne häufiger abseits gehen
Fahrertyp: Kategorie C
Ski-Level: 61
Gewünschte Entwicklung: Ich würde gerne die Pisten die Pisten in Zukunft absolut kontrolliert mit hoher Geschwindkeit runter donnern! :-) Danach möchte Tiefschnee ausprobieren.
Gefahrene Skitypen: Bisher nur Leihski - zuletzt AMP 80X 177cm und Scott Crusade 179cm


Viele Grüße!

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 363
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Skilevel: 61 / Fahrstil: nicht schön, aber schnell / Sco

Beitrag von Commander57 » 23.11.2014 12:17

Ich freue mich jetzt schon auf die Antworten :D :D :D :D :D :D :D

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1594
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11 Blizzard Bonafide Line Sakana

Re: Skilevel: 61 / Fahrstil: nicht schön, aber schnell / Sco

Beitrag von gebi1 » 23.11.2014 12:43

Na Herr Doktor, wenn ich deine Fahrstilbeschreibung so lese krieg ich n'bischen Angst. Die Piste runterdonnern? Sowas geht ja nur wenn sie leer ist und du alles Kante fährst. Mir kommen da all die unkontrollierten Schnellfahrer in den Sinn, die mit viel Rücklage und völlig unkontrolliert rumrutschend harakirimässig alle andern auf der Piste gefährden. Ich fahr ja auch gerne schnell aber immer so, dass ich niemanden gefährde. Ich hoffe, dass ist bei dir auch so...

Und dann noch ne Frage: Für was benötigst du Auftrieb auf der Piste?

Zum Ski: Der Crusade ist/war tatsächlich ein toller Ski für Fahrer die sich in jedem Gelände bewegen. Mit seinem kleinen Radius von 15m bringt er fast sowas wie Slalomperformance. Im Tiefschnee sind solche kurzen Radien aber eher fragwürdig zudem ist er mit 179cm im Tiefen und zum "runterdonnern" sicher zu kurz für dich. Mit deinem Gewicht musst du den Ski länger wählen.

Nachfolger des Crusade scheint "The Ski" zu sein. Bin ich aber noch nie gefahren.

Meine Favoriten in diesem Segment sind der Line Sick Day 95 und der Armada ARVti. Beide bieten viel Power und Biss auf der Piste, lassen sich toll carven und cruisen, sind tempofest. Im Gelände können sie für dich genügend, gerade im zerfahrenen Schnee sind sie toll zu fahren, vorausgesetzt du hast einen aktiven Fahrstil. Im Deep-Powder gibts besseres, aber da denk ich mal, dass das für dich eh kein Thema wird. Die Atomic Vantage Familie musst du dir auch mal anschauen, z.B. den Panic.
Hier die Links:
http://armadaskis.com/products/skis/mens/arvti/
http://lineskis.com/skis/sick-day-95
http://www.atomic.com/de-CH/Products/Al ... px?filter=

Noch was zum Schussfahren und "runterdonnern": Lerne richtig carven! Auf der Kante lassen sich die Ski besser kontrollieren. Wenn du nur schnell bist und rumrutschst hast du keine Kontrolle über die Ski. Wenn du "racen" willst, tu das eher im flacheren Gelände und in den frühen Morgenstunden, dann sind die Pisten 1A und leer.

Viel Spass!

Gruss
Martin

Herr Doktor
Beiträge: 3
Registriert: 23.11.2014 08:20
Vorname: Tobi
Ski-Level: 61
Skitage pro Saison: 14

Re: Skilevel: 61 / Fahrstil: nicht schön, aber schnell / Sco

Beitrag von Herr Doktor » 23.11.2014 13:23

Danke für die Antwort - klingt interessant. Ich denke, ich werde um ein nochmaliges Testen nicht herumkommen. Bestenfalls hat der Skiverleih ja den "The Ski" oder die anderen, erwähnten Ski zum Verleih da!

Zum Thema "Runterdonnern" --> OK, ich hätte in diesem Forum, wie ja in den meisten Foren, meine Wortwohl wohl noch zigmal überdenken sollen. Was ich meinte: Ich fahre so schnell, wie ich's kontrollieren kann (was für echte Pros wohl nur Standardtempo ist), und dann "schießen" an mir noch viele Jungs vorbei, die nicht nur kontrolliert, sondern auch elegant doppelt so schnell fahren wie ich! So fahren zu können, ist mein Ziel, deswegen hatte ich das unter dem Punkt "Gewünschte Entwicklung" eingetragen.

Naja, ich werde wohl u.a. noch mal mit den Jungs vom Skiverleih direkt sprechen und dann testen, trotzdem herzlichen Dank!!

Viele Grüße!

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1594
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11 Blizzard Bonafide Line Sakana

Re: Skilevel: 61 / Fahrstil: nicht schön, aber schnell / Sco

Beitrag von gebi1 » 23.11.2014 14:02

Line und Armada Ski sind im Verleih kaum zu finden. Da musst du einen Freeskishop finden der diese Marken hat. Atomic Ski sind selten ein Problem.

Auch ausprobieren könntest du den hier:
http://www.salomon.com/de/product/q-98.html
Geiles Teil! Lies sich auf der Piste fast wie ein GS carven, dabei spielerisch und reaktionsfreudig. Im nicht zu tiefen Powder schwimmt er schön auf und sein etwas härteres classic Tail gibt Halt im verspurten, harten Schnee. Zudem sieht er bombastisch aus. Müsste im Verleih zu finden sein.

Aus der Q-Series gibts noch schmälere und breitere Geschwister.

Wenn er n'Twin-Tip hätte, hät ich ihn gekauft.

Gruss
Martin

Herr Doktor
Beiträge: 3
Registriert: 23.11.2014 08:20
Vorname: Tobi
Ski-Level: 61
Skitage pro Saison: 14

Re: Skilevel: 61 / Fahrstil: nicht schön, aber schnell / Sco

Beitrag von Herr Doktor » 23.11.2014 14:23

...ja, Du hast Recht - bombastische Optik! Sehr interessant. Ich werde mal versuchen, die beiden (Atomic und Salomon) irgendwo zu testen. Die beiden anderen Vorschläge sind preislich ja eh bereits am oberen Limit.

Wäre super wenn Du mir zum Thema Skilänge noch weiterhelfen könntest: Die beiden gibt es ja mit der Länge um die 173cm und um die 181cm. Was denkst Du, ist die richtige Länge unter meinen Voraussetzungen?

Danke!

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1594
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11 Blizzard Bonafide Line Sakana

Re: Skilevel: 61 / Fahrstil: nicht schön, aber schnell / Sco

Beitrag von gebi1 » 23.11.2014 21:43

Den Armada ARVti gibts als Vorjahresmodell günstig. Geändert hat sich auf diese Saison nur das Design.
http://www.sport-conrad.com/page/produc ... prod/30862 188 wär auch deine Länge. Mit fast 100kg und 190cm Körpergrösse brauchst du das. Die zwei Lagen Titanal machen den ARVti auf hartem Untergrund sehr fahrstabil, die weichere Nose lässt ihn ohne Zicken und übertriebenen Kraftaufwand carven, auch bei schwierigen Bedingungen. Hier ein Testvideo: http://www.youtube.com/watch?v=0cMJRHpN0Nk

Den Salomon Q-98 würd ich auch in 188cm nehmen.

Bei der Atomic Vantage Serie würd ich den Alibi in 187cm ausprobieren. Der Panic ist vermutlich zu weich. Der Theory ist auch eher grenzwertig. Der Alibi hat auch Titanal verbaut, was dir entgegen kommt. Der Ritual ist als Alleinski eher zu breit.
Den hatte ich eine Saison in 182cm (ich bin 180 und 72). Toller Ski bei allen Bedingungen. Geht auch auf hartem Kunstschnee super bei mittleren und grossen Radien, wenn du ihm Auslauf gibst. Stimmt das Tempo nicht, geht er etwas träge auf die Kante. Beim Kurzschwung spielerisch einfach zu fahren. Bin damit sogar mal einen halben Tag Riesenslalom-Tore gefahren. Im Gelände mag er vorallem kürzere und mittlere Radien. Der eher diskrete Rocker sorgt bei moderatem Tiefschnee für genügend Auftrieb. Bei den weiten grossen Turns im ganz tiefen soff er mir ab. Dass ist nicht sein Ding. Liegt aber auch an mir und meiner Technik. Ich brauche da schon einen markanten Powderrocker, wie z.B. der Automatic 117 von Atomic. Im Harsch und Zerfahrenen mochte er dann wieder überzeugen. Meiner Meinung nach benötigt man zu so einem Ski aber noch was agiles, spritziges für die Piste. Mit 103mm under foot ist er als Ski für jeden tag etwas zu schwerfällig. Zudem lässt er sich schlecht rückwärts fahren, darum musste er wieder weg.

Gruss
Martin

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag