Blizzard SRC 2016/17 165cm

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 871
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC, Stöckli GS

Re: Blizzard SRC 2016/17 165cm

Beitrag von ingo#31 » 27.03.2017 12:38

Hoi Volker

bin nicht in Klosters, das Hotel ist direkt in Davos. Kann aber je nach Schneelage, jeden Tag was anderes fahren.
Anfangen mit Parsenn usw. und dann rüber hangeln zu Madrisa, werde schon zum fahren kommen :wink:

Wie würdest du den Laser FIS im Vergleich zum SRC sehen/ bewerten?

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1652
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Blizzard SRC 2016/17 165cm

Beitrag von elypsis » 28.03.2017 10:36

ingo#31 hat geschrieben:Wie würdest du den Laser FIS im Vergleich zum SRC sehen/ bewerten?
Insgesamt habe ich den SRC als sehr harmonischen Ski kennengelernt, der mit überschaubarem Kraftaufwand super sportlich zu bewegen geht. Der Kantenhalt ist tiptop, was bei kurzen Schwüngen auf der Kante einen Kurveneinzug mit Suchtpotential ermöglicht, also genau das, wonach ICH als Fliehkräftefreak suche. Zudem bleibt er auch bei höheren Geschwindigkeiten laufruhig und spurtreu.

Der Laser FIS hat neben einem stärken Rebound auch eine bessere Rückmeldung. Der klassische Kurzschwung geht damit, wenn es richtig steil ist, deutlich präziser. Außerdem zieht der FIS mit entsprechendem Kraftaufwand auf der Kante unbeirrter durch aufgefahrene Haufen. Dagegen werden viele die weichere Schaufel des SRC schätzen, wenn man nachmittags durch aufgefahrenes Terrain soll. Unter solchen Bedingungen fordert der FIS definitiv, da heißt es deutlich konsequenter nach vorne zu arbeiten, sonst machen Gelände und Ski mit dir, was sich wollen. MICH stört das nicht, da ich Skifahren in erster Linie (noch) als Sport betreibe.

Letztlich denke ich, dass man mit dem SRC einen Ski mit Charakter bekommen kann, dessen Potential eine persönliche Weiterentwicklung ermöglicht, welches das Gros der Genussskifahrer auf den Pisten kaum ausnutzen wird.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 871
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC, Stöckli GS

Re: Blizzard SRC 2016/17 165cm

Beitrag von ingo#31 » 28.03.2017 12:49

Vielen Dank für deine Einschätzung. Da sind unsere Meinungen zu dem SRC doch fast deckungsgleich.

Ein FIS SL wird wohl nicht in meinen Keller kommen, fahren/ testen werd ich ihn aber mal. Vielen Dank noch mal!

gruss ingo

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1652
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Blizzard SRC 2016/17 165cm

Beitrag von elypsis » 28.03.2017 20:26

ingo#31 hat geschrieben: Ein FIS SL wird wohl nicht in meinen Keller kommen, fahren/ testen werd ich ihn aber mal.
Der Paarsenn im Hotel Seehof neben der Parsennbahn hat den 2017er aktuell in 165 cm und 157 cm zum Testen!
http://www.paarsennsport.ch/

:D
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 871
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC, Stöckli GS

Re: Blizzard SRC 2016/17 165cm

Beitrag von ingo#31 » 28.03.2017 22:04

Korrigiere: derzeit bin ich mit dem SRC mehr als nur zufrieden und der Wunsch einen Laser SL FIS zu testen, ist weniger stark ausgeprägt :) Vielleicht nächste Saison, mal sehen. Zudem finde ich den 16/17 SL immer noch extrem "unschön", was mich grundsätzlich davon abhält, dem Ski eine Chance zu geben.

Erstmal diese Saison zu Ende fahren (je nach Schneelage bis April, Anfang Mai) und dann kommt der Sommer und die Asphalt Saison :wink:

Benutzeravatar
Ramon 23
Beiträge: 573
Registriert: 06.11.2006 00:09
Vorname: Nils
Ski: VR
Wohnort: Riethnordhausen/Thüringen

Re: Blizzard SRC 2016/17 165cm

Beitrag von Ramon 23 » 23.04.2017 20:51

Hab die Gelegenheit in Livigno am Freitag genutzt: Hab für mich und meinen Sohn den aktuellen SRC ausgeliehen und ihn bei "Winterbedingungen" testen können. Da mein letzter "Blizzard SLR" wegen Delamination den Geist aufgegeben hat und ich seither mit einem VR unterwegs bin, war das eine Offenbarung und der Ski ist quasi gekauft. Für mich, mit max. 20 Skitagen pro Saison, ein perfekter Ski für harte Pisten, aber auch noch easy fahrbar, wenn es, wie im Frühjahr, am Nachmittag weich wird.
Gruß Nils

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 871
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC, Stöckli GS

Re: Blizzard SRC 2016/17 165cm

Beitrag von ingo#31 » 23.04.2017 22:04

Klingt gut, noch einer der SRC fährt!
Hatte meine ja zuletzt 3 Tage in Davos gefahren, von harter Piste am Morgen bis in den weichsten Sulz am Nachmittag, das Brett ist einfach geil! :-D

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag